Schlagwort-Archive: lizenzen

Registrierung BIMPLUS Professional Lizenzen

Um als ServicePlus Kunde die Lizenzen von Allplan Bimplus Professional nutzen zu können, müssen Sie diese einem Bimplus Team zuweisen. Ein Bimplus Team ist ein Projektraum, in dem Sie Ihre BIM-Projekte verwalten:

  1. Besuchen Sie die u.a. Seite im Serviceportal Allplan Connect zur Erstellung Ihres Bimplus Teams und Aktivierung Ihrer Lizenzen.
  2. Melden Sie sich entweder mit Ihrem Connect Login an oder registrieren Sie sich neu.
    • Bei einer Neuregistrierung als Allplan Serviceplus Kunde beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Kundennummer eintragen.
    • Verwenden Sie aus praktischen Gründen bei einer Neuregistrierung eine neutrale Firmen-E-Mail-Adresse.
  3. Erstellen Sie jetzt Ihr Bimplus Team.
  4. Nachdem Sie sich erfolgreich bei Bimplus registriert und ein Team angelegt haben, können Sie die in Ihrem Serviceplus Vertrag inkludierten Bimplus Professional Lizenzen Ihrem Team zuweisen.

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

HOMEOFFICE – Lizenzen ein und auschecken für PC extern

Frage nach Lizenzverteilung auf verschiedene Rechner oder z.B auf einen im Homeoffice:

Bei ALLPLAN handelt sich standardmässig nicht um Floating oder Netzwerklizenzen. Jedoch können diese auch einfach per Ein und Auschecken anderen zur Arbeitsplätzen oder Usern zur Verfügung gestellt werden. Das Lizenz aktivieren und zurückgeben dauert jeweils nur ca 5-10 sec.. Also eine gute Möglichkeit zum Beispiel die Lizenz von meinem Laptop auf meinem Arbeitsplatz PC zu übertragen oder anders rum:

Es gibt auch die Möglichkeit des Lizenzservers, welcher automatisch die Lizenzverteilung übernimmt. Wie kann eine Lizenz vom Lizenzserver temporär für einen Client ausgecheckt/ ausgeliehen werden?

Antwort:
Um eine Lizenz auszuleihen geht Ihr wie folgt vor. Am Lizenzserver können keine Lizenzen ausgeliehen werden. Die Lizenzausleihe erfolgt immer an den WIBU Clients. Und die Lizenz kann nur ausgeliehen und vorzeitig zurückgegeben werden, wenn der Client mit dem Lizenzserver verbunden ist. Rechner, die sich nicht direkt im Büro befinden, müssen für den Vorgang mit einer VPN Verbindung auf den Server zugreifen.

Am Client Rechner:
Ruft das Dialogfeld ‚Lizenzeinstellungen‘ über Allmenu -> Dienstprogramme ->Lizenzeinstellungen auf.
• Klickt auf Lizenzauswahl und dann auf die Lizenz fürs ausleihen, so dass diese
blau hinterlegt ist.
• Wenn es sich um eine Lizenzserverlizenz handelt, werden die Schaltflächen Heute und Ausleihen im Bereich ‚Lizenzen ausleihen für: ‚ bei Ihnen aktiv.
• In der Schaltfläche Heute wird Ihnen immer der voreingestellte Zeitraum dargestellt. Die
Standardeinstellung ist Heute. Wenn Sie einen anderen Zeitraum für die Lizenzausleihe wünschen, dann klicken Sie auf Heute. Nun werden Ihnen weitere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.

Hinweis:
Wenn z.B. Heute gewählt wurde, dann ist Ihre Lizenz morgen automatisch am Server für alleAllplan Anwender wieder verfügbar. Wenn bei der Ausleihe eine Anzahl von Tagen gewählt wurde, dann gilt die Ausleihe immer für 24 Stunden. Sie leihen sich z.B. eine Lizenz für 1 Tag aus, wobei die Lizenzausleihe nachmittags um 15 Uhr erfolgt, dann ist diese Lizenz auch erst am nächsten Tag um 15 Uhr wieder am Server verfügbar.

Das gleiche gilt
• für die Auswahl der Tage über den Kalender.
Wenn der Zeitraum richtig bestimmt wurde, klicken Sie auf Ausleihen und die Lizenz wird sofort
ausgeliehen.
• Die ausgeliehene Lizenz wird sofort in der Lizenzauswahl unter Ihrem Rechnernamen dargestellt. Wenn Sie auf den grünen Informationsknopf drücken, werden Ihnen Details zu dieser Lizenz angezeigt unter anderem wann die Ausleihe automatisch endet. Wenn die die Lizenz vorzeitig zurückgeben möchten, dann klicken Sie wieder auf die Lizenz, so dass diese
blau hinterlegt ist. Die Schaltfläche Ausleihe beenden wird aktiv. Klicken Sie auf Ausleihe beenden und die ausgewählte Lizenz wird damit sofort wieder an den Server zurückgegeben.

Mehr zum Lizenzserver

Lizenzserver

 

 

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Download Cinema 4D R20 und SP1

Cinema 4D Lösung

Cinema 4D R20 und SP1 stehen seit gestern zum Download bereit!

Wir haben Ihr MAXON ePortfolio aktualisiert. Um Ihre Lizenz(en) einzusehen, melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Zugangsdaten in Ihrem ePortfolio an unter:https://ePortfolio.maxon.net/

Bitte beachten: Sollte der Kunde sein ePortfolio nicht aktivieren, werden wir es zum Schutz der Kundendaten automatisch nach 4 Wochen deaktivieren. Sollte der Kunde sein Portfolio zu einem späteren Zeitpunkt doch nutzen wollen, kann er sich gerne an ePortfolio@maxon.net .

Das Service Pack 1 beinhaltet folgendes:
1. Installers
• Full version web installer (macOS and Windows)
• Demo version installers (macOS and Windows)
2. Application Updates
• Full version update
3. Other Updates
• Languages : AR, CN, CZ, DE, ES, FR, IT, JP, KR, PL, RU
• Documentations : DE
4. Notes
• Free Student installers (macOS and Windows) will appear later at the end of this month

Benötigen Sie weitere Informationen , wollen Sie kaufen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert? Dann rufen Sie uns an unter (0711) 90099-0. Aktuelle Termine zu unseren Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.allplan.net

Lizenzserver Installation Allplan 2018

Allplan CAD Lösung

 Frage:

Sie haben den Lizenzserver zusätzlich erworben. Wie wird der Lizenzserver installiert und in Betrieb genommen?

Antwort:

Seit Version 2016 verwendet Allplan ein neues Schutzsystem. Die Lizenzierung von Allplan basiert seitdem auf CodeMeter der Wibu Systems AG. Ihre Lizenzierung die bis Allplan 2015 gültig war über NemSLock Server funktioniert nicht mehr seit Allplan 2016. Für Allplan benötigen Sie einen Product Key, mit dem Sie Ihre Lizenz online aktivieren können. Der Product Key ist eine eindeutige 26 stellige Zeichenkette, durch die eine Lizenz für Allplan aktiviert werden kann Ihren Product Key erhalten Sie im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license
Hinweis: Sollte bei Ihrem hinterlegten Product Key schon eine höhere Lizenz angezeigt sein, so können Sie diese auch bis Allplan 2016-1-4 nutzen. Die Lizenz ist nach unten kompatibel.

Um den Lizenzserver zu installieren, laden Sie die Software für den Lizenzserver im Serviceportal Allplan Connect herunter: https://connect.allplan.com/de/support/downloads.html

Oder alternativ unter folgendem Link:
https://webdrive.allplan.com/s/4LrjrymoxESzC6p

Der Wibu Lizenzserver ist Teil des CodeMeter Treibers, der zusammen mit Allplan installiert wird. Wenn Sie Allplan bereits auf dem Lizenzserver installiert haben, müssen Sie keine weitere Software installieren. Sie können den Lizenzserver aber auch separat installieren, ohne Allplan.
Installieren und aktivieren Sie den Lizenzserver aber auf alle Fälle, bevor Sie Allplan auf den Clients installieren.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine Lizenz online zu aktivieren:

  • Internetzugang
  • Product Key
  • Es muss sich um eine Lizenzserverlizenz handeln, Einzelplatzlizenzen können nicht im Lizenzserver genutzt werden.

Installation des Lizenzservers

  • Die Installation des Lizenzserver muss auf einem 64bit Windowsystem erfolgen.
  • Starten Sie auf dem Rechner, der als Lizenzserver verwendet werden soll, das License Server Setup.
  • Klicken Sie auf Install.
  • Starten Sie den Lizenzserver, indem Sie das Programm License Settings starten, geben Sie bei Lizenzaktivierung Ihren Product Key ein und klicken auf Lizenz aktivieren.
  • Sollten Sie weitere Lizenzen für Ihren Lizenzserver haben, dann geben Sie auch diese entsprechenden Product Keys ein und aktivieren die Lizenzen.
  • Starten Sie anschließend das CodeMeter Kontrollzentrum
    Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite Codemeter eingeben und EINGABE drücken und dann im Dialogfeld rechts unten auf WebAdmin klicken.Oder:
    Geben Sie Localhost:22350 in die Adresszeile Ihres Browsers ein.
  • Gehen Sie auf Einstellungen -> Server -> Server Zugriff im Bereich Netzwerk-Server klicken Sie auf Aktivieren.
  • Klicken Sie auf Übernehmen.

Lizenzserver einrichten (optional)

Die Administration des Lizenzservers erfolgt über die CodeMeter WebAdmin Anwendung.
Der Lizenzserverdienst kann über das CodeMeter Kontrollzentrum gestartet und beendet werden.

  • CodeMeter Kontrollzentrum -> Aktion -> CodeMeter Dienst starten/stoppen

Zugriffsschutz
Standardmäßig können alle Benutzer im LAN, bei denen der CodeMeter Treiber installiert ist, eine Lizenz vom Lizenzserver verwenden.

  • Einfacher Zugriffsschutz: Hier können Sie eine Liste von Client-Rechnernamen oder IP Adressen eintragen, die auf den Lizenzserver zugreifen dürfen.
  • Erweiterter Zugriffsschutz: Hier können Sie über globale Regeln (für alle Lizenzen) den Zugriff auf die Lizenzen steuern.

Lizenzverfolgung
Um die Lizenzverfolgung zu aktivieren, müssen Sie in der Windows Registierung den Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WIBU-SYSTEMS\CodeMeter\Server\CurrentVersion\LogLicenseTracking von 0 auf 1 setzen und dann den CodeMeter Dienst neu starten.

Wenn in der Registrierung dieser Schlüssel aktiviert wurde, können Sie über die CodeMeter WebAdmin Anwendung auf der Seite ‚Server -> Lizenzverfolgung‘ einen grafischen Report erstellen, der Ihnen die Nutzung Ihrer Lizenzen für einen bestimmten Zeitraum anzeigt. Wählen Sie den Zeitraum und die Lizenz, für die Sie eine Auswertung erstellen möchten. Klicken Sie anschließend auf ‚Bericht erstellen‘. Wenn Sie auf einen einzelnen Balken klicken, erhalten Sie eine detailliertere Auswertung je Tag oder je Stunde.

Die Reports werden auch abgespeichert unter C:\ProgramData\CodeMeter\Logs

Installation und Konfiguration der Clients

Hinweis für Allplan 2016: Es muss mindestens Allplan 2016-1-4 auf den Clients installiert werden.

Die Lizenzserverlizenz wird im Netz in der Regel automatisch erkannt.
Installieren Sie Allplan auf Ihren Client Rechnern. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie aktive Lizenz verwenden. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.

  • Die Clients werden nicht aktiviert

In den meisten Fällen wird ein Lizenzserver im lokalen Netzwerk automatisch gefunden. Ist keine Lizenzen ausgewählt, dann wird automatisch die erste geeignete freie Lizenz ausgewählt.

Am Client kann nach der Installation im Dialog ‚Lizenzeinstellungen‘ die Lizenzanwahl konfiguriert werden.
Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenzeinstellungen -> Lizenzauswahl

Bereiche:

  • Lizenzaktivierung: dieser Bereich ist für Clients die eine Lizenz vom Lizenzserver beziehen nicht relevant
  • Lizenzauswahl: Verwenden Sie diesen Bereich, wenn Sie die Lizenz von einem Lizenzserver beziehen, oder wenn Sie über mehrere Lizenzen verfügen und hier die bevorzugte Lizenz auswählen möchten.
  • Als Viewer starten: Verwenden Sie diese Schaltfläche, wenn Sie Allplan als Viewer starten möchten.

Lizenzauswahl

Hier werden Ihnen die Bezeichnungen der vorhandenen Lizenzen mit der dazugehörigen Arbeitsplatznummer angezeigt.
Unter ‚Verfügbar‘ wird Ihnen angezeigt, wie viele Lizenzen noch zur Verfügung stehen. Klicken Sie auf den Dropdown Pfeil, um die Benutzer anzuzeigen, die gerade eine Lizenz in Benutzung haben.

Priorität:

Lizenzserver automatisch finden:
Wenn diese Option aktiviert ist, wird ein Lizenzserver im LAN automatisch erkannt. In manchen Fällen (z.B. bei einer Verbindung über VPN) kann es vorkommen, dass ein Server nicht automatisch erkannt wird, in diesem Fall können Sie den Server manuell eintragen (siehe zusätzlicher Servername).
Hinweis: Diese Option kann nur als Windows Administrator geändert werden.

Zusätzlicher Servername:
Wenn Automatisch finden deaktiviert ist, oder ein Lizenzserver nicht automatisch gefunden werden konnte, können Sie hier den Namen, oder die IP Adresse des Servers manuell eingeben. Wenn ‚Automatisch finden‘ aktiviert ist, können Sie hier einen zusätzlichen Server eingeben. Klicken Sie nach der Eingabe des Servernamens auf ‚Aktualisieren‘, damit die Lizenzen des Lizenzservers angezeigt werden. Mehrere Servernamen werden durch Semikolon getrennt.

Hinweis:

Das temporäre Ausleihen (Importieren) und Zurückgeben von Lizenzen steht seit der Version 2016-1-4 zur Verfügung.

Destaillierte Informationen zum Lizenzserver erhalten Sie in der License Settings Online-Hilfe (F1-Taste).

Die Kommunikation zwischen Allplan und dem Lizenzserver findet über TCP/IP statt. Zur Kommunikation wird standardmäßig der Port 22350 verwendet, sofern der Port nicht in CodeMeter WebAdmin geändert wurde.

Ist auf Ihrem Rechner eine Firewall aktiv, so muss der Port 22350 für TCP und UDP freigegeben werden. Falls Ihre Firewall anwendungsspezifisch filtert, müssen Sie den CodeMeter Lizenzserver-Dienst CodeMeter.exe freigeben. Diesen finden Sie unter Windows im Ordner %Program Files (x86)%\CodeMeter\Runtime\bin. Definieren Sie dann in dieser Firewall den CodeMeter.exe-Dienst als Ausnahme. Beachten Sie, dass auch einige Antiviren-Programme Firewall-Funktionen enthalten. Setzen Sie sich im Zweifel mit dem jeweiligen Hersteller in Verbindung.

Installation mit Lizenzserver

FAQ_DE_Installation_und_Konfiguration_des_Lizenzservers

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Nevaris Lizenzen Registrierung

Nevaris Logo 100

Als Allplan BCM Kunde mit Serviceplus-Vertrag haben Sie noch bis zum 31.01.2018 die Gelegenheit, NEVARIS kostenfrei zu beziehen.

Fordern Sie deshalb noch heute unter www.allplan.com/de/kostenfrei-umsteigen Ihr NEVARIS Produkt an und profitieren Sie direkt von zahlreichen Vorteilen wie:

  • Schnelle Erstellung von Leistungsverzeichnissen dank interaktiver Layouts
  • Formatierung von Kurz- und Langtexten direkt im Layout
  • Intuitive Benutzerführung durch intelligente Assistenten

Die Registrierung zur „Umstellung“ muss von Ihnen persönlich ausgelöst werden.Stellen Sie den Antrag auf Umstellung von BCM auf Nevaris jetzt: www.allplan.com/de/kostenfrei-umsteigen

nevaris-umsteigen

Bitte tragen Sie hier Ihre Daten vollständig ein und lösen damit den Lieferprozess aus:

WICHTIG:

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse genau, denn an diese wird NEVARIS Ihre Zugangsdaten für die Lizenzierung versenden! Bewahren Sie diese E-Mail bitte dauerhaft auf! Der darin genannte Username und das Passwort ermöglichen Ihnen die Freischaltung und Nutzung von NEVARIS.

Nach Erhalt der Zugangsdaten können Sie unter folgendem Link die aktuelle NEVARIS Software herunterladen:

https://support.nemetschek-auer.at/index.php?/Knowledgebase/Article/View/58/0/nevaris-build-setup 

Eine Installationsanleitung, die Einführung in die Benutzerverwaltung und das Tool zur Datenübernahme aus BCM finden Sie am unteren Ende dieser Seite: https://www.allplan.com/de/produkte/nevaris/.

Wir wünschen gutes Gelingen und stehen Ihnen gerne mit weiteren Details zur Verfügung!

RLM LIZENZMANAGEMENT für Cinema 4D

Cinema 4D Lösung

RLM LIZENZMANAGEMENT (Reprise License Management (RLM) Server)

In Produktionsumgebungen, wo viele Lizenzen zentral verwaltet werden müssen, ist ein zuverlässiges Lizenz-Management unerlässlich. Neben dem intiuitiven MAXON License Server ist eines der populärsten Verfahren dafür RLM. Ab Release 18 bietet MAXON die RLM-Lizensierung als kostenpflichtige Option an. Selbstverständlich können Cinema 4D Lizenzen auch weiterhin mit normalen Einzelplatz-Seriennummern verwendet werden – ganz ohne serverbasiertes Lizenz-Management.

REPRISE LICENSE MANAGEMENT (RLM) SERVER
MAXON also supports Reprise License Management (RLM, www.reprisesoftware.com). RLM is best suited for environments in which software from multiple manufacturers has to be managed. The RLM server requires a special license key that activates the manufacturer’s software and defines the Cinema 4D license. MAXON requires additional customer information.

Je mehr Lizenzen von Cinema 4D im Einsatz sind, umso wichtiger wird die Möglichkeit, diese Lizenzen einfach und übersichtlich zu administrieren. MAXON bietet hierzu zwei verschiedene Lizenzserver-Optionen an:

1. Maxon-Lizenz-Server
Der Maxon-Lizenz-Server (MLS) bietet Ihnen alle Tools zur einfachen Verwaltung Ihrer MAXON Software-Lizenzen. Zusätzlich lassen sich einzelne Lizenzen temporär von dem Server auf Laptops auslagern, wenn man auch unterwegs MAXON-Produkte nutzen will. Der Maxon-Lizenz-Server ist die Option, die am häufigsten eingesetzt wird

2. Reprise License Management (RLM) Server
Ist bereits ein RLM Server vorhanden, unterstützt MAXON mit Cinema 4D R18 das Reprise License Management (RLM, www.reprisesoftware.com). In der Regel wird RLM in grösseren Studio- oder Agenturumgebungen genutzt, wenn nicht nur die Produkte eines einzelnen Software-Herstellers verwaltet werden sollen. Der RLM-Server benötigt einen speziellen Lizenz-Key, der sowohl die Software des Herstellers freischaltet, als auch dann die eigentliche Lizenz definiert. Für die Erstellung eines RLM-Lizenz-Keys benötigt MAXON einige zusätzliche Kundendaten. Weitere Informationen gibt es auch in der Cinema 4D Online-Hilfe.

Bestellungen für RLM:

  • Preise auf Anfrage unter MCP Tel: 0711-90099-10
  • Kunde bestellt bei uns RLM
  • Wir senden Kundeninformation an Kunden zum Ausfüllen
  • Wir schicken RLM Bestellung an Maxon inkl. Kundeninformation zu RLM
  • Maxon erstellt RLM Key

Achtung:
Es wird keine vorläufige Seriennummer zu RLM erstellt, sondern ein finaler RLM Key.
Dieser wird dann an den Kunden versendet.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Cinema 4D wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Allplan Lizenzaktivierung wieder herstellen

Allplan CAD Lösung

Allplan Fehlermeldung: Lizenz wurde bereits aktiviert!

Nach einem Softwareupdate, -upgrade oder bei parallel installierten Allplan Versionen kann es passieren, dass ihr zur Allplan Lizenzaktivierung aufgefordert werdet und folgende Meldung erscheint:

Fehlermeldung: Aufforderung zur Allplan Lizenzaktivierung nach Update oder Upgrade

Fehlermeldung: Aufforderung zur Allplan Lizenzaktivierung nach Update oder Upgrade

Dieses Problem kann in folgenden Fällen auftreten:

  • Es wurde ein Windows Update gemacht
  • Mehrere Allplan-Versionen sind parallel installiert
  • Das Hotfix Allplan 2017-0-4 wurde installiert
  • Es wurde ein Upgrade von Allplan 2016 auf Allplan 2017-0-4 durchgeführt

Lösung: Installation Wibu CodeMeter zur Allplan Lizenzaktivierung

Um das Problem zu beheben, benötigt ihr das aktuelle Wibu CodeMeter. Das Installationsprogramm findet Ihr unter https://www.wibu.com/de/anwendersoftware.html oder auf dem Nemetschek FTP Server unter ftp://ftp.nemetschek.de/download/Allgemein/Wibu/. Ladet dort die Datei CodemeterRuntime.exe herunter und startet diese unter Umgehung der Benutzerkontensteuerung.
Aktiviert zur Installation die Datei mit der rechten Maustaste und wählt im anschließend vorhandenen Kontextmenü „Als Administrator ausführen“ aus. Bestätigt im Setup alle Meldungen, sowie die getroffenen Voreinstellungen mit Weiter. Anschließend wird das CodeMeter Kontrollzentrum installiert und Allplan startet wieder.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Anleitung Installation Allplan

Allplan CAD Lösung

Videoanleitung Installation Allplan

Freigabe Datenablage

Installation Allplan 2017: Zentralen Dateiablageordner freigeben

Installation Allplan 2017: Zentralen Dateiablageordner freigeben

Installation Allplan 2017: Dateiablageordner benennen und mit OK bestätigen

Installation Allplan 2017: Dateiablageordner benennen und mit OK bestätigen

Installation Allplan 2017: Dateiablageordner für jeden mit allen Berechtigungen freigeben

Installation Allplan 2017: Dateiablageordner für jeden mit allen Berechtigungen freigeben

Installation Allplan 2017: Bei WGM Installationen andere Allplan Programme Arbeitsplätze schliessen.

Installation Allplan 2017: Bei WGM Installationen andere Allplan Programme Arbeitsplätze schliessen.

Lizenzaktivierung

Während der Installation

  1. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Installation.
  2. Wählen Sie bei der Installation im Dialogfeld „Installationsoption“ die Option Lizenzaktivierung und klicken Sie auf Weiter.
  3. Geben Sie Ihren Product Key ein.
  4. Klicken Sie auf „Lizenz aktivieren“

Nachträglich aktivieren

  1. Rufen Sie das Dialogfeld ‚Lizenzeinstellungen‘ über Allmenu – Dienstprogramme –
    Lizenzeinstellungen auf.
  2. Klicken Sie links auf Lizenzaktivierung.
  3. Geben Sie Ihren Product Key ein.
  4. Klicken Sie auf Lizenz aktivieren.

Hinweis: Ihren Product Key erhalten Sie im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license. Klicken Sie auf Profil – Lizenzverwaltung.
Diese Funktion können Sie ausschließlich als Administrator nutzen.

Installation mit Lizenzserver

FAQ_DE_Installation_und_Konfiguration_des_Lizenzservers

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wichtig: Allplan 2016 Installation Video Hilfe

FAQ Allplan 2016

Allplan 2016 Installation Hilfe
Video zur Installation:

Wenn Ihr Allplan 2016 installiert und Ihr kommt an die Stelle des Menüs:

Installer Menü Allplan 2016

Installer Menü Allplan 2016

ZUERST die Lizenz aktivieren (rechts oben), NICHT auf WEITER klicken !

Ihr müsst dazu online sein, wenn nicht möglich eben Allplan 2016 als Viewer installieren und nachträglich die Lizenz eingeben.

Dann,  wenn „Lizenz aktivieren“ ausgegraut ist,  könnt ihr auf Weiter klicken: :

Menü 2 Allplan 2016

Menü 2 Allplan 2016

Weitere Infos zur Installation:

FAQ_DE_Installation_und_Konfiguration_des_Lizenzservers

FAQ_DE_Lizenz_offline_aktivieren__ohne_Internetzugang

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

WICHTIG: Allplan 2016 Wibu Lizenzen übertragen

FAQ Allplan 2016

Frage:
Wie kann nach einem Rechnerneukauf bzw. Rechnerwechsel die Lizenz dauerhaft auf den neuen Rechner übertragen werden?

Wie kann die Lizenz von einem registrierten Rechner temporär auf einem anderen Rechner übertragen werden?

Wie können die Lizenzen von zwei registrierten Rechnern untereinander getauscht werden?

Antwort: Wenn Sie die Lizenz durch Eingabe eines Product Keys online aktiviert haben, können Sie den Product Key zurückgeben und anschließend an einem anderen Rechner benutzen. Die Rückgabe und Aktivierung der Lizenz funktioniert nur, wenn die Rechner über einen Internetzugang verfügen. Der Rechner muss nur für die Zeit der Rückgabe/Aktivierung Online sein.

Rückgabe der Lizenz
So geben Sie eine Lizenz online zurück Rufen Sie das Dialogfeld ‚Lizenzeinstellungen‘ über Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenzeinstellungen auf.
• Notieren Sie sich Ihren Product Key für Ihre Lizenz die Sie zurückgeben.
• Klicken Sie links auf Lizenzaktivierung und dann auf die Lizenz, die Sie zurückgeben möchten.
• Klicken Sie auf Lizenz zurückgeben. Die Lizenz kann jetzt an einem anderen Computer aktiviert werden.

Lizenzaktivierung
Wenn Sie die Lizenz dauerhaft übertragen möchten, dann können Sie eine Lizenz bereits während der Installation von Allplan aktivieren oder nachträglich, wenn Allplan bereits installiert ist. Durch das Aktivieren wird die Lizenz mit Ihrem neuen/anderen Computer verknüpft und ermöglicht das Starten von Allplan auf diesem Computer. Kunden die Ihre Lizenz nur temporär transferieren möchten, installieren Allplan auf dem zweiten Rechner zuerst
als Viewer und aktivieren die Lizenz dann nachträglich.

Lizenz während der Installation aktivieren:
Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Installation. Wählen Sie bei der Installation im Dialogfeld Installationsoption die Option Product Key eingeben und klicken Sie auf Weiter.
• Geben Sie Ihren Product Key ein.
• Klicken Sie auf Lizenz aktivieren

Lizenz nachträglich aktivieren:
Rufen Sie das Dialogfeld ‚Lizenzeinstellungen‘ über Allmenu -> Dienstprogramme ->
Lizenzeinstellungen auf.•
• Klicken Sie links auf Lizenzaktivierung.
• Geben Sie Ihren Product Key ein.
• Klicken Sie auf Lizenz aktivieren.

Hinweise:
Ihren Product Key erhalten Sie auch im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license
Klicken Sie hierzu auf Profil -> Lizenzverwaltung.
Diese Funktion können Sie ausschließlich als Administrator nutzen

Weitere Infos zur Installation:

FAQ_DE_Installation_und_Konfiguration_des_Lizenzservers

FAQ_DE_Lizenz_offline_aktivieren__ohne_Internetzugang

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Lizenzen Lizenserver ausblenden

Allplan CAD Lösung

Frage :

Kann man abgelaufene Lizenzen im Lizenzserver ausblenden?

Antwort:

Ja, in der Lizenzverwaltung / Optionen: Unter Optionen im Lizenzserver gibts das Häckchen.

Im Fall Sie haben diese Möglichkeit nicht,  bitte nachschauen, welches Release Sie im Einsatz haben. Aktuell ist folgendes Release NemSLock Lizenzserver Build 153

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Allplan Lizenz-Transfer Desktop zu Laptop

Allplan CAD Lösung

Allplan Lizenz-Transfer Desktop zu Laptop

Wenn Ihr abwechselnd auf Eurem Hauptrechner im Büro und auf einen Laptop arbeiten möchten, dürft Ihr das innerhalb der Lizenzvereinbarungen machen. Ihr installiert in folgender Reihenfolge die Programme auf Eurem Zweitrechner: Laptop:

  • 1. Installiere Allplan CAD : WICHTIG: bitte mit der Vorläufigen Lizenz .PSD,  welche bei der Programmlieferung voarb geliefert wurde. Und NICHT als normale TRIAL-Lizenz! Zwecks Nutzung des CAD-Programms ist ein vorübergehender Export der Lizenz nötig , siehe weiter unten
  • 2. Installiere Allplan AVA BCM
  • 3.  Installiere Allplan Alle IBD Programme mit den gelieferten Freischaltcodes

Wie können die NemSLock-Lizenzen bzw. Allplan Lizenz-Transfer zwei registrierten Rechnern Desktop zu Laptop untereinander getauscht werden?

Antwort:
Über die Nemetschek Softlock Lizenzverwaltung kann die Lizenz temporär (max. 30 Tage) auf einen anderen Rechner übertragen werden. Die Lizenz kann auch vor Ablauf der gewählten Übertragungszeit wieder an den ursprünglichen Rechner zurückgegeben werden.

Öffnet  die Lizenzverwaltung über Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz-> Lizenzverwaltung
(NemSLock).

–> Wählt den Befehl Exportieren/Importieren – Lizenztransfer

Ihr könnt zwischen „Direkter Transfer im Netzwerk“ und „Indirekter Transfer per Transferdatei“ wählen. Für den direkten Allplan Lizenz-Transfer ist es zwingend nötig, dass Quell- und Zielrechner über ein Netzwerk verbunden sind. Im Gegensatz zum indirekten Transfer ermöglicht der direkte Transfer auch den Lizenztausch.

Online Lizenztransfer (Allplan Lizenz-Transfer)

Zunächst stellt Ihr den Zielrechner für den Lizenztransfer über Direkter Transfer im Netzwerk -> Lizenz (re-)importieren auf Empfang. Hierauf übertragt Ihre vom Quellrechner auf den Zielrechner die Lizenz über Direkter Transfer im Netzwerk ->Lizenz exportieren -> Transfer.

(Ausführliche Informationen Hilfefunktion (Tastendruck F1) der Lizenzverwaltung.)

Online Lizenztausch (Allplan Lizenz-Transfer )

Die Variante wird gewählt, wenn zwei Rechner mit unterschiedlichem Lizenzumfang vorhanden sind und die Lizenzen temporär ausgetauscht werden sollen. Legt fest, welcher Computer für den Tausch als Master und welcher Computer als Slave dient. Stellt den Slave ein Direkter Transfer im Netzwerk -> Lizenzen tauschen -> Slave auf Empfang. Führt den Befehl Lizenz Tauschen am Master-Rechner unter Direkter Transfer im Netzwerk -> Lizenzen tauschen -> Master durch.

Offline Lizenztransfer

Ihr könnt auch die Lizenz an einen Rechner übertragen, der sich nicht im Netzwerk befindet.
Hierzu wählet  den Indirekter Transfer per Transferdatei. Ihr müsst einmalig vom Zielrechner eine rechnerspezifische Computer ID erzeugen. Am Quellrechner wird nun die Lizenzdatei für die spezifische Computer ID exportiert. Diese exportierte Lizenz könnt Ihr auf einem USBStick
oder per E-Mail zu Ihrem anderen Rechner transportieren. Am Zielrechner spielen Ihr nun die Lizenz ein.

 

Ich hoffe, mit diesen Informationen zum Allplan Lizenz-Transfer Desktop zu Laptop konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Nevaris Upgrade SP Edition Funktion

Nevaris Logo 100

Nevaris SP Edition, Antwort zur Frage : Wie kann ich den meine Nevaris SP Edition erweitern auf andere Pakete?

Hier für Euch eine sehr hilfreiche Information zur „Erweiterungen der SP-Edition Nevaris“, die jeder Nevaris SP-Edition Kunde selber vornehmen kann:

Ihr geht in  Nevaris über das Internet und auf die Benutzerverwaltung:

Nevaris Upgrade SP Edition 2

Nevaris Upgrade SP Edition 2

Beim Eintritt in die Benutzerverwaltung müßt Ihr den Provider des Accounts anklicken:

Nevaris Upgrade SP Edition 1

Nevaris Upgrade SP Edition 2

Dann wird nach Anwahl des Knopfes „Upgrades“ Eure Lizenz geprüft und die möglichen Upgrades angezeigt:

Nevaris Upgrade SP Edition 3

Nevaris Upgrade SP Edition 3

Dann könnt Ihr Euch entscheiden, welche nächste Programmstufe Euren Wünschen entspricht und könnt Euer entsprechendes Paket zur Miete anklicken.

 

Zur Info : Die SP-Edition ist das Mietmodell und kann nur innerhalb des Lizenz-Mietmodells  erweitert werden. Ihr könnt also nicht laut Preisliste ein ADD-On des dauerhaften Lizenzmodells dazu erwerben.

Jahrelanges Know How, einfachste Benutzerführung und flexible Nutzungsmodelle machen Nevaris zu einem einzigartigen AVA Programm. Fokus für diese komplette Neuentwicklung waren fundamentale Kundenwünsche wie Einfachheit in der Bedienung (Usability), Transparenz der Prozesse und signifikante Zeit- und Kostenersparnis. Mit seiner Architektur Software Nevaris setzt Nemetschek damit Maßstäbe in Sachen Funktionalität und Nutzungsmöglichkeiten. Die Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen wird damit wesentlich vereinfacht.

 

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Benötigt der Allplan 2012 Lizenzserver eine Internetverbindung zum Lizenzen verteilen?

Benötigt der Nemetschek Allplan 2012 Lizenzserver eine Internetverbindung zum Lizenzen verteilen?

ZwinkerndAntwort:
Nein, der NemSLock Server 2012 benötigt keine Internetverbindung.
Wichtig : Das Ausfallen der Internetverbindung hat keinen Einfluss auf die Lizenzverfügbarkeit für die Allplan Arbeitsplätze. Meist ist die Ursache für Lizenzausfall eher ein generelles Netzwerkproblem, z.B. DNS Problem. Wenn das Internet ausgefallen ist, gibt es evtl. mehr Probleme ihm Netz und die Namensauflösungen können evtl. nicht mehr funktionierte…

Was ist beim Upgrade von Allplan 2009 auf Allplan 2011 in Bezug auf die Lizenzen und Hardwarekomponenten zu beachten?

Was ist beim Upgrade von Allplan 2009 auf Allplan 2011 in Bezug auf die Lizenzen zu beachten?Verlegen FRAGE:
Was ist beim Upgrade von Allplan 2009 auf Allplan 2011 in Bezug auf die Lizenzen zu beachten?

Zwinkernd Antwort:
Je nachdem, welches Lizenzierungssystem  im Einsatz ist, gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten.


1. NemSLock Softwareschutz CAD Einzelplatz

Die Lizenz für Allplan 2011 wird automatisch aktualisiert. Legt die DVD in das Laufwerk und folgt dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzdatei im Dialogfeld wählt ‘Existierende Lizenzdatei‘.

HINWEIS Hardware:

Falls sich Hardware-Komponenten des Rechners seit der letzten Registrierung geändert haben sollten, ist eine erneute Registrierung des Rechners notwendig. In diesem Fall wird bei der Installation automatisch eine Registrierungsanfrage gestartet.
Bitte versendet diese, und wartet  auf die neue Lizenzdatei, die Sie per E-Mail erhalten, ab. Gebt bei der Installation die Lizenzdatei, die Ihr vorher per E-Mail erhalten habt, an.

2. NemSLock Softwareschutz Lizenzserver

Hier erfolgt zunächst das Upgrade der Lizenzen am Lizenzserver, indem die Arbeitsplätze erneut registriert und die neuen, registrierten Lizenzdateien eingespielt werden. Vor dem Upgrade am Client muss dann noch die neue Lizenz in der Lizenzverwaltung ausgewählt werden, damit diese vom Setup gefunden werden kann. Mit dieser Einstellung kann dann das Setup ausgeführt werden.Eine detaillierte Anleitung findeIht  hier:

http://serviceplus.nemetschek.de/hotline/faq.nsf/link/20101013150312.html?OpenDocument


3. Hardlock  Hardwareschutz CAD Einzelplatz

Die Lizenz für Allplan 2011 wird automatisch aktualisiert. Legt die DVD in das Laufwerk und folgt dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzdatei im Dialogfeld wählen Sie bitte ‘Existierende Lizenzdatei‘.
Im Falle einer Meldung, welche zur Eingabe eines Freischaltcodes auffordert, wendet Euch bitte an den technischen Support.

4. Hardlock Lizenzserver

Die Lizenz für Allplan 2011 als Hardlock Lizenzserver-Installation erhaltet Ihr mit dieser Sendung auf einem USB-Stick. Für die Upgrade-Installation von Allplan 2011 ist diese Lizenz erforderlich.
Legt die DVD in das Laufwerk und folgt dem Dialog zur Upgrade-Installation.
Bei der Auswahl der Lizenzdatei im Dialogfeld wählt bitte ‘Lizenzdatei aus beliebigem Ordner‘. Navigiert zum Ordner des USB-Sticks mit Ihrer Lizenz für Allplan 2011. Bitte spielt die aktuellen Lizenzdateien auch am Lizenzserver über „Weitere Dienste“ und „Lizenzdatei einspielen“ ein, damit Ihnen das aktuelle Lizenzpaket zur Verfügung steht.