Release 9.6

Highlights Cinema 4D des Release 9.6


[Projekt Maxon Cinema 4D Beispielscene]

Massive OpenGL-Beschleunigung unter Mac OS X
Apple-Anwender freuen sich über die schnellere Editor-Ansicht, die bis zu 50%, in Einzelfällen sogar 150% Geschwindigkeits-Zuwachs verbuchen kann. Da macht das Arbeiten mit großen Projekten besonders viel Spaß.
Als weiteres Programm wird nun auch Fusion von eyeon Software für die Multipass-Ausgabe direkt unterstützt. Außerdem gibt es neue Multipass-Layer (Bewegungsvektor) und Erweiterungen bei den Compositing-Tags (Matte-Objekt). Auch ist es jetzt möglich, beliebige Objekte als Null-Objekte zu After Effects exportieren, um so das Platzieren von Ebenen in After Effects zu erleichtern. Die Kantenglättung beim Rendering von HDR-Bildern ist überarbeitet worden und bietet jetzt bessere Ergebnisse beim Compositing.

Polierte Materialien
Im Materialsystem ist die Vorschau von animierten Texturen und Shadern stark beschleunigt worden. Parameter wie Dauer und Framerate von Filmtexturen werden nun direkt beim Import automatisch erkannt und MPEG1-, MPEG2- sowie MPEG4-Filmdateien können ab R9.6 per QuickTime als Textur verwendet werden.

Content Browser
Der in R9.5 hinzugekommene Content Browser bietet nun noch bessere Möglichkeiten zur Projektverwaltung. Die Umgebungsvariablen unter Windows können nun genutzt werden, um Kataloge auch auf Netzlaufwerken anzusprechen. Die Kataloge sind nun darüberhinaus komprimiert und können nun auch vom Betriebssystem aus geöffnet werden.

TIP: Benötigen Sie weitere Informationen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert? Dann rufen Sie uns an unter (0711) 90099-0. Aktuelle Termine zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie im Internet unter www.allplan.net