News Scia

Was ist neu in Scia Engineer  ?

Was sind die wichtigsten Eigenschaften einer erstklassigen Statiksoftware? Das lässt sich in drei Worten zusammenfassen:


Qualität – Leistung – Offenheit

Für die Version 2009 von Scia Engineer haben wir uns entschlossen, auf den Erfahrungen unserer Kunden aufzubauen; wir haben eine Vielzahl von Verbesserungen eingebaut, die zu einer deutlich höheren Leistung führen. Was genau ist nun neu in dieser Version? Die Antwort folgt in den nächsten Absätzen. Mission X. ..

Viele von uns sind auf der Suche nach dem X-Faktor, denn das X steht für ein ersehntes, ultimatives Erlebnis, die Suche nach Talent. Auch eine mythische Bedeutung steckt dahinter, die Vereinigung von Charisma und Sexappeal im metaphorischen Sinne … Bei  Scia sind wir stolz darauf, Ihnen die Version X von Scia Engineer vorstellen zu dürfen. Unser X-Faktor beruht auf drei Säulen.


Qualität

Die Version 2009 von Scia Engineer enthält viele kleine Verbesserungen, welche die Gesamtleistung steigern. Einerseits handelt es sich dabei um das Resultat von Verbesserungsvorschlägen, Hinweisen und Anforderungen von Ihnen, der Nutzerbasis. Andererseits ist natürlich auch unsere Erfahrung eingeflossen.


Leistung

Die bessere Speicherverwaltung ist einer der Schlüsselfaktoren in Version 2009.0. Sie reduziert die Ansprüche an die Computerressourcen, was zu einer schnelleren Reaktion des Rechners beim Modellieren, Bemessen und Optimieren von Strukturen führt. Außerdem haben wir die Zeichnungskomponente von Scia Engineer optimiert, und so einen schnelleren Bildaufbau der Struktur und der Zusatzmodelldaten wie Lasten, Auflager usw. erreicht. All diese Punkte ermöglichen den effektiveren Einsatz von Scia Engineer bei der Analyse noch größerer Modelle als bisher.

Immer mehr Computer sind heutzutage mit 64-Bit-Prozessoren ausgestattet. Der Rechenkern von Scia Engineer wurde daher für 32- und 64-Bit-Systeme entwickelt. Außerdem kann der Rechenkern alle verfügbaren Prozessoren der PC-Hardware nutzen. Diese zwei Neuerungen sorgen für eine schnellere Lösung, was sich vor allem in großen Projekten mit mehreren tausend Gleichungen bemerkbar macht. Außerdem kann auch für riesige Strukturen der direkte Rechenkern anstelle des iterativen Kerns verwendet werden – eine weitere Möglichkeit, die Berechnungsdauer zu reduzieren.


Offenheit

Die Offenheit des Systems äußert sich in der Unterstützung für weitverbreitete Formate wie IFC, DWG, DXF, VRML, U3D usw. sowie die Möglichkeit eines PDF-Exports inklusive 3D PDF. Aber in diesem Fall bedeutet Offenheit noch mehr. Die Version X stellt auch weitere Möglichkeiten zum Datenaustausch mit anderen Programmpaketen über eine XML-Schnittstelle zur Verfügung. Sogar eigene Nachweise können nun MS Excel© ausgeführt und anschließend wie die integrierten Nachweise in Scia Engineer einbezogen werden.

TIP: Benötigen Sie weitere Informationen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert? Dann rufen Sie uns an unter (0711) 90099-0. Aktuelle Termine zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie im Internet unter www.allplan.net