Schlagwort-Archive: PC

Windows 11 Hardware Systemanforderungen

Wie sind die Hardware und Systemanforderungen für Windows 11 (ohne Allplan zu betrachten) ?

Vorab wirbt Microsoft mit mehr Struktur auf dem Desktop, mehr Intergration von Teams und vielem mehr: https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11

Hier die Systemanforderungen für Windows 11:
https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11-specifications#table1

Die konkrete Frage ist: Welche Hardware entspricht dem neuen Betriebssystem und welcher PC muss entsorgt werden, wenn man sich für das Upgrade auf Windows 11 entscheidet.

Download PC Prüfung direkt unter Einstellungen /Windows Update/ :

Oder auch hier gibt es gratis das Check Tool von Windows 11: „PC Health Check“-Tool , als Download verfügbar:
https://www.pc-magazin.de/news/windows-11-tool-download-systemanforderungen-pc-health-check-update-3202591.html

Dann einfach starten:

Das Program wird installiert und erscheint so:

Mit – Jetzt überprüfen – wird der PC gecheckt und es erfolgen die Ergebnisse:

Aktuelles Windows 11 unterstützt z.B. den Prozessor eines Dell Precision M6800 nicht mehr:

Bitte achten Sie deshalb vor der Installation von Windows 11 auf kompatible Prozessoren etc. und überprüfen Sie Ihre gesamte Hardware!

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Linux Server

Allplan CAD Lösung

Kann ich die Allplan Datenablage auch auf einem Linux Server machen?

Linux-Server sind nicht in Systemvoraussetzungen 2014, 2015 und 2016 aufgeführt und deshalb nicht freigegeben, Die Benutzung erfolgt deshalb auch auf eigene Gefahr. Aus Allplan Support Sicht ist dies nicht geeignet, da z.B. das File Locking  nicht zuverlässig funktioniert.

Unterstützte Betriebssysteme:
– Windows 8.1, 64 Bit
– Windows 7, 64 Bit, Service Pack 1
– Windows Server 2012 R2, Standard-Edition
(für Citrix XenApp 7.6)

Empfohlene Ausstattung:
– Windows 8.1, 64 Bit
Empfehlung Datenserver:
– Windows Server 2012 R2, Standard-Edition

Zusätzlich sollte man bedenken das der Allplan Lizenzserver nicht funtkinoiert auf auf einem Linux Server da diese Applikatione ein Windows-Programm ist.

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Cinema 4D R 16 Systemanforderungen

Cinema 4D Lösung

Minimale Cinema 4D R 16 Systemanforderungen

Windows 7 oder 8 (nur 64-bit) auf Intel- oder AMD-Prozessoren mit SSE3-Support; Mac OS X 10.7.5 oder höher auf 64-bit Intel-basierten Macs; 4 GB freier RAM, DVD ROM-Laufwerk. Eine Standard DVD-Installation kann bis zu 7 GB Festplattenspeicher benötigen. Eine Registrierung des Programms ist zur dauerhaften Nutzung der Software notwendig.

ACHTUNG: Wichtige Info zu virtuellen Maschinen / Server

Es werden von Maxon keinerlei virtuelle Maschinen unterstützt! Für die Nutzung und Installation heisst das, Maxon und wir geben dafür keinerlei technische Unterstützung und es kann durchaus permanent zu nicht nachvollziehbaren Problemen kommen.

Unterstützte Betriebssysteme für CINEMA 4D R16 und BodyPaint 3D R16

Windows
Windows 8.1 64-bit (alle Versionen)
Windows 8 64-bit (alle Versionen)
Windows 7 64-bit (alle Versionen)
Windows 2012 Server 64-bit

OS X

Apple Mac OS X 10.7.5 (und höher)

CPU Mindestanforderung für CINEMA 4D R16 und BodyPaint 3D R16

 

Minimum CPU Windows-PC

Intel Pentium 4
Athlon 64

Minimum CPU Macintosh

Intel Core 2 Solo

Unterstützte Prozessoren

Intel Pentium 4
Intel Pentium 4 D
Intel XEON
Intel Core 2
Intel Core i7
Intel Core i5
Intel Core i3
Intel Celeron
Intel Celeron D
AMD Sempron 
AMD
Athlon 64 
AMD Opteron
AMD Phenom
AMD FX
AMD Ontario
AMD Zacate
AMD Kabini
AMD Temash
AMD Beema
AMD Mullins
AMD Llano
AMD Trinity
AMD Richland
AMD Kaveri

Nicht unterstützte Prozessoren

Intel Core Solo
Intel Core Duo
Intel Pentium M
Intel Xeon Phi
Intel Itanium
Intel Itanium II
Intel Pentium
Intel Pentium II
Intel Pentium III
Intel 486
AMD K6
AMD K7
AMD Athlon XP/MP
AMD Duron
Power 4
IBM PowerPC G3
IBM PowerPC G4
IBM PowerPC G5
ARM
VIA C7

Informationen zu Grafikkarten

Für gewöhnlich unterstützt CINEMA 4D und BodyPaint 3D jede OpenGL 2.1-fähige Grafikkarte. Nichtsdestotrotz empfehlen wir den Einsatz einer dedizierten 3D-Grafikkarte mit einem Chipsatz von AMD oder NVIDIA. Aktuell sind leistungsfähige Grafikchips schon in Mittelklassenotebooks verfügbar.

Stellen Sie sicher, daß Sie immer den aktuellsten zertifizierten Grafikkartentreiber (keine Beta-Versionen) einsetzen.
Wenn Sie an Geschwindigkeitstests interessiert sind, dann suchen Sie im Internet einfach nach CINEBENCH Ergebnissen.

Wichtige Hinweise:
MAXON ist nicht für die Kompatibilität spezifischer Grafikkarten und dem OpenGL-Modus verantwortlich. Aufgrund der großen Anzahl an Chipsätzen, Betriebssystemen und Treiberversionen ist es unmöglich die Kompatibilität auf allen System zu gewährleisten.

Die technischen Spezifikationen von MAXON-Produkten unterliegen ständigen Änderungen. Bitte nutzen Sie die aktuellste Demoversion, um die Kompatibilität mit Ihrem System zu prüfen.

Zum Thema NVIDIA 3D Vision

Für die Verwendung von NVIDIA’s 3D Vision Shutter-Brillen, zur stereoskopischen Darstellung in CINEMA 4D, benötigen Sie eine „Quad Buffered“ Grafikkarte.

Eine Übersicht über Grafikkarten die alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen, finden Sie hier:

http://www.nvidia.com/object/quadro_pro_graphics_boards.html ]http://www.nvidia.com/object/quadro_pro_graphics_boards.html

 

http://www.maxon.net/de/products/general-information/general-information/system-requirements.html

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Ist die SSD Festplatte als Technik für PC und Datenserver für Allplan empfohlen ?

Allplan CAD Lösung

Nun Benchmarks wurden in Bezug auf Datenserver nicht bei uns im Haus durchgeführt. Wir hatten Benchmarks auf lokale PC gemacht. Grundsätzlich sind SSD Platten wesentlich schneller beim Lesen und Schreiben (Vorteil), allerdings wenn eine SSD Platte einen defekt hat können die Daten von dieser Platte nicht wieder hergestellt werden (dafür wäre ein RAID unersetzlich!). Da auf SSD Platten auf EPROM Speicher geschrieben wird (vergleichba wie bei einem USB Stick) kann bei einem elektronischen Defekt am Speicher nie wieder auf die Daten zugegriffen werden!

Wir können keine Aussagen im Verbund mit Allplan treffen , da wir diese Konstellation auf Datenserver nicht getestet haben. Wenn Ihr Allplan (Programm) und die Daten (Projekte etc) auf der SSD ablegt haben , habt Ihr ganz klar Geschwindigkeitsvorteile mit Vorbehalt je nach Konfiguration.

Aus eigenen Erfahrungen macht die SSD Platte mit 160GB auf jeden Fall Sinn. Nur solltet Ihr den Windows Energiesparmodus ausschalten, da die SSD sonst immer wieder geweckt werden muss.
Wichtig ist das man die SSD Platte für den Bereich der Programm, sprich der c:/ Bootpartition einrichtet und den Rest sprich die Daten auf eine weitere d:/ HD SATA mit RAID1.

Anbei ein paar ca.: Richtwerte der Platten im Vergleich:

Test     SATA 500 GB     SSD 160 GB
Booten (davor PC aus)     50s     25s
Neustart (aus Windows 7)     56s     30s
Herunterfahren (Rechner ganz aus)     10s     6s
Starten Word 2010     8s     3s
Starten Allplan 2011 (Leerprojekt)     40s     10s
Demoprojekt öffnen Allplan 2011     12s     9s
Starten Animation Allplan     38s     36s
Schreiben (4,5 GB Daten)     101s     61s
Lesen (4,5 GB Daten)     55s     34s

Fazit:
Die SSD hat vorallem beim Lesen einen sehr hohen Datendurchsatz. Auch die Ladezeiten liegen ca.: 40% unter der SATA HD Festplatte. Das ganze CAD PC System wirkt viel freier und schneller mit der SSD Platte als Bootlaufwerk. Also auf jeden Fall eine Empfehlung für Kunden die einen schnellen Rechner wollen.

Datenserver mit SSD sind nicht zu empfehlen, da es noch keine Langzeiterfahrungen mit der Lebensdauer der SSD Platten gibt.v SSD haben nur eine begrenzte Anzahl Schreibzyklen, danach sind sie tot. Deshalb setzen wir SSD nur als Boot bzw. Programm Platte ein, nicht als Datenplatte.

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Hardware Empfehlung für Allplan und Cinema 4D !

Allplan CAD Lösung

Hardware Empfehlung für Allplan und Cinema 4D ! Frage: Welche Hardware SATA oder SSD empfehlen Sie mir für Allplan 2012 und Cinema 4D R13 ?

ZwinkerndAntwort:
Aus eigenen Erfahrungen macht die SSD Platte mit mehr als 160GB auf jeden Fall Sinn. Nur solltet Ihr den Windows Energiesparmodus ausschalten , da die SSD sonst immer wieder geweckt werden muss.

Wichtig ist das man die SSD Platte für den Bereich der Programm ,sprich der Bootpartition einrichtet und den Rest sprich die Daten auf eine weitere HD SATA mir RAID1.

Anbei ein paar ca.: Richtwerte der Platten im Vergleich:

TestSATA 500 GBSSD 160 GB
Booten (davor PC aus)50s25s
Neustart (aus Windows 7)56s30s
Herunterfahren (Rechner ganz aus)10s6s
Starten Word 20108s3s
Starten Allplan 2011 (Leerprojekt)40s10s
Demoprojekt öffnen Allplan 201112s9s
Starten Animation Allplan38s36s
Schreiben (4,5 GB Daten)101s61s
Lesen (4,5 GB Daten)55s34s

ZwinkerndFazit:

Die SSD hat vorallem beim Lesen einen sehr hohen Datendurchsatz. Auch die Ladezeiten liegen ca.: 40% unter der SATA HD Festplatte. Das ganze PC System wirkt viel freier und schneller mit der SSD Platte als Bootlaufwerk. Also auf jeeden Fall eine Empfehlung für Kunden die einen schnellen Rechner wollen.

Hinweis: Langzeit Testergebnisse jedoch fehlen noch für die SSD Technik!

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Welche Hardware PC Systemvoraussetzungen benötigt Allplan 2012 ?

Welche Systemvoraussetzungen benötigt Nemetschek Allplan 2012 ?

ZwinkerndAntwort:
Allplan 2012 ist unter folgenden Betriebssystemen getestet und freigegeben:

  • Windows 7, Service Pack 1 (empfohlen, idealerweise als 64-Bit-Version),

  • Windows Vista, Service Pack 2

  • Windows XP, Service Pack 3 (Windows XP wird in Allplan 2012 letztmalig unterstützt)

  • Microsoft Windows Home Server 2011

  • Windows Server 2008 R2, Service Pack 1

  • Windows Server 2008, Service Pack 2

Folgende Hardware ist die Minimalausstattung für den Betrieb von Allplan 2012 (ohne Allplan IBD):

  • Intel Core 2 Prozessor oder kompatibel

  • 2 GB RAM

  • 5 GB freier Festplattenspeicherplatz

  • DirectX 10 kompatible Grafikkarte, Auflösung 1280 x 1024, laut Zertifizierung: www.nemetschek.de/services/support/hardware-requirements.html

  • Unter www.nemetschek.eu/info/sys2012 finden Sie weiterführende Informationen, z.B. zu

  • Mindestausstattung mit Allplan IBD

  • Empfohlene Ausstattung

  • Grafikkarten

  • Plotter

  • Apple Hardware

  • Terminal Server

 

http://www.allplan.net/cms/shop/nemetschek-allplan/hardware/product/ati-firepro-5800/122.html

oder

http://www.allplan.net/cms/shop/nemetschek-allplan/hardware/product/ati-firepro-4800/122.html

Wie erstelle ich einen PC Systemtest bzw Konfigurationstest mit Allplan 2011?

Wie erstelle ich einen PC Systemtest bzw Konfigurationstest mit Nemetschek Allplan 2011?VerlegenFrage: Wie kann ein Protokoll vom Systemtest erstellt werden?

ZwinkerndAntwort: Geht wie folgt vor.

Ladet den Systemtest hier herunter>> und Download und führen Sie ihn aus. Überprüft die Hinweise.

(Oder auch hier : www.nemetschek.de/services/downloads.html )

Führt den Systemtest durch. Es wird ein Dialog geöffnet, in dem das Ergebnis angezeigt wird. Wählt hier ‚Protokoll ansehen‘. Das Ergebnis wird im Text-Editor geöffnet und kann als txt-Datei z.B. auf den Desktop abgespeichert und bei Bedarf als E-Mail-Anhang verschickt werden.