VRAY for Cinema 4D

V-Ray for Cinema 4D ab sofort von Chaos Group, Qoobee

Nutzer des Renderers können kostenlos auf das neue V-Ray for Cinema 4D 3.7 updaten! Ab sofort pflegt der Software-Entwickler die Cinema 4D Integration seiner oscar-prämierten Renderengine V-Ray inhouse. Alle bestehenden Nutzer von V-Ray for Cinema 4D können bis zum 15. März 2019 kostenlos auf die neue Version 3.7 updaten. Es können Lizenzen nur noch gemietet werden , entweder monatlich oder jährlich. Siehe www.Cinema4Dshop.de

Bestellvorgang:

Cinema4DShop.de

Bis jetzt hatte V-Ray für Cinema 4D eine Sonderstellung im V-Ray-Kosmos. Die Software wurde nicht von Chaos Group, sondern von der Firma Laublab entwickelt. Der Vertrieb in DACH erfolgte ebenfalls über die Firma Laublab. Ab 1. November wird nun auch V-Ray für Cinema 4D – wie alle anderen V-Ray-Varianten – über Chaos Group erhältlich sein. Bei uns können SIe weiterhin über den Distributur QOOBEE bestellen.

Kompatibilität:
Im Zuge dieses Übergansprozesses hat Chaos Group eine neue Version 3.7 herausgebracht, die von Cinema 4D R18 bis zur aktuellen Version R20 kompatibel ist und schon auf dem Chaos Group Online-Licensing-System basiert.

Support:
Chaos Group supported V-Ray für Cinema 4D erst ab dieser 3.7er Version. Chaos Group bietet einen sehr gut funktionierenden Support für Endkunden in englischer Sprache, erreichbar über https://forums.chaosgroup.com oder https://support.chaosgroup.com. Seitens Chaos Group findet keine Unterstützung bei Lizenzproblemen von Versionen vor 3.7 statt. Ebenfalls erfolgt für Pre-3.7er Versionen von Chaos Group keine Softwarewartung (Bugfixing) mehr.

Migration Wechsel Kunden zu Chaos Group:

Antrag direkt bei Chaosgroup

Alle bestehenden V-Ray für Cinema 4D-Kunden können bei Chaos Group für ihre Lizenzen entsprechende neue 3.7er Versionen kostenfrei anfordern. Kunden, die die aktuelle Cinema 4D-Version R20 mit V-Ray nutzen möchten, müssen auf V-Ray 3.7 migrieren (da die letzte Laublab V-Ray 3.6 f. Cinema 4D-Version offiziell nur R19 unterstützt). Die kostenfreie Migrationsphase ist bis zum 15. März 2018 begrenzt. Der Antrag zur Migration auf eine V-Ray 3.7 für Cinema 4D-Lizenz muss über ein Formular auf der Chaos Group-Website eingereicht werden. Jede vorhandene kommerzielle V-Ray für Cinema 4D-Lizenz in einer früheren Version ist zur Migration auf eine V-Ray 3.7 Workstation für Cinema 4D-Lizenz berechtigt (Anmerkung: V-Ray Workstation-Lizenz = V-Ray Plugin + 1x Rendernode). Diese 3.7er Lizenz beinhaltet alle Updates kostenfrei und hat eine Laufzeit bis zum 15. Januar 2020. Es handelt sich quasi um eine Jahres-Mietlizenz mit dem festen Enddatum 15. Januar 2020.

Änderung Rendernodes:
Bisher war es so, das mit V-Ray unter der Cinema 4D Studio-Version mit der Team Render-Funktion bis zu 999 Rechner zum Rendern von jeweils einem Bild benutzt werden konnten, ohne dass zusätzliche Rendernode-Lizenzen erworben werden mussten. Diese Variante wurde oft zum Rendern von Animationen verwendet. Wenn die Funktionalität gewünscht war, dass mehrere Rechner gleichzeitig ein Bild rendern, war es auch mit den V-Ray-Versionen von Laublab so, dass hierfür spezielle Distributed Rendernodes (kurz DR) benötigt wurden. Durch dieses distributed Rendering kann die Rechenzeit für ein einzelnes hochaufgelöstes Bild reduziert werden.
Alle bestehenden kommerziellen V-Ray für Cinema 4D „DR“-Rendernodes können in eine V-Ray für Cinema 4D-Rendernode mit einer Laufzeit bis zum 15. Januar 2020 kostenfrei migriert werden. Diese V-Ray für Cinema 4D-Rendernode basiert auf einem neuen speziellen Lizenztyp, der nur mit Cinema 4D funktioniert, nur im Zuge der Migration bereitgestellt wird und nicht käuflich erworben werden kann. Werden zusätzliche Rendernodes benötigt, können hierfür die „normalen V-Ray Universal Rendernodes“ verwendet werden. Beide Lizenztypen können zusammen im Mischbetrieb mit Cinema 4D verwendet werden.

Rendernode-Kompatibilität
Bei den Rendernodes spielt es keine Rolle, ob diese Miet- oder permanente Lizenzen sind. V-Ray 3-Versionen sind kompatibel mit V-Ray Next-Rendernodes. D.h. „neue“ V-Ray Next-Rendernodes können zum Rendern mit allen V-Ray 3-Platformen verwendet werden, aber nicht umgekehrt.

Lizenzsierung Online Licensing System
Alle migrierten Lizenzen (V-Ray für. Cinema 4D Workstation und Rendernodes) verwenden das Online Licensing System (OLS). Eine Dongle-basierte Lizensierung wird nicht angeboten. Über die Borrow-Funktion können die Lizenzen auch 14 Tage offline genutzt werden. Alle V-Ray 3.7 für Cinema 4D-Lizenzen und V-Ray für Cinema 4D Rendernodes, die im Rahmen des Free Migration Program erstellt wurden, können nur bis zum 15. Januar 2020 genutzt werden. Nach dem 15. Januar 2020 müssen alle Kunden, die bis dahin migrierte Lizenzen genutzt haben, neue Monats- der Jahresbasierte Mietlizenzen erwerben.

Neue „Chaos Group“ V-Ray f. Cinema 4D-Versionen

Preise im Cinema4Dshop.de

Neue V-Ray 3.7 für Cinema 4D-Versionen werden als sogenannte V-Ray Workstation-Lizenz geliefert. Die V-Ray Workstation-Lizenz enthält das eigentliche Plugin (GUI) und eine universelle V-Ray-Rendernode. Hinweis: Die Rendernode wird bei Benutzung des GUIs schon „verbraucht“ und steht daher als zusätzliche freie Rendernode für Netzwerkrendering i.d.R. nicht zur Verfügung.

  • V-Ray 3.7 für Cinema 4D wird nur als Monats- oder Jahres-Mietlizenz angeboten. Permanente Lizenzen sind nicht verfügbar.
  • V-Ray 3.7 für Cinema 4D verwendet das Online Licensing System (OLS); eine USB-Dongle-Lizenz ist nicht verfügbar.
  • V-Ray 3.7 für Cinema 4D ist kompatibel mit den universellen V-Ray Rendernode-Lizenzen der Chaos Group.
  • Alle V-Ray 3.7 für Cinema 4D-Lizenzoptionen sind ab dem 1. November 2018 über uns bestellbar.

Mengenrabatte kommerzielle Lizenzen
Beim Kauf ab 2 Rendernodes oder Rendernode-Mietlizenzen bietet Chaos Group Mengenrabatte an. Details entnehmen Sie bitte der Gesamtpreisliste.

Education-Lizenzen
Für V-Ray 3.7 für Cinema 4D sind nach dem gleichen Schema, wie für alle anderen V-Ray-Plattformen, vergünstigte Versionen für Studenten, Lehrkräfte und Hochschulen vorfügbar. V-Ray-Education-Lizenzen werden immer als 1-Jahres-Versionen angeboten. Hochschulen haben zudem die Möglichkeit bis zu 3 Jahre „am Stück“ zu erwerben. Eine Studenten-Version kostet 74€ pro Jahr. Für Hochschulen bietet Chaos Group zusätzliche Preisreduktionen bei höheren Stückzahlen und/oder einer zweiten Plattform an. Bei einer Abnahmemenge von beispielsweise 30 Lizenzen für Cinema 4D (1. Lizenz) und 30 Lizenzen für Sketchup (Zusätzliche Lizenz) kostet die erste Lizenz 59€ und die Zusatzlizenz 22€.

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

TIP: Benötigen Sie weitere Informationen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert? Dann rufen Sie uns an unter (0711) 90099-0. Aktuelle Termine zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie im Internet unter www.allplan.net