Schlagwort-Archive: Geschwindigkeit

HOMEOFFICE – VPN Anbindung

Den Einsatz von VPN für einen gemeinsame Projektablage empfiehlt ALLPLAN nicht!

Allplan tauscht mit dem Datenserver sehr viele Dateien aus. Über eine VPN-Internetleitung führt die damit verbundene Verschlüsselung der Dateien zu starken Geschwindigkeitsverlusten. Eine Verbindung über VPN ist von ALLPLAN nicht freigegeben, da bereits bei kleinsten Verbindungsschwankungen Daten bei der Übertragung zerstört werden können. Außerdem ist das Arbeiten über das Internet extrem langsam, wenn Sie keine ausreichend schnelle Internetverbindung haben (Up-/ Down min. 100 Mbit). Desweiteren wird eine VPN Verbindung mit IPv6 nicht von Allplan unterstützt, Allplan erkennt nur IPv4. Es muss außerdem darauf geachtet werden, dass die VPN Verbindung permanent bestehen bleibt und nicht in den Ruhemodus verfällt. Bitte beachten Sie, dass für diese Konstellation kein ALLPLAN Support geleistet werden kann.

Homeoffice ohne Zugriff auf die zentrale Dateiablage (lokales Arbeiten):

Allplan mit Workgroupmanager:
Ist bei Ihnen der Workgroupmanager im Lizenzumfang, kann ein Rechner/Laptop mit Projekt menü-geführt aus der Workgroupumgebung ausgescheckt werden und im Homeoffice ohne Zugriff auf den Server gearbeitet werden. Die Projekte auf dem ausgecheckten Rechner sind für die CAD-Bearbeiter im Netzwerk gesperrt. Diesen Benutzern wird der Kommentar angezeigt, den Sie beim Auschecken angegeben haben.

Eine Anleitung finden Sie hier:

https://connect.allplan.com/de/faqid/20160923105251.html

Beim Einsatz von Lizenzserver kann die Lizenz über eine VPN Verbindung bezogen werden, oder vorher ausgeliehen werden.:

https://connect.allplan.com/de/faqid/20180109095437.html
https://connect.allplan.com/de/faqid/20160523165423.html

Allplan ohne Workgroupmanager:
Nutzung des Bürorechners bei eine Installation ohne Workgroupmanager und ohne Netzzugriff, muss Allplan bei gewünschter Nutzung des Bürorechners deinstalliert und unter der Angabe der lokalen Pfade neuinstalliert werden. Ein entsprechendes Projekt muss per Datensicherung in die lokale Installation eingespielt werden. Nutzung eines neuen (privaten Rechner). Sollte ein neuer Rechner im Homeoffice verwendet werden, muss die Lizenz am Bürorechner zurückgegeben und damit im Homeoffice installiert werden. Beachten Sie jedoch, dass bei dieser Arbeitsweise eine parallele Bearbeitung von Daten in beiden Installationen vermieden werden sollte, da die spätere Zusammenführung aufwändig ist. Anbei die Anleitung wie ein Projekt übergeben werden kann:

https://connect.allplan.com/de/faqid/20180507154505.html

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Performance Beschriftungstexte aktualisieren

Allplan CAD Lösung

Situation:

Modelle mit vielen z.B. IBD Beschriftungstexten aus Räumen werden ständig aktualisiert. Das geht auf die Performance von Allplan. Und das Laden und Aktualisieren kostet Zeit.

SEHR WICHTIG: Dies ist ein PROFI-TIPP !

DIES BITTE NUR AUSPROBIEREN WENN IHR EUCH BEWUSST SEIT DAS IHR DIE AKTUALISIERUNG WIEDER EINSCHALTEN MÜSST vor AUSGABE, REPORT oder EXPORT etc.

  1. Allplan hat in den Optionen / Standardmässig Beschriftungstexte automatisch aktualisieren an:
beschriftungtexte aktualisieren

beschriftungtexte aktualisieren

2. Stellt Ihr diese Option ab, gewinnt die Arbeitsweise bei grossen Projekten an Performance:

beschriftungtexte aktualisieren aus

beschriftungtexte aktualisieren aus

3. Gleichzeitig stimmen die Werte jedoch nicht mehr mit den CAD Eingaben überein. Das heisst z.B.  ändere ich in einem Raum die Geometrie ändert sich die Raumflächen Beschriftung nicht mit!!!

4. Damit die wieder zum Zeitpunkt der Auswertung korrekt sind muss man folgende Befehl : 3D Aktualisieren anwenden:

3D alles aktualisieren

3D alles aktualisieren

Dies ist ein Art Refresh für alle 3D Werte die dann automatisch aktualisiert werden.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Allplan Schleppkurve

Allplan CAD Lösung

Frage : Wie funktioniert die Allplan Schleppkurve ?

Antwort:
Hiermit erhalten Sie eine kleine Beschreibung zum Erstellen einer Schleppkurve:

Schritt 1/6-> Schleppkurve->

Schleppkurve01

Schleppkurve01

Schritt 2/6 -> Fahrzeug wählen->

Schleppkurve02

Schleppkurve02

Schritt 3/6 -> im Fahrzeugkatalog wählen->

Schleppkurve03

Schleppkurve03

Schritt 4/6->Geschwindigkeit + Anfangswinkel festlegen->

Schleppkurve04

Schleppkurve04

Schritt 5/6-> Klicken Sie auf die Zeichenfläche um den Anfang des Fahrweges festzulegen und richten Sie ggf. das Fahrzeug aus ->

Schritt 6/6-> FERTIG!

Weitere Informationen finden Sie in der ALLPLAN ONLINE HILFE: Modul Schleppkurve

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

3D Körper allgemein wandeln

Allplan CAD Lösung

Situation:

Ihr müsst aufgrund der vielen Datenmengen die 3D Modelle die Performance in den Griff bekommen! Z.B. habt Ihr 3D Bibliotheken Daten von Hersteller importiert. Aber vorsicht, diese sind zwar einzeln betrachtet gut detailiert, aber für Vervielfältigungen und Verlegungen innerhalb der Planung z.T. nicht sinnvoll.

Lösung:
Die 3D Körper allgemein sind aufgrund des neuen integrierten 3D Kerns Parasolid von Siemens eine neue Technik innerhalb von Allplan. Diese beschreiben aufgrund des Kerns kreisrunde Volumen etc. Bei vielen Bereichen – wie Hersteller Details-  ist aber diese Genauigkeit für die Planung nicht relevant. Deshalb könnt Ihr diese 3D Elemente auch wieder wandeln. Ihr könnt diese 3D Elemente zunächst filtern über den Elemente Filter:

3d-koerper-allgemein-filter

3d-koerper-allgemein-filter

Diese 3D Körper allgemein könnt Ihr dann selektieren / aktivieren und wandeln in 3D Körper diese bestehen aus Polygonflächen jedoch sind Sie noch als Volumen zum bearbeiten:

3d allgemein wandeln

3d allgemein wandeln

Bei diesem Schritt bestimmt Ihr den Grad der Genauigkeit der z.B. Kreisteilungen oder eben Dichte der Polygone eines Volumens:

polygonisieren

polygonisieren

Das gesamte Volumenmodell hat nach dieser Reduktion wesentlich weniger Polygone zu verarbeiten und danach müsste das gesamte 3D Modell möglichweise performanter sein!

Für manche Anwendungsfälle raten wir zu dieser Vorgehensweise jedoch nicht grundsätzlich.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Teilbildwechsel Objektpalette Geschwindigkeit

Allplan CAD Lösung

Situation:

Die Arbeitsweise beim Teilbildwechsel mit der Teilbildorganisation dauert zu lang!

Projektbezogen Oeffnen

Projektbezogen Oeffnen

Die Performance ist unserer meiner Meinung nach völlig in Ordnung , da es sich um den Teilbildwechsel handelt. Ein physikalischer Schritt bei dem die Windows Dateien geschlossen, neu geöffnet sprich geladen werden. Bei diesem Schritt wird ein Speicherprozess der Teilbilder auf dem Server ausgelöst (Automatisches Speichern in Allplan). Dieser Schritt bestimmt dann das subjektive Empfinden der Geschwindigkeit von Allplan der User.

Zusätzlich wird bei jedem projektbezogenen Öffnen der Teilbilder, dann der Grafikspeicher der Videokarte neu gefüllt. Meldung Videospeicher : „Grafikkartenspeicher wird aufgefüllt“.

Meine Empfehlung für die 3D Arbeitsweise: Vieles kann man über die Objektpalette zu steuern und filtern und dann schliessen wir das aus:

Objektpalette - Filtern und Suchen

Objektpalette – Filtern und Suchen

Mit der Objektpalette kann ich schnell Informationen ein und ausblenden. Die Sichtbarkeit der Elemente ein und ausschalten wie man es z.B.  von den Layern kennt.

Zusätzlich sogar auch, wie oben ersichtlich, die Teilbilder aktiv, passiv oder im Hintergrund schalten (Speicherprozess).

Mehr Infos und ein Video Objektpalette dazu hier

Damit ergeben sich neue Filter und Suchmöglichkeiten. Bitte gebt diese Möglichkeit allen Allplan User weiter.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wie kann ich die Geschwindigkeit beim Aufruf von Fenster , Abfragen / Dialogen in Allplan 2011.1 verbessern?

Wie kann ich die Geschwindigkeit beim Aufruf von Fenster / Dialogen in Nemetschek Allplan 2011.1 verbessern?VerlegenFrage: Wie kann ich die Geschwindigkeit beim Aufruf von Fenster / Dialogen in Nemetschek Allplan 2011.1 verbessern?

Lächelnd Antwort: Ändert die Einstellung im Betriebssystem:

Start -> Systemsteuerung -> Internetoptionen -> (Reiter Erweitert:) -> Einstellungen -> Sicherheit -> Auf gesperrte Zertifikate von Herausgebern überprüfen -> deaktivieren -> OK

Hinweis Info:

Allplan 2011 ist Microsoft Windows 7 zertifiziert und trägt das Logo „Kompatibel mit Windows 7“. Das Zertifikat garantiert den Usern von Windows 7 eine höhere Sicherheit und Zuverlässigkeit, erfordert jedoch spezielle Programmiertechniken wie z. B. das Signieren von Programmbestandteilen (DLLs). Beim Aufruf dieser Bestandteile wird standardmäßig geprüft, ob das Zertifikat vom Hersteller noch Gültigkeit besitzt. Dies erfordert eine bestehende Internet-Verbindung am betreffenden Arbeitsplatz. Ist diese nicht gegeben, kann die Prüfung abgeschaltet werden. Dadurch wird ein Performancegewinn erreicht.

Allplan 2011 verzögert sich das CAD Programm in der Planzusammenstellung, warum?

Bei Allplan 2011 verzögert sich das Programm in der Planzusammenstellung?VerlegenFrage: Nach der Anwahl bestimmter Pläne kommt es zu längeren Ladezeiten. Kopiert man den Inhalt des Planes (Teilbilder, Elemente) auf einen anderen Plan, bestehen diese Verzögerungen nicht. Wie kann diese Erscheinung beseitigt werden?

ZwinkerndAntwort: In Plänen ist gespeichert, auf welchen Windows-Drucker zuletzt ausgegeben wurde. Ist nun dieser Drucker zum Zeitpunkt des Ladens des Planes nicht erreichbar, kann es bei bestimmten Konstellationen zu Verzögerungen kommen.

Die Anwahl des im Plan gespeicherten Druckers kann übergangen werden, indem ein Standardwert geändert wird.

Startet das Allmenu und notiert den Benutzerordner, der im Allmenufenster angezeigt wird. In älteren Allplan-Versionen können Sie den den Benutzerordner (USR) ermitteln über Allmenu -> Service -> Hotline-Tools -> showcfg -> USR = …

Sucht über den Windows-Explorer die Datei plastw.dat im soeben ermittelten Benutzerordner und öffnet diese in einem Editor. Ändert den Wert in Zeile 063 von 1 auf 0, also wie nachfolgend: 063 Lese Info aus Planblatt 0 (Anstelle ‚Lese Info aus Planblatt‘ kann auch ‚Beschreibung fehlt!‘ angegeben sein.)

LachendHinweise: Die beschriebene Veränderung ist benutzerbezogen, wirkt sich also nur auf den Benutzer aus, in dessen Benutzerverzeichnis die Datei ediiert wurde. Wird nach dem Editieren der Datei plastw.dat das Hotlinetool cleanstd durchgeführt, wird der Wert in Zeile 063 wieder zurückgesetzt!

Geschwindigkeit des CAD Programms verbessern

Allplan CAD Lösung

 Welche Einflüsse können zu einem Performanceverlust in Allplan führen?

Antwort: Bitte überprüfe zunächst folgende Punkte:

  • Einmal den Ordner „asw“ leeren, davor eine Kopie erstellen und Archivieren.
  • Bei Antiviren Programme eine Ausnahme für Allplan einstellen oder ausschalten und überprüfen. Arbeitsplatz und Netzwerk Firewall Allplan isolieren, Netzwerk Geschwindigkeit überprüfen. Überprüfen Sie, ob auf dem Rechner ein Virenschutzprogramm im Hintergrund läuft. Falls ja, reduzieren Sie den Schutz auf „nur Programme“. Eine Überprüfung „alle Dateien“ führt besonders beim Projektwechsel und beim Programmende zu Verzögerungen.
  • Windows 7: Start ‐> Systemsteuerung ‐> Internetoptionen ‐> (Reiter Erweitert:) ‐> Einstellungen ‐> Sicherheit ‐> Auf gesperrte Zertifikate von Herausgebern überprüfen ‐>
    deaktivieren ‐> OK
  • Aktuelle Version mit dem aktuellen Hotfix (ServiceRelease) installieren
  • Teilbilder mit großen Koordinaten: Wenn der Performanceverlust nur bei einzelnen Teilbildern / Projekten auftritt, dann kann der Grund dafür das Zusammenspiel folgender
    Ursachen und Einstellungen sein Die einzige Lösung ist, die Daten zum Nullpunkt zu verschieben, um das zeitaufwändige Umrechnen der Daten zu vermeiden.
  • Trace ausschalten Beenden Sie Allplan. Wählen Sie unter Allmenu ‐>Service ‐>Trace‐>Trace ausschalten aus.
  • Displayliste bei ältere Versionen ausschalten, wenn der Teilbildwechsel sehr langsam ist, dann schalten Sie testweise die Displayliste aus über Ansicht ‐Bildschirmdarstellung‐>Displayliste ‐> (wenn die Zeile nicht farblich hinterlegt ist, dann ist die Displayliste ausgeschaltet).
  • Punktsuche‐Anzeige (Intelligenter Cursor) ausschalten Falls besonders bei Teilbildern mit vielen Elementen eine Geschwindigkeitseinbuße zu verzeichnen ist: Bitte wählen Sie zuerst den Befehl Linie an. Wählen Sie nun bei eingeschalteter „Erweitere Punkteingabe“ im Kontextmenü (rechte Maustaste) Optionen Punkteingabe und bei ausgeschalteter „Erweitere Punkteingabe“ in der Symbolleiste Punkt‐Assistent ‐ > Punkte suchen an.
  • Farbschema auf Windows umstellen (mögliche Unterschiede zwischen Allplan und Windwos bi Windows 10)
  • Allmenü: Die Dokumentengröße auf 512MB umstellen (mögliche Auswirkungen beim Laden der Teilbilder da Zuordnung von Speicher zum Dokument)
  • Actionbar umstellen: Immer die zuletzt gewählte Funktion angezeigen.
  • Projektverwaltung: Bei Projekt öffnen, neu.. kein Häkchen bei „Verfügbarkeit von Online-Projekten“
  • Über Objektpalette Teilbilder wechseln und im Hintergrund offen lassen:

 

Weiter im Detail:

1. Mindest-Hardwarevoraussetzungen:
Information dazu findest Du in der Hilfedatei Install.hlp, die auf der Installations-CD im Ordner <CD-Rom>:HelpFiles Deutsch vorliegt. Suche hier nach Hardwarevoraussetzungen.

2. Aktuelle Version mit dem aktuellen ServiceRelease installieren:
Installiere die aktuelle Version und das aktuelle ServiceRelease. Das aktuelle Service-Release kannst Du Dir aus dem Internet herunterladen. Es ist in Allplan möglich zu überprüfen, ob ein Service Releases zur aktuell installierten Programmversion verfügbar ist: In Allplan: Hilfe -> im Web -> Service-Releases. Dieser Aufruf führt direkt in den Download-Bereich mit einen gegebenenfalls verfügbaren Service Release.

3. Virenscanner:
Überprüfe, ob auf dem Rechner ein Virenschutzprogramm im Hintergrund läuft. Falls ja, reduziere den Schutz auf „nur Programme“. Eine Überprüfung „alle Dateien“ führt besonders beim Projektwechsel und beim Programmende zu Verzögerungen.

4. Animationsfenster:
Überprüfe, ob im Hintergrund oder in der Fensteraufteilung ein Animationsfenster geöffnet ist (Fenster -> 1 Fenster anwählen). Bei Performanceproblemen im Animationsfenster kontrollieren, ob unter Ändern -> Visualisierung -> Animation -> Oberflächeneinstellungen möglicherweise große Texturen (größer 500 x 500 Pixel) vorhanden sind. Diese Texturen können den Speicher der Grafikkarte belasten. Die Texturen kannst Du ermitteln, wenn Du im Fenster „Oberfläche -> Umdefinierte Oberflächen auflisten“ auswählst. Texturen werden durch ein Symbol rechts neben der Farbe dargestellt. Änderungen werden vorgenommen, indem man die betroffene Farbe auswählt und dann auf Ändern… klickt. Teste folgendes:
Sicher Deine Oberflächendefinition als *.sur-Datei (im Fenster Oberfläche das Diskettensymbol links unten) und löse danach die entsprechenden Texturen bzw. führe ein komplettes Reset auf die Oberflächenzuordnung durch (durch Anklicken des blauen Pfeiles rechts unten in der Maske).

5. Maustreiber:
Überprüfe, ob Du einen Maustreiber von Logitech mit der Version 9.75 oder höher einsetzt. Wenn ja, dann geh wie folgt vor: Installiere den aktuellen Treiber (mindestens Version 9.78), der auf der Homepage von Logitech unter http://www.logitech.de im Bereich Download zur Verfügung gestellt wird. Die Logitech-Treiber bieten eine neue Funktionalität, die eine Beschleunigung für bestimmte Spiele sicherstellen soll. Weitere Informationen dazu findest Du auf der Homepage von Logitech. Deaktiviere die neue Funktionalität über: Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Maus -> Register Bewegung -> Beschleunigung in Spielen deaktivieren (Haken setzen).

6. Teilbilder mit großen Koordinaten:
Wenn der Performanceverlust nur bei einzelnen Teilbildern / Projekten auftritt, dann kann der Grund dafür das Zusammenspiel folgender Ursachen und Einstellungen sein.

a. Große Koordinaten
Mess die Koordinaten eines beliebigen Punktes in einem betroffenen Teilbild. Ist eine der Koordinaten größer als 5000 m?

b. Einstellung zu Große Koordinaten
Ist folgende Einstellung aktiv? Extras -> Optionen -> Optionen allgemein -> Sonstiges -> Arbeiten mit großen Koordinaten optimieren

c. Teilbildgröße
Handelt es sich um ein großes Teilbild (viele Elemente) oder einen großen Teilbild-Stapel? Wenn diese drei Bedingungen zutreffen, dann kann dies den Teilbildwechsel spürbar verlangsamen. Ursache dafür ist, dass die Einstellung unter Punkt 2 bewirkt, dass beim Laden und Speichern des Teilbildes die Daten immer zuerst auf niedrige Koordinaten umgerechnet werden müssen. Bei großen Datenmengen führt dies zu einem spürbaren Performanceverlust.

Lösung:
Die einzige Lösung ist, die Daten zum Nullpunkt zu verschieben, um das zeitaufwändige Umrechnen der Daten zu vermeiden. Falls die hohen Koordinaten wichtig sind (z.B. weil Sie diese wieder an Fachplaner übergeben können müssen), dann kann man gegebenenfalls mit einem Projekt-Offset arbeiten, d.h. zunächst die Daten zum Nullpunkt verschieben und dann einen Offset einstellen, um wieder die korrekten Koordinatenwerte angezeigt zu bekommen.

7. Trace ausschalten:

  • Beende Allplan.
  • Wähle unter Allmenu -> Service -> Trace -> Trace ausschalten aus.
  • Wenn kein Unterschied, dann überprüfe auch folgende Einstellung:
  • Allplan beenden.
  • Allmenu -> Service -> Hotline-Tools -> alltrace
  • Hier muss unbedingt „Alltrace: Erweiterte Meldungen einschalten“ stehen. Wenn dieser Eintrag angezeigt wird, dann klicke auf Abbrechen.

Nur wenn „Alltrace: Erweiterte Meldungen ausschalten“ angezeigt wird, dann wähle das Hotline-Tool an und klicken auf OK.

8. Displayliste ausschalten:
Wähle in Allplan unter Ansicht -> Bildschirmdarstellung -> Display-Liste ->(deaktivieren).

9. Punktsuche-Anzeige (Intelligenter Cursor ) ausschalten:
Falls besonders bei Teilbildern mit vielen Elementen eine Geschwindigkeitseinbuße zu verzeichnen ist:

  • Bitte wähle zuerst den Befehl Linie an.
  • Wähle nun bei eingeschalteter „Erweitere Punkteingabe“ im Kontextmenü (rechte Maustaste) Optionen Punkteingabe und bei ausgeschalteter „Erweitere Punkteingabe“ in der Symbolleiste Punkt-Assistent -> Punkte suchen an.
  • Entferne im Register Suche, Anzeige den Haken bei Anzeige der Punktfangsymbole

10. Anderen Standarddrucker wählen:
Definiere testweise einen anderen Drucker als Standarddrucker: Start -> Drucker und Faxgeräte bzw. Start -> Einstellungen -> Drucker. Rechte Maustaste auf einen anderen Drucker Als Standard definieren.

11. Hardlock erden:
Beende Windows und schalte den Rechner aus. Ziehe den Hardlock ab und erden denselben (berühre dazu die metallischen Pins auf beiden Seiten des Hardlocks mit einer Hand und die geerdete Heizung oder die Wasserleitung mit der anderen Hand). Stecke danach den Hardlock wieder an und starten das Programm erneut.

Hinweis:
Falls Du den Serverrechner herunterfährst, müssen vorher alle Workstations Anwendungen beenden, die auf den Server zugreifen. Falls die beschriebenen Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, lass uns bitte folgende Angaben zukommen: Schickeein Hotinfo Start -> (Alle) Programme -> Nemetschek -> Allplan 2008 (bzw. 2006/2005) -> Hotinfo 2008 (bzw. 2006/2005) an Teamline CAD -Technik mit der Frage

  1. Allgemeine Anfrage und mit folgenden Angaben: Wo genau ist das Programm langsam (Start, Befehls-Aufruf, Teilbildwechsel, Maskenaufruf, innerhalb eines Befehls etc.)? Bitte beschreib es möglichst genau.
  2. Gib bitte die Zeit an, d.h. wie lange dauert der Start, Befehlsaufruf, Teilbildwechsel etc…?
  3. Tritt diese Erscheinung an allen Arbeitsplätzen im Netz auf? Falls im Büro ein baugleicher Rechner ohne Performanceprobleme vorhanden ist, senden uns bitte auch von diesem ein Hotinfo.