Schlagwort-Archive: Koordinaten

Große Koordinaten, Import Daten, Darstellung

Allplan CAD Lösung

Probleme mit großen Koordinaten : Fragen:

  • Warum lassen sich Elemente nicht erzeugen?
  • Aus welchem Grund kann eine Zeichnung nicht verschoben werden?
  • Warum werden Elemente fehlerhaft erzeugt?
  • Wieso erhalte ich einen Absturz beim Import einer DXF-Datei vom Katasteramt?
  • Wieso wird die Kontur einer umfahrenen Fläche nicht korrekt erkannt?
  • Warum funktioniert die Schattenberechnung nicht, bzw. stürzt ab?
  • Warum werden Elemente in der Animation nicht korrekt dargestellt?
  • Warum fehlen zum Teil die Maßzahlen?
  • Wieso dreht sich der Bildschirmausschnitt plötzlich?
  • Wieso haben Elemente beim Verschieben/Kopieren kein Preview?
  • Warum erfolgen Flächenberechnungen nicht korrekt?

ÜberraschtUrsache:
Bitte prüfe zuerst, ob Du einen Offset eingestellt hast über Extras -> Optionen -> Erweiterte Konstruktion -> Einstellungen. Sollten hier Eintragungen vorliegen, deaktiviere den Offset bitte (Häkchen entfernen).

Wähle nun die Funktion Extras -> Messen und hier den Menüpunkt Koordinaten. Klicke im Grundriss mitten in die betroffene Zeichnung.Sollten nun hier sehr große Werte (z.B. x/y/z größer 500m) angezeigt werden, so liegt das Problem darin:

Das Gebäude ist z.B. hier recht weit vom Ursprung weg, da bekommt man Probleme beim zeichnen. Man kann das Problem verbessern, wenn man beim Import eine Verschiebung zum Nullpunkt hin eingibt:

Das System hat bei sehr großen Koordinaten Berechnungsprobleme und kann Elemente nicht mehr bearbeiten. Um so mehr Daten an einem so weit entfernten Punkt erzeugt werden, um so größer wird die Problematik.

Mittels der Option unter Extras -> Optionen -> Optionen allgemein -> Karteikarte‘ Sonstiges‘ -> Arbeiten mit großen Koordinaten optimieren auf diese Problematik Einfluss nehmen:

Aktiviere die Option bei der bestehenden Problematik und führe anschließend entweder einen Teilbild-Wechsel oder einen Projekt-Wechsel durch oder starte Allplan neu.

Werden aufgrund der Problematik die Daten weiterhin falsch dargestellt, führe zusätzlich noch folgende Schritte aus: Allplan beenden -> Allmenu -> Service -> Hotline-Tools -> cleanup -> Allplan starten.

 

Gauss-Krüger-Koordinaten Weltkoordinaten

Allplan CAD Lösung

Situation:

Ab Januar 2018 sollen die Gauss-Krüger-Koordinaten durch die Weltkoordinaten abgelöst werden. Welche Möglichkeiten zur Umwandlung unserer bisherigen Projekte und zur Umstellung der Koordinateneinstellung bestehen denn für unsere Version (Allplan 2014)?

Antwort:

Eine Mischung der beiden Systeme UTM-Koordinaten (ETRS89/UTM) und Gauss-Krüger. Koordinaten ist leider nicht möglich in Allplan. Wenn  Daten mit UTM-Koordinaten verwendet werden wollen, verwendet  bitte kein Skalierungsfaktor, sondern lest die Daten, die auf UTM-Koordinaten basieren in ein neues Projekt ein!!!

Einen Konverter zwischen Gauß-Krüger- und UTM-Koordinaten gibt es für Allplan nicht.

Sie als ALLPLAN User können in einem Projekt in dem einen G-K-K oder in dem anderen System UTM arbeiten. Daten werden in beiden Systemen jeweils koordinatentreu eingelesen und können auch entsprechend wieder exportiert werden. Bei der Verwendung eines Offset wird ebenfalls entweder das eine oder das andere System berücksichtigt. In unterschiedlichen Projekten kann daher auch mit unterschiedlichen Systemen gearbeitet werden, lediglich eine Mischung ist nicht möglich.

Dem Wunsch kann aber kaum entsprochen werden, da allein der Umrechnungsfaktor von 0.9996 zwischen UTM und Gauß-Krüger zu unlösbaren logischen Problemen führen würde:
– Würden alle Punkte skaliert, dann sind die Maße des Bauwerks um 4 Promille falsch
– Würden nur Messpunkte skaliert, dann stimmen die nicht mehr mit dem Gebäude überein.
– Würde gar nichts skaliert, ist die Umrechnung angreifbar. Es bleibt daher leider nichts anderes übrig, als das System innerhalb eines Projekts beizubehalten (UTM oder Gauß-Krüger). Für die Umrechnung der Offset-Koordinate gibt es z. B. folgende Links:

http://www.deine-berge.de/umrechner_koordinaten.php

Kostenfreies Download eines Umrechnungsprogramms:
http://www.lvermgeo.rlp.de/index.php?id=3495

Eine Übersicht über UTM-Koordinaten findet man z. B. in Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/UTM-Koordinatensystem

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

 

 

Gelände Einlesen Punkte Koordinaten Vermesserdaten

Allplan CAD Lösung

Frage: Wie kann ich Lageplan Koordinaten aus einem beliebigen Textfile einlesen.

Die Dateien in einem freien ASCII Format können in Allplan importiert werden. Allerdings sind hierfür einige Vorbereitungen erforderlich! Messpunkte die z.B. so vom Vermesser kommen müssen vorbereitet werden:

Pkt            Hz             V              HD             hr             N(x)(mess)     E(y)(mess)     H(mess)        Attr 1
BGS1           175°32’07,66″  93°14’31,80″   12,366         4,500          7,196          2,247          334,775
BGS10          183°28’51,67″  107°26’23,42″  10,052         2,000          9,263          4,110          334,818
BGS11          187°44’24,32″  105°57’25,25″  11,017         2,000          9,905          3,047          334,826
BGS12          182°40’39,32″  104°54’39,76″  12,002         2,000          8,757          2,220          334,780
BGS13          187°11’01,68″  100°12’26,30″  12,810         2,000          9,600          1,276          335,669
BGS14          192°11’03,77″  101°58’58,79″  11,451         2,000          10,748         2,560          335,545
BGS15          203°18’08,14″  100°33’07,60″  12,799         2,000          13,189         1,395          335,592
BGS16          205°00’15,30″  103°24’13,30″  12,963         2,000          13,595         1,304          334,887
BGS17          214°27’38,30″  106°07’54,58″  10,925         2,000          14,920         3,803          334,816
BGS18          214°42’38,05″  102°49’20,51″  10,672         2,000          14,873         4,056          335,547

Unter der Annahme, das sich die Koordinaten für die zu importierenden Punkte in den Spalten N(x)mess, E(y)(mess) und H(mess) befinden, ist der Import möglich, wenn zuvor folgende 4 Maßnahmen ergriffen wurden:

1) Die Datei muss umbenannt werden. Hierbei lautet die Dateiendung *.asc und der Dateiname darf nicht mehr als acht Ziffern haben. Für den neuen Dateiname könnte z.B. die Bezeichnung „Gelaende.asc“ gewählt werden.

2) Das in der Datei verwendete Komma für die Vor- und Nachkomma Zeichen muss durch Punkte ersetzt werden. Dieses kann durch den Windows Editor erfolgen.

3) Die Datei muss anschließend im ANSI Format gespeichert werden.

4) In Allplan muss unter Optionen -> Gelände-> Punktkoordinaten -> Konfigurieren eine Anpassung an das in der zu importierenden Datei verwendete Spalten-Format vorgenommen werden. Die entsprechenden in der Datei für die X-, Y- und Z-Punkt- Koordinaten verwendeten Spaltennummern sowie Vor- und Nachkomma Stellen müssen in dem Dialog angegeben werden. Ermitteln können Sie die jeweiligen Anfangsspalten unter Verwendung des Windows Editors mit eingeschalteter Statusleiste. (Diese kann im Editor unter „Ansicht“ aktiviert werden). Klicken Sie mit dem Cursor vor den Spaltenwert der jeweiligen Koordinaten, wird der entsprechende Spaltenwert rechts unten in dem Editor angezeigt.

Gewählt wurden in Allplan für den Datei-Import folgende Einstellungen.
Weil die Datei keine in Allplan verwendbaren Punktnummern und keine verwendbaren Codenummern hat, wurden hier in der Formatdefinition von Allplan Anfangsspalten mit leeren Spaltenbereichen gewählt.

**Spalte 20 beginnt X Wert:

Damit Sie eine Punktdatei in Allplan einlesen können, müssen diese folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Die Informationen (Punktnummer, X. Y, Z Koordinaten und Codenummer) müssen in einer Text (ASCI) Datei in Spalten nur durch Leerzeichen getrennt untereinander stehen. Die meisten Koordinatendateien liegen in diesem Format vor.
Sollten die Zahlen untereinander durch andere Zeichen getrennt sein, z.B Tabulator oder Semikolon, müssen diese durch Leerzeichen ersetzt werden!
• Der Dateiname darf bis Version 2011 nicht mehr als 8 Zeichen (Sonderzeichen sind nicht zulässig) lang und die Endung: Dateiname.asc sein. Benennen Sie die Datei gegebenenfalls um
• Öffnen Sie die Datei mit dem Windows Editor (im Windows Explorer mit rechter Maustaste anklicken – > Öffnen mit -> Editor)
Blenden Sie über Ansicht die Statusleiste ein und lesen Sie die Anfangsspalten für die ersten Ziffern der jeweiligen Parameter ab

**Im Bild Spalte 20 als Anfangsspalte für die X Koordinate:

Stellen Sie in Allplan über Extras -> Optionen -> Gelände -> Import/Export über Dateischnittstelle -> Punktkoordinaten konfigurieren die Anfangsspalten, Vor- und Nachkommastellen Ihrer Punktdatei ein. Der Dezimalpunkt wird bei den Vor -oder Nachkommastellen nicht mitgezählt. Die Dezimalstelle muss durch einen Punkt getrennt sein, ein Komma muss durch einen Punkt ersetzt werden! Sollten negative Koordinatenwerte in der Datei stehen (unüblich bei Lageplänen) zählen sie das Vorzeichen mit. Sollte die Datei keine Punktnummern oder Codenummern beinhalten, geben Sie dafür einfach eine beliebige
leere Spaltennummern ein.

Bei X und Y Koordinaten mit mehr als 3 Vorkommastellen sollten Sie vor dem Einlesen ein Offset einstellen (siehe Hinweis unten) Über Erzeugen -> Gelände -> Lageplan -> Dateischnittstelle (ab Allplan 2013 Erzeugen -> Gelände -> Lageplan -> Punktdatei importieren, exportieren) stellen Sie die Parameter für das Einlesen wie folgt ein:

(ab Allplan 2013 hat sich die Bezeichnung für E/A geändert. Diese lautet dort Imp/Ex, der Wert hat die Bezeichung Import oder Export) Über die Schaltfläche Import wird die Datei in das Benutzer Austausch Verzeichnis kopiert. Über Anwenden werden anschließend die Punkte eingelesen Ab Version V 2014 entfällt die Schaltfläche Import. Ab dieser Version legen Sie die Auswahl des Verzeichnisses für den Dateiimport/export über Extras -> Optionen -> Arbeitsumgebung -> Speicherorte fest.

Hinweis:
Üblicherweise haben die X und Y Koordinaten 7 Vorkommastellen. Wir empfehlen dringend, für das Projekt ein entsprechendes Offset einzustellen. Informationen dazu finden Sie in der Allplanhilfe. (Stichworte: Projekteigenschaften, Offset) Bei Lageplänen ist das Offset jedoch, anders als beim Import von DXF/DWG Dateien, von Hand einzustellen.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

DXF / DWG Import Koordinaten Nullpunkt

FAQ Allplan 2016

Zum besseren Import bietet Allplan 2016 nun eine Abfrage beim Einlesen von Autocad DXF / DWG Dateien:

Ihr hab dazu 3 Möglichkeiten , wobei Allplan empfiehlt die Daten vom Ursprung in den Nullpunkt von Allplan zu verschieben:

DXF Import Abfrage neu 2016

DXF Import Abfrage neu 2016

Weitere Beiträge zum Thema : DXF und DWG

Auch bieten wir hierzu Workshops und Schulungen an: Datenaustausch Schulungen

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit

Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

Umrechnen UTM-Koordinaten

Allplan CAD Lösung

Antwort:

Thema:  Umrechnen UTM-Koordinaten Geografische Koordinaten

Gibt es eine Möglichkeit, dies im Allplan „umzurechnen“ bzw. die Eingabe in „Grad, Minute, Sekunde“ zu machen, aber in UTM zu messen?

Situation:
Ich habe für ein Projekt, bei dem ich mit Koordinaten arbeiten muss, die Ausgangskoordinaten in der Angabe „Grad, Minute, Sekunde“ bekommen. In unserer Planung sollen diese Koordinaten aber als „UTM-Koordinaten“ ausgegeben werden.

Lösung:

Unter folgendem Link könnt Ihr dies umrechnen:  http://sgs.geodatenzentrum.de/coordtrans/

 

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will