Allplan 2014 Ingbau

Allplan 2014 Ingbau – Die wichtigsten Neuerungen:

Die BIM-Lösung Allplan 2014 ist exakt auf die heutigen und künftigen Anforderungen in der Architektur und in der Baubranche zugeschnitten. Allplan 2014 Architektur bietet mit seinem leistungsfähigen bauteilorientierten 3D-Modell die perfekte Grundlage für Building Information Modeling: Die offene Plattform unterstützt eine ganzheitliche und optimierte Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden im Sinne aller Beteiligten. Planungsfehler werden vermieden und Kosten in der Umsetzung gespart. So können Sie sich stärker auf kreative Entwürfe konzentrieren statt auf sich ständig wiederholende, fehleranfällige Prozesse. Mit neuen Features wie der Workgroup Funktionalität für eine standortübergreifende Zusammenarbeit, flexiblen und komfortablen Fenstern und Türen oder den vollständig überarbeiteten Griffen zur Direktmodifikation von Elementen für ein intuitiveres Arbeiten verfolgen wir vor allem ein Ziel: eine Allplan Version zu erschaffen, die Sie begeistert!

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Workgroup Online Standortübergreifend

Allplan Workgroup Online 2014
Allplan Workgroup Online 2014

Standortübergreifender Online-Zugriff auf zentrale Projektdaten mit der erweiterten Workgroup-Funktionalität. Internetbasierte Zusammenarbeit ohne Informationsverluste. Mit Allplan 2014 und der erweiterten Workgroup Funktionalität sind Sie in der Lage, standortübergreifend zu arbeiten. Über die Online-Lösung binden Sie z.B. Homeoffice-Arbeitsplätze, freiberuflich tätige Allplan Anwender oder weitere Büros ein, die jederzeit und von jedem Ort aus auf Ihr Allplan Projekt zugreifen und es bearbeiten können. Durch den gemeinsamen Datenzugriff und konsistente Daten werden Fehlerquellen minimiert und die Effizienz in der Zusammenarbeit gesteigert. Ein Datenaustausch entfällt.

Effizienter Planversand mit Allplan Exchange

Allplan Planexchange 2014
Allplan Planexchange 2014

Jetzt noch intuitiver und übersichtlicherdank rollenbasierter Rechteverwaltung und zahlreichen Auswertungen.Planhistorie und Versionierung in Allplan Exchange. Die neuen Druck- und Export-Funktionen in Allplan Exchange ermöglichen die Ausgabe von projektbezogenen Planversandlisten im PDF oder Excel Format. Die vertikale, bildbasierte Navigation sowie die neue Oberfläche sorgen für eine intuitive Benutzerführung. Mit der Funktion „Planbenachrichtigung online versenden“ in Allplan Exchange können Sie jetzt zu bereits hochgeladenen Plänen eine Emailbenachrichtigung an Projektbeteiligte senden, auch ohne Allplan zu starten. Die Emails werden in der Sprache des Empfängers versendet.

Verbesserter Datenaustausch durch Unterstützung des Formats DWG/DXF 2013

und Exportmöglichkeit des Bauwerkmodells nach Google Earth oder Lumion. Mit Allplan können Sie Ihr BIM-Projekt einfach nach Google Earth exportieren und Ihrem Bauherrn zeigen, wie sich das Bauerwerk in die Umgebung einfügt. Die Collada Exportfunktion in Allplan ermöglicht Ihnen den direkten Austausch mit vielen Visualisierungsprogrammen wie z.B. Lumion. Lumion bietet eine Vielzahl an Effekten für die Aufwertung Ihrer Visualisierung: So können Sie um Ihr Allplan Modell herum auf einfache Weise ein Gelände anlegen oder eine Szene mit bewegtem Wasser lebendiger gestalten.

Freiheit beim Modellieren – 3D Extrudieren

Ziel der Optimierungen am 3D-Modellierer ist es, Ihnen ein noch schnelleres und intuitiveres Arbeiten zu ermöglichen. So erkennt die neue Extrusionsfunktion selbständig auch schräg im Raum liegende Flächen. Sie können Konturen einfach versetzen oder neu aufskizzieren und im nächsten Schritt senkrecht extrudieren. Zeitraubende Zwischenschritte wie das Drehen des Fadenkreuzes oder das Erstellen von Hilfskonstruktionen entfallen dadurch. Abwicklungen erzeugen Sie jetzt durch einfaches Anklicken der jeweiligen Flächen. Flexibler, leichter zu bedienen und mit einem wesentlich höheren Detailierungsgrad versehen sind die neuen Fenster und Türen. Wie die bestehenden  Fenster- und Türmakros passen sich auch die neuen Elemente jeder Öffnungsform an. Darüber hinaus stehen Ihnen Zubehör-Objekte wie Fenster- und Türgriffe, Fensterbänke oder Rollladenkästen zur Verfügung. So bauen Sie sich einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Katalog auf. Um eine bessere Übersicht zu gewährleisten, sind diese komplexen Bauteile innerhalb einer Eigenschaftenpalette in verschiedene Register und Gruppen unterteilt. Eine vereinfachte Vorschau zeigt Ihnen, welche Auswirkungen sich bei Veränderungen der Parameter ergeben.

Allplan Extrudieren 2014
Allplan Extrudieren 2014

Schnelleres und intuitiveres Arbeiten mit dem 3D-Modellierer mit Extrudieren. Allplan 2014 bietet Ihnen neue Methoden in der 3D Modellierung – beispielsweise für die Ideenfindung im Bereich Städtebau. Mit der Funktion „Extrudieren“ entwickeln Sie intuitiv und spielerisch 3D-Formen. Dabei lassen sich sowohl ganze Flächen als auch Teile davon in unterschiedlichster Weise verändern, auch bei organischen, Spline-basierten Formen.

Neue Smartpart Fenster

Allplan Fenster 2014
Allplan Fenster 2014

Fenster und Türen sind flexibler, leichter zu bedienen und besitzen einen wesentlich höheren Detaillierungsgrad. Flexibler, leichter zu bedienen und mit einem wesentlich höheren Detailierungsgrad versehen sind die neuen Fenster und Türen in Allplan 2014. Wie die bestehenden Fenster- und Türmakros passen sich auch die neuen Elemente jeder Öffnungsform an. Darüber hinaus stehen Ihnen Zubehör-Objekte wie Fenster- und Türgriffe, Fensterbänke oder Rollladenkästen zur Verfügung. Zahlreiche Parameter lassen sich individuell anpassen: etwa die Form des Rollladenkastens, der Öffnungsgrad oder auch der Abstand der Lamellen. Auf diese Weise können Sie Ihre 2D-Darstellung verbessern und verfügen über eine Vielzahl von Effekten für die Visualisierung. Fenster und Türen einfach über Palette oder Griffe modifizierbar und Rahmenbreiten und –tiefen für alle Seiten individuell einstellbar.

Professionelle Texturierung für Visualisierungen

Allplan Texturen 2014
Allplan Texturen 2014

Allplan 2014 bietet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten beim Mapping von Texturen auf 3D-Elemente. Wenn Sie einem 3D-Körper eine Textur zuweisen, wird grundsätzlich das zum Element passende Mapping angewandt. Mit Allplan 2014 können Sie nun nachträglich über die  Eigenschaften-Palette die Art des Mappings verändern, z.B. Würfel, Wand, Dach, Gelände, Zylinder, Kugel und UV. Beim UV-Mapping sind komplexe Elemente wie Menschen, Bäume, Fahrzeuge oder Möbel mit nur einer Textur belegt. Sie können auch datensparende Elemente mit grober polygonaler Struktur verwenden. So lassen sich  zum Beispiel aus CINEMA 4D importierte Elemente mit UV Mapping für die Visualisierung in Allplan einsetzen.

Neue Optionen zur Bewehrungsbeschriftung

Allplan Bewehren 2014
Allplan Bewehren 2014

Allplan verfügt jetzt über neue Optionen zur Bewehrungsbeschriftung. So können Sie beispielsweise die Anordnung der Positionsnummer – und bei zweizeiligem Bewehrungstext auch die gewünschte Position des Zeilenumbruchs – individuell festlegen. Damit wird die Erstellung von Bewehrungsplänen mit landestypischer Darstellung zum Kinderspiel.

Direkt modifizieren – effektiv planen

Allplan Direktmodifikation 2014
Allplan Direktmodifikation 2014

Wesentlich zeitsparendere Arbeitsabläufe ergeben sich aus der Überarbeitung der Griffe. Mit wenigen Klicks und Mausbewegungen nehmen Sie Eingaben wie Längenmaße oder Radien direkt am gewählten Objekt vor. Das Aktivieren einer Öffnung z.B. bietet Griffe und Eingabefelder zum Modifizieren der Position und Breite. Die Auswirkungen der Änderungen sind sofort sichtbar und gegebenenfalls schnell zu korrigieren. Darüber hinaus werden ihnen kontextabhängige Funktionen direkt am Cursor angeboten. So können Sie Funktionen wie verschieben, kopieren, rotieren oder auch spiegeln sofort ausführen.

Pläne schnell erstellen und Drucken

Allplan Drucken 2014
Allplan Drucken 2014

Die  Abläufe für Seiteneinrichtung und Drucken wurden unter Berücksichtigung zahlreicher Kundenwünsche optimiert. Papiergröße, Planrahmen, Schriftfeld und Hintergrund haben Sie mit wenigen Klicks eingestellt. Die Vorschau zeigt Ihnen alle Parameter an. Bei späteren Änderungen des Papierformats passen sich Planrahmen, Schriftfeld und Hintergrund automatisch an oder werden neu positioniert. Häufig verwendete Einstellungen speichern Sie als Favoriten, die auch in der Projektabsicherung abgelegt sind. So können sie später nach exakt den gleichen Angaben gedruckt werden.

Neues Allplan Start – Begrüßungsfenster

Allplan Startfenster 2014
Allplan Startfenster 2014

Damit Sie sich vom Start weg voll auf Ihr Projekt konzentrieren können, sind die Bearbeitungsfenster in Allplan 2014 besonders platzsparend dargestellt – die Nutzeroberfläche tritt dezent in den Hintergrund und erleichtert den Einstieg in Allplan mit Videos und Neuerungen auf einen Blick. Liste der zuletzt geöffneten Projekte für bequeme Projektauswahl.

Platzsparende Bearbeitungsfenster

Allplan Fenster Gride Mode 2014
Allplan Fenster Gride Mode 2014

Mit der neuen Version Allplan 2014 können Sie verschiedene Bearbeitungsfenster wie Grundriss, Entwurfskontrolle und Isometrie miteinander verbinden. Ändern Sie die Größe eines Fensters, wird die Größe der anderen Fenster interaktiv angepasst. Neue Fenster fügen sich automatisch in die bestehende Anordnung ein. Als optisches Kennzeichen für verbundene Fenster dienen die Begrenzungslinien. Ein Doppelklick auf den Fenstertitel genügt, um ein bestimmtes Bearbeitungsfenster in den Vordergrund zu holen. Intelligente Steuerung der Fenstergröße vereinfacht Fenstermodifikation

Einfach aus der Bibliothek wählen

Allplan Bibliothek 2014
Allplan Bibliothek 2014

Einen schnellen Überblick über Symbole, Makros, SmartParts und Elementplan-Vorlagen bietet Ihnen die neue Bibliothekspalette. Noch in der Palette erhalten Sie eine Vorschau des ausgewählten Elements. Die neue Suchfunktion hilft Ihnen, ein bestimmtes Element zügiger zu finden

Neue Layerpalette verbessert die Übersicht

Allplan Layerpalette 2014
Allplan Layerpalette 2014

Zur besseren Übersicht und damit die Arbeitsfläche nicht mehr durch Dialogfenster verdeckt wird, lassen sich Layer in Allplan 2014 über die neue Layerpalette einstellen. Alle Änderungen werden sofort sichtbar. Über die Suchfunktion finden Sie den gewünschten Layer schnell und wechseln mit Hilfe von Vorwärts- und Rückwärtssymbolen komfortabel von einem Status zum anderen.

Abwicklung von Körpern

Allplan Abwicklung 2014
Allplan Abwicklung 2014

Mit der Funktion „Abwicklung“ in Allplan 2014 können Sie intuitiv die Bezugsfläche und die abzuwickelnden Flächen auswählen. Selbst komplizierte Körper lassen sich auf diese Weise mit wenigen Klicks übersichtlich darstellen.

Allplan 2014 unterstützt Unicode

Für die Bearbeitung von internationalen Projekten unterstützt Allplan 2014 Unicode. Das bedeutet, dass die Nutzeroberfläche in beliebige Sprachen übersetzt werden kann und jetzt auch Eingaben in Chinesisch, Griechisch, Japanisch oder Russisch verarbeitet werden können

Damit Ihnen der Versand von Planungsunterlagen mit Allplan Exchange noch leichter und zügiger von der Hand geht, wurden zahlreiche Anpassungen vorgenommen. Dazu gehört eine neue rollenbasierte Rechteverwaltung, die die Steuerung des Projektzugriffs verbessert. Den Überblick behalten Sie mit Hilfe einer Historie, Auswertungen sowie Planverteilungs- und Drucklisten, die es zu jedem Dokument gibt. Die Auswahl von freien Dokumenten per Drag & Drop sorgt für eine intuitivere Bedienung. Und um lange Wartezeiten beim Hochladen von größeren Projekten zu vermeiden, läuft der Projektupload nun im Hintergrund und beschleunigt so die bürointernen Arbeitsabläufe. Für einen verbesserten Datenaustausch mit Allplan 2014 sorgen die Unterstützung des Formats DWG/DXF 2013, die Exportmöglichkeit zu Google Earth sowie der Collada-Export, der die Nutzung von Visualisierungsprogrammen wie Lumion 3D gestattet.

bim+ Plattform

bim+ ist eine offene Plattform, die hilft, schneller und effektiver zu bauen. bim+ bietet eine äußerst einfache Möglichkeit, alle Informationen zu spezifischen Bauprojekten kontextbezogen zu speichern, anderen Personen zugänglich zu machen, zu visualisieren und miteinander verbinden. bim+ ist eine Cloud-basierte Dienstleistung für alle, die als Ingenieure, Techniker, Bauunternehmer, Installateure oder in administrativer Funktion an Bauprojekten beteiligt sind. Alle Daten zu einem bestimmten Bauobjekt, beispielsweise dreidimensionale Gebäudemodelle und zweidimensionale Pläne, werden durch bim+ miteinander verknüpft, so dass Nutzer sie mit Leichtigkeit austauschen, betrachten und mit ihnen interagieren können – auf dem iPad, dem Laptop oder dem PC. bim+ intensiviert und beschleunigt die Zusammenarbeit zwischen Eigentümern, Bauleitern und Baufirmen und stellt sicher, dass alle exakt die gleichen Daten nutzen.

Datenaustausch mit Allplan

Die offene Plattform Allplan unterstützt verschiedene Datenaustauschformate, etwa den Im- und Export der AutoCAD-Formate 2013 sowie von DXF- und DWG-Dateien.

GeoTIFF Export von Pixelbildern

In Allplan können Sie den Fensterinhalt jetzt als Pixelbild im GeoTIFF-Format speichern. Dabei werden die Koordinaten zur Georeferenzierung automatisch aus Allplan übernommen und als Metainformation gespeichert. Eine spürbare Vereinfachung beim lagerichtigen Platzieren von Pixelbildern.

Verbessertes Messen

Allplan Messen 2014
Allplan Messen 2014

Beim Messen können Sie jetzt auch in der Perspektive arbeiten. Außerdem wird die abgegriffene Fläche farbig hinterlegt, so dass Sie eventuelle Fehler sofort erkennen und korrigieren können.

Gedrehte Grundrissdarstellung

Allplan Grundrisswinkel
Allplan Grundrisswinkel

Um gedrehte Bauwerke schnell und effektiv zu planen, gibt es in Allplan 2014 die Möglichkeit, die Grundrissdarstellung zu drehen. Damit ist es nun möglich, beim Erstellen eines Projekts oder nachträglich beim Ändern der Projekteigenschaften einen Projektwinkel zu vergeben. Die Einstellung wirkt sich sofort auf alle neu generierten Zeichenfenster aus. So wird ein erneutes Einstellen beim Öffnen neuer Fenster vermieden und Sie können direkt weiterarbeiten.

Ausrunden mit wenigen Klicks

Allplan Ausrunden 2014
Allplan Ausrunden 2014

Das Ausrunden von Elementen wurde in Allplan 2014 deutlich vereinfacht. Bei der überarbeiteten Funktion gehen Sie nur noch mit dem Fadenkreuz an die Stelle, die ausgerundet werden soll. Sofort erhalten Sie eine Vorschau der passenden Ausrundung. Mit einem Mausklick in diesen Bereich erhalten Sie das gewünschte Ergebnis. Falls aufgrund der Geometrie kein eindeutiges Ergebnis ermittelbar ist, können Sie aus den angebotenen Möglichkeiten das passende auswählen.

Beschriftungen gestalten

Textblöcke können in Allplan 2014 mit einem Rahmen versehen werden. Beim Modifizieren mit der Eigenschaftenpalette lassen sich Strichdicke und Strichart genauso einstellen wie Farbe und Abstand. Der Textrahmen ist nachträglich ein- oder ausschaltbar. Darüber hinaus gibt es in Allplan 2014 bei Textfeldern die Möglichkeit, nicht nur die Fensterhintergrundfarbe zu wählen, sondern auch die Hintergrundfarbe der Füllfläche zu definieren. Diese Einstellung wird in der Eigenschaftenpalette vorgenommen.

Aktualisierte Stahlbauprofile

Die Kataloge für Stahlbauprofile wurden überarbeitet und um neue Typen erweitert.

Allplan Stahlbauprofile 2014
Allplan Stahlbauprofile 2014

Aktualisierter Fahrzeugkatalog

Abmessungen von Fahrzeugen wurden auf den neuesten Stand gebracht, so dass sie jetzt den aktuellen technischen Regelwerken entsprechen.

Allplan Fahrzeuge 2014
Allplan Fahrzeuge 2014

TIP: Benötigen Sie weitere Informationen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert? Dann rufen Sie uns an unter (0711) 90099-0. Aktuelle Termine zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie im Internet unter www.allplan.net