Schlagwort-Archive: SmartPart

SmartPart Version übertragen

Allplan CAD Lösung

Mit SmartPart Version übertragen können Sie auf SmartParts, die in älteren Versionen ( also Bsp 3.1) erzeugt wurden, die Funktionalitäten der neuen Programmversion (z.B. 5.1) übertragen. Voraussetzung hierfür ist, dass auf dem aktiven Teilbild sowohl mindestens ein SmartPart der neuesten Version als auch die anzupassenden älteren SmartParts liegen.

Rufen Sie SmartPart Version übertragen auf eine der folgenden Arten auf :

Actionbar: Rolle Konstruktion Aufgabe Benutzerobjekte Aufgabenbereich SmartParts
Menüleiste: Ändern Zusätzliche Module SmartParts
Palette: Funktionen Bereich Ändern im Modul: SmartParts

Klicken Sie als Ausgangsobjekt das SmartPart mit der gewünschten Zielversion an. Aktivieren Sie die SmartParts, die angepasst werden sollen.

· Um ein einzelnes Element zu aktivieren, klicken Sie es an.
· Um Elemente innerhalb eines rechteckigen Bereichs zu aktivieren, ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den Bereich auf.
· Bei einigen Funktionen können Sie alle Elemente im aktuellen Dokument aktivieren, indem Sie in den Eingabeoptionen auf Alles klicken oder STRG+A drücken.

Einen vollständigen Überblick über alle weiteren Aktivierungsmöglichkeiten in Allplan erhalten Sie bei Aktivieren von Elementen, Überblick.

Beim Aktivieren von Elementen können Sie Filter nutzen und z.B. nach Elementtypen und/oder Eigenschaften filtern. Weitere Informationen erhalten Sie bei Verwenden von Filtern.
Klicken Sie auf Anwenden (Dynamische Symbolleiste SmartPart Migration).
Die aktivierten SmartParts erhalten die Funktionalitäten der neuen Programmversion.
In den Einstellungen (Aktionsleiste der Palette zum Erzeugen oder Modifizieren von SmartParts) können Sie die Script- und Programmversionsnummern überprüfen.

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

Bauteil IFC Objekttyp ändern

Allplan CAD Lösung

Situation:

Ein standard klassifiziertes Bauteil (Wand, Stütze, Decke, Fenster) soll umdefiniert werden. Z.B. ein Fenster als Wand. Für alle Architekturelemente, die nicht umdefiniert wollen sollen, wählt bei IFC-Objekttyp: „undefiniert“:

Mengenkörper

Bei Fenstern jedoch als Smartpart besteht bei der Umklassifizierung die Schwierigkeit das dieses Bauteil verkettet ist mit Unterbauteilen. Beispiel Systemglaswände, die als Tür-SmartPart (IfcWall) definiert sind, innerhalb einer Wandöffnung befinden sind somit ein unterverketteter Teil. Die IFC Weitentwicklung für mehrschichtige Bauteile in einzelne Bauteile wird überlegt.

Lösung:

Schritt 1: Das Fenster SmartPart einmal wandeln als Mengenkörper, diese Mengenkörper sind intelligent Volumenkörper denen man freie IFC Objekttypen zuweisen kann:

Mengenkörper wandeln

Mengenkörper wandeln

Dann wird der IFC-Objekttyp „IFCWall“ dazu führen, dass die Umklassifizierung in der IFC sichtbar wird:

IFC Wall

IFC Wall

z.B. wenn Ihr diesen in Solibri öffnet und in der Strukturhierachie nachschaut wird diese Bauteil dann eine Wand / Wall 01:

IFC Solibri

IFC Solibri

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

SmartPart Fenster bodentief mit Glasbrüstung

Allplan CAD Lösung

Situation:

Es wird eine Lösung gesucht als SmartPart für Glasbrüstung / Geländer vor bodentiefen Fenstern!

Die Verwendung des SmartParts zur Erzeugung von Glasbrüstungen hat den Vorteil der Verknüpfung mit der Fensteröffnung gegenüber der Lösung mit dem Geländermodul.

Mit diesen Einstellungen erstellt man eine Glasbrüstung:

Smartpart Brüstung

Smartpart Brüstung

Damit passt sich das Smartpart auch bei Änderungen der Öffnung an wie man es gewohnt ist von z.B.: Fenstern:

Smartpart Brüstung

Smartpart Brüstung

Um den Einsatz nachzubauen, anbei ein fertiges Beispiel mit Wand, Fenster und Glasbrüstung:

Download Fenster bodentief mit Glasbrüstung (513 Downloads)


Vielen Dank an den Kunden für die Lösung und Feedback für Allplan!

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Fassade mit Smartpart Öffnung und Felder

Allplan Video Icon

 

 

Die Benutzung von absoluten Höhenkoten erlaubt das Kopieren der EG Smartfenster mit Öffnung in das OG. Die Smartparts erlauben ausserdem das einfache Tauschen mit rechter Maustaste. Die Übereckverglasung wurde mit Eckfenster und einem Fassadenelement erzeugt.

Doppelflügliche Türen mit assymetrischen Türflügel

Allplan CAD Lösung

Thema:
Doppelflügligliche Türen mit assymetrischen Türflügel.
Wie erstelle ich diese in Allplan?

Antwort:

Die Doppelflügligliche Türen mit assymetrischen Türflügel als Makros können schon seit langem asymetrisch geteilt sein. Gebt dazu rechte Maustaste auf Makro und Eigenschaften, dann erscheint die Eingabe Maske:

Assymetrische Türflügel

Assymetrische Türflügel

Mit Zuordnung der Flügel für die beiden verschiedenen Teilungen, erhaltet Ihr später auch die verschiedenen Arten.

Die doppelflügligliche Türen mit assymetrischen Türflügel bei den Smartparts gehten auf ähnliche folgende Weise: Rechte Maustaste auf Smartpart Tür  / Eigenschaften. Wieder Teilung ändern

Assymetrische Teilung Türen Smartparts

Assymetrische Teilung Türen Smartparts

und dann Türblätter zuordnen:

Assymetrische Türen Smartparts

Assymetrische Türen Smartparts

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Export von Smartpart als Block in Autocad!

Allplan CAD Lösung

Antwort:

Ab Version Nemetschek Allplan 2014 gibt Fenster+Türen in der SmartPart-Technologie. Diese können als Block exportiert werden.

Werden Türen als Makro oder als Elmentgruppe erzeugt, können auch diese als Block übertragen werden:

Smartpart als Block

Smartpart als Block

 

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Allplan 2014: SmartPart Fenster zeichnen

Allplan 2014: SmartPart Fenster

Wie zeichne ich mit SmartPart Fenster in Allplan 2014?

Mit  der Funktion SmartPart Fenster modellieren könnt ihr ein SmartPart für eine Fensteröffnung erstellen. Die SmartParts sind parametrische Allplan CAD-Objekte mit einer eigenen, vom CAD-System unabhängigen Verhaltenslogik. Die Parametrik wird über ein direkt am Objekt angehängtes Script gesteuert.

Das modellierte Fenster-SmartPart läßt sich in bereits vorhandene Fensteröffnungen in linearen Wänden einsetzen. Es passt sich jeder beliebigen Öffnungsform an. Das Modellieren wird in Echtzeit dargestellt. Das fertige SmartPart kann als smv-Datei mit Hilfe der Funktion Als Favorit speichern abgelegt werden oder ihr habt auch die Möglichkeit, das SmartPart in einem Ordner der Palette Bibliothek zu speichern.

Beispielvideo SmartPart Fenster zeichnen

Hinweis: Die SmartParts können entweder über Griffe (grafische Modifikation) oder über einen Dialog (alphanumerische Modifikation) bearbeitet werden. Die grafische Modifikation könnt Ihr über das Kontextmenü des SmartParts mit Hilfe der Funktion SmartPart mit Griffen modifizieren aufrufen.

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.
Viel Spass mit Allplan 2014 wünscht Euch
Frank Will

Kann ich bei den Allplan 2013 Smartparts mit Modellieren 3D die Körper miteinander verschmelzen bzw. voneinander abziehen?

Kann ich bei den Nemetschek Allplan 2013 Smartparts mit Modellieren 3D die Körper miteinander verschmelzen bzw. voneinander abziehen?

    ZwinkerndAntwort:

    Für SmartParts selber ist dies leider nicht möglich und auch nicht geplant. Zur Vereinigung müsst Ihr die SmartParts über die Funktion Makro auflösen und in 3D-Körper umwandeln, danach könnt Ihr mit den Funktionen der 3D-Modellierung weiter arbeiten.

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen könnt. Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.
Viel Spass mit Allplan 2013 wünscht Euch
Frank Will

    Sind in Allplan 2013 die Parameter der Smartparts auch in der Pallette änderbar?

    Sind in Nemetschek Allplan 2013 Smartparts auch in der Pallette änderbar?

    ZwinkerndAntwort:
    Mit dem Befehl I_PALETTE könnt Ihr jetzt die Parameter eines SmartParts auch in einer Palette anzeigen lassen:
    Nemetschek Allplan 2013 Smartparts
     
    Zum Ändern einfach ein Doppelklick auf das Smartpart mit der rechten Maustaste, dann gehen in den Palletten die Parameter auf, die könnt Ihr dann mit Parameter verändern un die Zeichung ändert sich live mit!
    Nemetschek Allplan 2013 Smartparts
     
    LächelndÜbrigens , haben die Smartparts blaue Griffe/Handels , mit denen Ihr einfach die Körper verzerren könnt, einfaches 3D Modelling!
    V
    iel Spass mit Allplan 2013 wünscht Euch
    Frank Will
     

    Allplan 2012: SmartParts – leistungsstarke 3D Modellierungsfunktionalität für Architekten und Bauingenieure

    Allplan 2012: SmartParts – leistungsstarke Modellierungsfunktionalität für Architekten und BauingenieureMünchen, 04. Oktober 2011 – Nemetschek Allplan, führender europäischer Anbieter von Software für das Planen und Nutzen von Gebäuden, stellt die neue Version Allplan 2012 vor. Diese enthält zahlreiche Verbesserungen, die das Arbeiten für Architekten und Bauingenieure noch effizienter macht. Zu den Neuerungen zählen: SmartParts (parametrische CAD-Objekte), eine direkte Anbindung an Allplan Allfa Web, die Integration internationaler Normen für die USA und Brasilien sowie ein optimierter Arbeitsablauf in der Bewehrungsplanung. Im Rahmen der Produktvorstellung finden unter dem Motto „Be connected“ deutschlandweit Symposien statt. Kunden und Interessierte sind herzlich eingeladen, in Köln, Stuttgart, München und Hamburg diese Plattform zum Austausch und zur Vernetzung – auf persönlicher sowie technischer Ebene − zu nutzen.

    „Allplan 2012 ist ein weiterer Meilenstein zur Steigerung von Produktivität und Arbeitsqualität in der AEC-Branche. Die Integration von Allplan und Allplan Connect, unserem internationalen Online-Portal, ermöglicht die direkte Einbindung von Inhalten und Informationen in den Planungsprozess. Zudem eröffnet der Ansatz der parametrischen Objektdefinition die Möglichkeit, kundenspezifische Planungen mit von Herstellern bereitgestellten Katalogelementen zu verbinden“, so Peter Mehlstäubler, Geschäftsführer der Nemetschek Allplan GmbH.

    Die neuen Allplan 2012 Features im Überblick:

    SmartParts – intelligente Modellierungsfunktionalität
    Mit Allplan 2012 steht eine neue, leistungsstarke 3D-Modellierungs-funktionalität mit eigenständigen, parametrischen Allplan CAD-Objekten zur Verfügung. Durch die CAD-System-unabhängige Businesslogik verhalten sie sich intelligent und unterstützen Objektveränderungen, Variationen, Freiformen und das Zusammenfügen flexibler vorgefertigter Bauteile (Bau- und Arbeitstechnik des Assemblierens) einfach und in Echtzeit. Während Architekten vorwiegend von SmartParts im Bereich Interieur/Exterieur profitieren, finden Ingenieure eine Vielzahl von Einbau- und Sonderbauteilen vor. Geometrisch anspruchsvolle Tragwerke können wesentlich einfacher modelliert und auch noch nachträglich verändert werden. Bei minimalem Fehlerrisiko kommen Allplan Anwender schnell zu hochwertigen, realitätsnahen Planungsunterlagen. Überdies ermöglicht es die einfach zu erlernende Programmiersprache SmartPart Script, individuelle und parametrische 2D/3D-Objekte zu kreieren. Gleichzeitig ist die Integration von Google SketchUp-Dateien möglich.

    Premium Content auf Allplan Connect
    Allplan Anwender haben zukünftig besonders leichten Zugang zu Premium Content wie CAD-Objekten, Texturen und SmartParts. Zahlreiche hochwertige, qualitätsgesicherte Daten stehen im internationalen Serviceportal Allplan Connect zum Download bereit. Die Sammlung wird stetig erweitert. Alle CAD-Objekte sind mit einer Länderkennung versehen, sodass auch bei internationalen Projekten eine gezielte Suche möglich ist. Das Angebot auf Allplan Connect reicht vom Anwenderforum über Download-Bibliotheken und Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zum technischen Support.

    Optimierter Arbeitsablauf im Bereich 3D-Bewehrung
    Für die 3D-Bewehrungsplanung stellt Allplan 2012 ein umfassendes Repertoire bereit und unterstützt den gesamten Planungsprozess – vom ersten Architekturentwurf bis zu den fertigen Bewehrungsplänen. In der neuen Version wurden die Arbeitsabläufe in der Bewehrungsplanung optimiert, sodass auf Wunsch Formdefinition, Verlegung und Beschriftung in der vordefinierten Reihenfolge aufgerufen werden.

    Internationale Normen für die USA und Brasilien
    Für internationale Projekte enthält Allplan 2012 Ingenieurbau eine umfangreiche Anzahl an Sprachen, Normen, Querschnittsreihen und Listen. Neu aufgenommen wurden die amerikanische Norm ACI 318 und die brasilianische Norm NBR-6118. Die bestehende Sprachvielfalt der Software wurde um Portugiesisch ergänzt.

    Allplan Allfa – CAFM-Lösung für Ihr Intranet
    Allplan 2012 Allfa geht mit der Zeit und ist nun als Weblösung plattformunabhängig im gesamten Unternehmen ohne Arbeitsplatzinstallation einsetzbar. Zudem überzeugen weitere Funktionalitäten: Neben Flächenmanagement, Inventarlösungen, Dokumentenmanagement sind auch Online-Reporting und WEB-CAD-Grafik möglich. Mit der Verknüpfung zu Allplan 2012 sowie AutoCAD und SAP wird das komfortable Erfassen und Bearbeiten von Gebäude- und Mitarbeiterinformationen unterstützt. Allfa Web ermöglicht den direkten Export von Reports im PDF-Format. Die Auskunftslösung „Allfa-Web-Info“ gestattet Mitarbeitern aller Abteilungen Zugriff auf aktuelle Daten und Auswertungen.

    „Neben den anerkannten konstruktiven Möglichkeiten bietet Allplan 2012 nun auch hochwertige parametrische Fähigkeiten auf Objektebene – die SmartParts. Diese intelligente und leistungsstarke 3D-Modellierungsfunktionalität ist die Antwort auf eine immer komplexere Formensprache in der Architektur und unterstützt zudem die Bau- und Arbeitstechnik des Assemblierens“, resümiert Sven Elbl, Direktor Produktmanagement, Nemetschek Allplan GmbH.