Schlagwort-Archive: Teilbilder

Allplan Share Backup Teilbilder ersetzen

Allplan CAD Lösung

Situation:
Kunde hat ein defektes Teilbild in Share. Hier die Beschreibung zur Rettung Allplan :

Datensicherung:
Allplan Share Projekte liegen nach dem Upload auf einem Cloud System. Die Dateien werden regelmäßig automatisch gesichert. Beim erneuten Upload der gleichen Daten, werden Revisionen erstellt, sodas sie da auch mal wieder eine alte Sicherung wiederholen können.

Schritt 1:
Öffne im Share Projekt die Bauwerkstruktur BWS und wähle ein beliebiges Teilbild, nur nicht das was gerettet werden soll. Rechte Maustaste:

Schritt 2:
Jetzt gelangt man in den Share Ordner – Temporäre Ablage – in der unter dem NDW – Nemetschek Drawing die Teilbilder liegen :

Siehe auch hier https://www.youtube.com/watch?v=5etAvqOfnvU


TIPP:
Backup aus Allplan Exchange Exporte : PDF und Plansicherung (mit Teilbilder und Resourcen):

Gebt den Pfad an für das Backup und beachtet das sogar ein Zeitstempel dafür hinterlegt werden kann:

Beim Export Vorgang habt Ihredie Möglichkeit, direkt die erzeugten PDF Dateien anzuschauen und evtl. den Vorgang abzubrechen:

Die Dateien werden nach Projekt Geschoss etc. benannt und sind gut auffindbar:

Damit habt Ihr ein Backup Stand sogar der Teilbilder mit Ressourcen, welche Ihr als ZIP wieder einspielen könnt:

Jetzt einfach aus dem ZIP das gewünschte Teilbild aus dem Backup auswählen:

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Teilbildstruktur Objektpalette Performance

Allplan Video Icon

Im obigen Beispiel zeige ich in LIVE Tempo wie man in einem grösseren Projekt schnell auf die Ebene 0 der Architektur kommt und dann sofort zeichnen ohne in die Teilbildstruktur zu öffnen.

Die Teilbildstruktur von Allplan bietet eine einmalige Lösung das Projekt auf verschiedene Dateien zu strukturieren und damit zu skalieren in Geschossen etc. Das Öffnen und Speichern der Dateien ist somit ein physiklischer Prozess auf dem Server bei Workgroup Installationen.

Um die Performance wesentlich zu steigern gibt es die Objektpalette auf der sich die Teilbildstruktur wiederfindet. Hier sind die Teilbilder einfach und sehr schnell sichtbar und unsichtbar zu schalten : OHNE das man die Tielbildstruktur öffnet. Auch ein umschalten der Teilbilder geht hier, jedoch zum einblenden ist das Auge ein erheblicher Performancebringer!

Im folgenden Beispiel zeige ich in LIVE Tempo wie man von Level 0 auf Teilbild Level 2 Aktiv (ROT) schält und dann sofort in diesem Teilbild zeichnet, ohne in die Teilbildstruktur zu öffnen:

 

Leerprojekt User Projekt

FAQ Allplan 2016

Situation:

Jeder User hat beim Allplan die Möglichkeit in das benutzerspezifische Projekt zu zeichnen ausshalb der Projekte:

Nach dem Update sind die Daten nicht mehr da, obwohl hier drin evtl. wichtige Dinge gezeichnet wurden, was jedoch nicht sein sollte, es dient zu Tests.

Kann man die gezeichneten Daten irgendwie aus dem Laufwerk kopieren?

Lösung: Die Daten sind lokal auf dem Rechner unter:

Eigene Dokumente / Nemetschek/ Allplan 201x / Usr / Local /Prj

USR Leerprojekt

USR Leerprojekt

Aus diesem Verzeichnis die Teilbilder kopieren in ein richtiges Projekt evtl. noch wandeln.

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Dokumente nach Namen suchen

Allplan CAD Lösung

Situation:

Beim Arbeiten wurde ein Teilbild verschoben und nicht mehr aufgefunden!

Antwort:

In der Teilbild Dokumentenverwaltung kann man mit der Suche (links oben) nach den Teilbildnamen suchen. Er wird dann in gelb aufgezeigt. Diese Funktion gibt es in der Bauwerkstruktur als auch in Zeichungsstruktur. In dem Beispiel wusste man noch was mit „importiert“. Finden ist dann ganz einfach :

Dokument suchen in Allplan

Dokument suchen in Allplan

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

Dachebenen und Dachlandschaften

Allplan CAD Lösung

Antwort:

Thema: Wie erstelle ich Dachebenen und Dachlandschaften die für mehrere Teilbilder sprich Geschosse gelten sollen und wie lege ich die in der richtigen Höhe ab?

1. Zunächst zeichnet Ihr Eure Ebene fürs Dach auf das Teilbild 4 (ohne sonstige Bauteile).

Dann wechselt Ihr in die Bauwerksstruktur / Ebenenmanager. Ganz unten gibt es die neue Funktion Dachlandschaft einfügen. Bitte klicken und unter aus Teilbild das Teilbild 4 auswählen:

Dachlandschaft aus TB 4

Dachlandschaft aus TB 4

Mit ok bestätigen. Da es eine Dachebene ist auf Teilbild 4, bestätigt Euch das Allplan, ansonst passiert hier nichts, also drauf achten das Ihr auch Dach oder Ebenen drauf habt:

Dachlandschaft Ebene aus TB

Dachlandschaft Ebene aus TB

Damit das Dach – sprich die Ebene – sich auch die richtige Stelle / Höhe in der Bauwerksstruktur begibt, stellt Ihr die UK gleich der UK des gewünschten Geschosses ein:

Dachlandschaft richtige Unterkante Ebene

Dachlandschaft richtige Unterkante Ebene

Nun erscheint ein Icon und in dem gewünschten Geschoss die Dachlandschaft mit Anzeige der UK:

Dachlandschaft Ebene sichtbar

Dachlandschaft Ebene sichtbar

Das bedeutet, wenn Ihr die Ebene einem beliebigen Teilbild zuweist, werden die Dächer aus dem Teilbild 4 diesen zugeordnet:

Dachebene aus TB 4 für das 2. Geschoss

Dachebene aus TB 4 für das 2. Geschoss

TIP:

Jetzt könnt Ihr einfach Dachvarianten erstellen, in dem Ihr auf dem Teilbild 4 mehrere Dächer ausprobiert und dann mit der Funktion Dachlandschaft ersetzen. Wichtig ist hierbei das die neue Dachebene natürlich auch an der selben Stelle wie die alte liegt, also über dem Gebäude:

Dachlandschaft ersetzen

Dachlandschaft ersetzen

Dachebene neu ersetzt

Dachebene neu ersetzt

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wie kann ich die Anschlussbewehrung sprich Teilbilder filtern in Allplan 2013?

mit dem neuen Teilbildfilter für Schal- und Bewehrungsplanung…..

ZwinkerndAntwort :
Der neue intuitive Teilbildfilter ermöglicht eine einfache Modifikation der Ansichten ohne automatische Erstellung zusätzlicher Referenzen zu Gebäudedaten. Überflüssige Teilbilder werden automatisch und zuverlässig ausgefiltert. Alternativ dazu kann der Nutzer diese Filterfunktion auch selbst steuern:

Allplan 2013 Teilbild Filter

– Neuer intuitiver Teilbildfilter

– Gezielte und dauerhafte Filterung
– in assoziativen Ansichten nach bestimmten Teilbildern

– Gezielte Darstellung der Anschlussbewehrung

– Einfaches Entfernen von Referenzen durch Modifikation des Teilbildfilters

In Kombination mit der Voreinstellung „Teilbildübergreifendes Erzeugen zulassen“ können Nutzer von Allplan 2013 entspannter arbeiten. Ein weiterer Dialog dient dem Löschen überflüssiger Referenzen. Als konkretes Ergebnis wird so zum Beispiel die gezielte Darstellung einer Anschlussbewehrung spürbar beschleunigt und vereinfacht.

Durch das Entfernen von Referenzen lassen sich zudem deutlich einfacher neue Bewehrungspläne ohne Bezug zu anderen Teilbildern anlegen. Durch den Teilbildfilter wird zudem die Modifikation von Modelldaten beschleunigt und die Einarbeitung erleichtert. Administratoren sind dank des intuitiven Teilbildfilters in der Lage, größere Projekte übersichtlicher zu bearbeiten, weil weniger Teilbilder für XRefs benötigt werden und weniger Referenzen zwischen den Teilbildern das Arbeiten im Team erleichtern. Durch die übersichtlichere Darstellung von Bewehrungsplänen ohne unnötige Anschlussbewehrung bringt der intuitive Teilbildfilter auch für Inhaber von Ingenieurbüros wertvolle Vorteile.
 
LächelndSo verwendet Ihr einen bisher klassischen Teilbild-Filter:

  1. Klickt auf Teilbildfilter
  2. Allplan 2013 Teilbild Filter
  3. Wählt bei Attribut das Attribut aus, nach dem Ihr filtern möchtet.
  4. Wählt  bei Operator denlogischen Operator. Es werden nur Operatoren angeboten, die zum gewählten Attribut passen.
  5. Gebt bei Wert die Bedingung ein, die das Attribut erfüllen soll.
  6. Klickt auf  Zeile hinzufügen.
  7. Wenn Ihr weitere Bedingungen festlegen möchtet, definiert die nächste Bedingung, wählt eineArt der Verknüpfung aus und klickt erneut auf Zeile hinzufügen.
    Close
    • Um festzulegen, dass das gesuchte Element allen Bedingungen entspricht, wählen Sie die Verknüpfung AND.
    • Um festzulegen, dass das gesuchte Element entweder die eine oder die andere Bedingung erfüllt, wählen Sie die Verknüpfung OR.
    • Um festzulegen, dass das gesuchte Element die eine und zugleich nicht die andere Bedingung erfüllt, wählen Sie die Verknüpfung NOT.

    Bei mehr als zwei Bedingungen hat die Verknüpfung mit AND Vorrang vor der Verknüpfung mit OR.

  8. Wenn Ihr alle gewünschten Bedingungen formuliert habt, klickt auf Filtern.

Wie hoch ist die maximal mögliche Zahl der verschiedenen Allplan 2012 Teilbilder/Dokumente im Gesamten ?

ZwinkerndAntwort:

Die maximale Anzahl der Teilbilder / Dokumente pro Projekt sind:

Teilbilder : 6000 stk
Zeichnung : 1000 stk
Plan : 3000 stk
Layer : 60000 stk

ZwinkerndWichtig :

Pro Zeichnung lassen sich maximal 128 Teilbilder zuordnen und es können im Höchstfall 80 ( bis V2009 maximal 60) Teilbilder gleichzeitig sichtbar geschaltet sein.

Kann ich in Allplan 2012 XRefs auf Teilbilder auch in der Planbearbeitung beschneiden?

Planfenster + Planausschnitte sind mit X-Ref normal erzeugen!

ZwinkerndAntwort:

Ja, die Funktion Planfenster und auch Planausschnitte sind mit X-Refs (Teilbilder) die als Planelemente in der Planzusammenstellung liegen ganz normal erzeugen:


Mehr unter Pläne bearbeiten in der Allplan Hilfe.
 
Viel Spass mit Allplan.

Wie exportiere ich mehrere Allplan NDW / Teilbilder aufeinmal

FAQ Allplan 2016


Frage:
Wie exportiere ich mehrere Allplan  NDW/Teilbilder aufeinmal an einen Planungspartner?

ZwinkerndAntwort: Ganz einfach, über Datei/Exportieren/ Teilbilder mit Ressourcen (Layer), das ist der beste Weg:

Export

Export

Die werden automatische gezippt und behalten ihren Namen und Teilbildnummer bei.
Beim Import gleicher Weg und am besten auf ein neu angelegtes Projekt einspielen, damit nichts überschrieben wird. Aber Allplan weist darauf hin beim Import!

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Datenaustausch zwischen Büros mit Allplan

Allplan CAD Lösung

Allplan Datentausch zwischen Büros

Wie kann man Daten zwischen Büros mit Allplan-Versionen austauschen? (Version 2005, 2004, 2003)

Lösung

Die nachfolgen beschriebenen Austauschmöglichkeiten gelten nur bei gleichen Allplan-Versionen, bzw. von einer älteren an eine neuere Allplan-Version. Die Übergabe von einer neuen Version an eine ältere Version benötigt eine Datenwandlung und wird hier nicht beschrieben.

Die Lösung mit Datei /Daten exportieren / Teilbilder mit Ressourcen ist die Einfachste, da automatische die Teilbildnummern der Layer gemerkt werden und ein ZIP erstellt wird.

Teilbilder exportieren

Teilbilder exportieren

Die werden automatisch gezippt und behalten ihren Namen und Teilbildnummer bei.
Beim Import gleicher Weg und am besten auf ein neu angelegtes Projekt einspielen, damit nichts überschrieben wird. Aber Allplan weist darauf hin beim Import!

Weitere Löungswege

Lösung 1: Wenn nur ein oder zwei Pläne übergeben werden sollen:

  • Öffne den Plan, der an das Austausch-Büro übergeben werden soll. Erzeugen – Planzusammenstellung , Plotten – NID-Plandatei exportieren
  • Im unteren Drittel des sich öffnenden Fensters kannst Du auf die Schaltfläche bei  NID-Datei klicken. Hier kannst du den Speicherort und den Dateinamen verändern. Du kannst auch alle Ressourcen (Stricharten, Schraffuren usw.) mitspeichern. Dies ist sinnvoll, wenn du z.B. spezielle Schraffuren definiert hast oder wenn mit dem Empfänger der NID-Datei keine besonderen Vereinbarungen existieren. Allerdings wird die Datei dann erheblich größer.
  • Zum Einspielen geht der Austausch-Partner auf Erzeugen – Planzusammenstellung , Plotten – NID-Plandatei importieren und wählt die Datei zum Öffnen an. Es wird ein neues Projekt erzeugt, in dem der Plan, die Teilbilder und ggf. die Ressourcen liegen.

Lösung 2: Wenn ein ganzes Projekt übergeben werden soll:

Vor der Übergabe sollte das Projekt seinen eigenen Standard bekommen:

  • Datei – Projekt öffnen
  • Wähle das entsprechende Projekt an und gehe auf Einstellungen. Trag hier die Pfadeinstellungen komplett von Büro auf Projekt um (dadurch wird der Bürostandard in das Projekt kopiert).
  • Beende Allplan und öffne das Allmenu.
  • Wähle Konfiguration – Sicherungspfad – Sichern auf Festplatte gepackt
  • Gib den Ordner an, in dem die Projekt-Sicherung abgelegt werden soll.
  • Sicher nun das Projekt über: Datensicherung – Daten-Austausch – Benanntes Projekt (Projekt auswählen) – OK
  • In dem zuvor eingestelltem Ordner wird die Projektsicherung erstellt. Sie besteht aus einer Zip-Datei (Name der Datei: Datum des aktuellen Tages, sowie fortlaufende Nummer, z.B. 13060501.zip für die erste Sicherung am 13.06.05) und einer Info-Datei (*.inf).
  • Zum Einspielen erstellt der Austausch-Partner ein neues Projekt (die Pfadeinstellungen sollten hier auch auf Projekt stehen). Anschließend beendet er Allplan und startet das Allmenu. Konfiguration – Sicherungspfad > Sichern auf Festplatte gepackt
  • Hier gibt er den Pfad an, wo die Sicherung (zip-Datei) liegt.
  • Anschließend kann die Sicherung eingespielt werden: Datensicherung – Sicherung einspielen – Benanntes Projekt (wähle das Allplan-Projekt aus, in das die Sicherung eingespielt werden soll) – OK

Lösung 3: Wenn nur einzelne Teilbilder oder Pläne übergeben werden sollen:

  • Wähle Datei – ProjectPilot / Verwaltung…
  • Überprüfe zuerst den eingestellten Ordner für den Externen Pfad im ProjectPilot.
  • Klick mit der rechten Maustaste auf den Externen Pfad und wähle aus dem Kontextemnü Externer Pfad auswählen …. In der Ordnerauswahl siehst du den aktuellen Ordner grau markiert. Wenn es der richtige Ordner ist, bestätige mit OK. Ansonsten wähle einen anderen Ordner an und bestätigen dann mit OK.
  • Klicke danach auf das Projekt, in dem die Daten liegen und markiere den entsprechenden Unterordner (also z.B Teilbilder). Auf der rechten Seite des ProjectPilot siehst du die Teilbilder des Projekts.
  • Markiere die gewünschten Teilbilder, klick sie mit der rechten Maustaste an und wähle Kopieren nach… aus dem Kontextmenü. Im sich öffnenden Fenster wähle im Feld Projekt den Externen Pfad aus. Bestätige mit OK.
  • Die Daten liegen nun im entsprechenden Ordner und können mit Hilfe des Windows-Explorers weitergegeben werden.
  • Zum Einspielen geht der Austauschpartner auch auf Datei – ProjectPilot / Verwaltung… Hier wird zuerst der Externe Pfad auf den Ordner eingestellt, in dem die Daten liegen (den Externen Pfad mit der rechten Maustaste anwählen und im Kontextmenü auf Externen Pfad auswählen … klicken).
  • Markiere anschließend im Externen Pfad den entsprechenden Unterordner (z.B. Teilbilder) und kopiere die Teilbilder in das gewünschte Projekt .

Lösung 4: Wenn nur einzelne Teilbilder ab Allplan V2005 übergeben werden sollen:

  • Wähle Datei – NDW-Datei speichern unter... um einzelne Teilbilder abzuspeichern. Beachte bitte, dass hier nur das aktive Teilbild gespeichert wird (keine Teilbilder, die aktiv oder passiv im Hintergrund geöffnet sind).
  • Zum Einspielen geht der Austauschpartner auf Datei – NDW-Datei öffnen
  • Das Teilbild wird als freie ndw-Datei geöffnet, ist also nicht in ein Projekt eingebunden.
  • Wenn die Daten in ein Projekt übernehmen wollen, so markiere alle Elemente der ndw-Datei (mit dem Fadenkreuz umfahren).
  • Anschließend geh über Bearbeiten – Kopieren (Strg+C). Die Elemente liegen nun in der Zwischenablage.
  • Wechsel über Fenster – Grundriss in Ihr Projekt zurück und öffne dort ein leeres Teilbild.
  • Mit Bearbeiten – Einfügen an Originalposition (Stfg+Alt+V) kannst du die Elemente auf das Teilbild einfügen.
  • Du kannst nun über Fenster – …ndw wieder in die freie ndw-Datei zurück wechseln und diese schließen

Zum Einspielen in ein Projektsicherung kann auch der ProjectPilot verwendet werden.

  • Datei – ProjectPilot / Verwaltung…
  • Öffne das Projekt, in das die ndw-Datei eingespielt werden soll. Klick den Punkt Teilbilder mit der rechten Maustaste an und wähle aus dem Kontextmenü Import NDW-Datei .
  • Du kannst nun das Verzeichnis einstellen, in dem die Datei liegt und sie öffnen. Allplan zeigt dann die Teilbildliste des Projekts an.
  • Such hier ein freies Teilbild aus.

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will