Schlagwort-Archive: einstellungen

Anwendung Allplan Grafikkarte Monitor

Allplan CAD Lösung

Situation:

Die Anwendung Allplan oder auch Videos funktionieren nicht richtig. Allplan oder auch MS Programme haben Probleme bei der Darstellung. Möglicherweise ist ein externen Monitor oder ein 2. Monitor angeschlossen!

Lösung:
Das bedeutet die Grafikarte auch den Monitor Anschlüssen bzw. Ausgängen oder ber der richtigen Anzeige zuweisen:

Bsp: Wenn die Grafikkkarten Ausgänge eines Laptops am Diplayport/HDMI einen externen Monitor ansteuern, wird der Laptop durch die interne Grafikkarte betrieben und hat nicht die Performance der Nvidia, deshalb bitte unter Einstellungen bei 2 Bildschirmen nachschauen unter:

..hier sieht man die Zuweisung der Grafikkarten Ausgängen, also Anzeige 2 (externen Monitor) benutzt die Nvidia Quadro:

Benutze ich den externen Monitor mit diesen Einstellungen nicht mehr, muss ich die Einstellungen auf Anzeige 1 ändern, ansonst läuf mein z.B Laptop mit der internen sehr langsamen Grafik, die nicht für Allplan geeignet ist!

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

HOMEOFFICE – WGM Arbeitsplatz zu Home Einzelplatz

Allplan mit/ohne Workgroupmanager Umbau zu einem Einzelarbeitsplatz im Homeoffice:

Homeoffice ohne Zugriff auf die zentrale Dateiablage (lokales Arbeiten). Bei der Umstellung / Nutzung des Bürorechners bei eine Installation( mit/ohne Workgroupmanager) und ohne Netzzugriff, muss Allplan bei gewünschter Einzelplatz-Nutzung des Bürorechners deinstalliert und unter der Angabe der lokalen Pfade neuinstalliert werden:

Ein entsprechendes Projekt muss per Datensicherung in die lokale Installation eingespielt werden. Nutzung eines neuen (privaten Rechner).

Sollte ein neuer Rechner im Homeoffice verwendet werden, muss die Lizenz am Bürorechner zurückgegeben und damit im Homeoffice installiert werden. Sollte der Rechner einfach abgebaut werden und es ist kein **Lizenzserver bleibt die verwendete Lizenz dem Rechner zugeordnet.

Projekte sichern am WGM Server, davor Sicherungspfad einstellen:

Projekte sichern:

Projekte einspielen am HO Arbeitsplatz:

Beachten Sie jedoch, dass bei dieser Arbeitsweise eine parallele Bearbeitung von Projekt Daten in beiden Installationen vermieden werden sollte, da die spätere Zusammenführung aufwändig ist. Den Einsatz von VPN für einen gemeinsame Projektablage empfiehlt ALLPLAN nicht!

Der Bürostandard muss auch mit gesichert werden und auf die lokalen HO Arbeitsplätze verteilt werden. Der kann je nach Alter oder auch Datenansammlung gross sein, z.B.: mehr als 1 GB:

und am HO Arbeitsplatz auch wie eine Sicherung wieder einspielen:

Zuletzt noch das User – Private Einstellungen sichern:

und am HO Arbeitsplatz auch wie eine Sicherung wieder einspielen:

Wichtig: Technik FS Netcon steht Ihnen bei Fragen unter (Achtung Wartezeiten da sehr viele Anfragen aktuell):
Tel.: +49 74 72 / 98 40 – 0
Fax: +49 74 72 / 98 40 – 20
info@fs-netcon.de

**Beim Einsatz von Lizenzserver kann die Lizenz über eine VPN Verbindung bezogen werden, oder vorher ausgeliehen werden.:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20180109095437.html
https://connect.allplan.com/de/faqid/20160523165423.html

Nach Beendigung des HomeOffice :
Anbei die Anleitung wie ein Projekt übergeben werden kann: https://connect.allplan.com/de/faqid/20180507154505.html

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

einheitliche Einstellungen Allplan Optionen

Allplan CAD Lösung

Situation:

Die Einstellungen in den Allplan-Optionen für alle Arbeitsplätze im Büro vereinheitlichen damit z.B. Spurlinie oder sonstige Optionn bei alle Usern gleich angezeigt werden. Kann das durch einenn Automatismus in der Registry gesetzt werden? Es geht darum dass solche Einstellungen über zentrale Mechanismen (z.B.Gruppenrichtlinen) setzen.

Bin Allplan sind natürlich unter Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Nemetschek\Allplan\2018.0\Settings sind ein paar Einstellungen gesichert. Aber zum Verteilen eignet sich das nicht, da bei den Allplan Optionen noch mehr benutzerspezifisches gesichert wird.

Lösung:

Generell würde ich die Optionen direkt über den Dialog als Favorit sichern und verteilen. Die Funktion findet Ihr hier:

Allplan Zeichen Einstellungen

Allplan Zeichen Einstellungen

Hier kann auch nur ein bestimmter Bereich gewählt und dann als Favorit gespeichert werden, falls es nicht alle sein sollen. Diese Favoriten Datei kann dann an jedem Arbeitsplatz verwendet werden und alle User haben die gleichen Einstellungen für ALLPLAN!

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Einstellungen Sortierung Zeichnungstypen

Allplan CAD Lösung

Frage: Kann man bei den Einstellungen die Sortierung der Zeichnungstypen ändern ?

Situation:

Kunde möchte neue Gruppe bei den Assistenten erstellen und hat Stilflächen zugeordnet, z.B. Nr.1 bis 5. Die nächsten -z.B. 6 bis 10 – werden in der Gruppe „Arch….“ belassen und  möchte z.B. von Nr. 11 bis 15 der Gruppe „KUNDE“ zuordnen.

Nur werden NICHT bei der Auswahl unter EINER Gruppe „KUNDE“ angeboten, sondern wird für jeden Bereich, in unserem Beispiel die 1-5 unter einer Gruppe “KUNDE“ und 11-15 unter einer weiteren Gruppe “KUNDE“, angeboten. Ist es möglich dieses in den Voreinstellungen zu steuern?

Antwort:

Ja das ist möglich. Siehe folgende Schritte in rot:

Sortierung Gruppen Zeichnungstypen

Sortierung Gruppen Zeichnungstypen

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

Profi Grundeinstellungen in Optionen

Allplan CAD Lösung

Frage:  Welche Grundeinstellungen in Optionen verwenden Profi-User von Allplan und warum?

Empfehlung: Bitte in die Optionen klicken:

Optionen

Optionen

  1. Optionen : Automatischer Modulwechsel

Beim Doppelklick rechts gehen dann die Funktionen in der Palette automatisch auf mit  weiteren Befehle, die für diesen Arbeitsschritt ähnlich sind! Es erspart das Suchen der  Funktionen:

Automatischer Modulwechsel

Automatischer Modulwechsel

2. Optionen : Elementinfo immer am Fadenkreuz

Dies erspart z.B. das Nachschauen auf welchem Teilbild liegt das Element und so weiter…

Elementinfo Optionen

Elementinfo Optionen

Man hat auf einen Blick die Informationen zum Element:

Elementinfo_Direkte Anzeige

Elementinfo_Direkte Anzeige

3. Optionen : Pfadeinstellungen für Speicherorte

Pfadeinstellung Speicherorte

Pfadeinstellung Speicherorte

Pfadeinstellung letzter Pfad

Pfadeinstellung letzter Pfad

Pfadeinstellung letzter Pfad ermöglicht den direkten Zugriff auf den letzten eingegeben Pfad des z.B. Importes einer PDF Datei. Damit arbeitet man flüssig beim Import / Export und muss nicht immer wieder aufs neue den Pfad suchen…

4. Optionen : Drag and Drop beim Import

Die DXF oder DWG einfach reinziehen ins Allplan und der Dialog des Importes erscheint automatisch, dies erspart Zeit. Also Hacken rein bei Drag and Drop / Datei öffnen!

Und weiter ohne Präfix Exportieren, sonst erscheint der Name doppelt und Zieldatei Teilbbildname verwenden macht defintiv Sinn:

Import Export

Import Export

5. Trace ausschalten im Allmenü:

6. Farb zeigt Stift Kopplung in der Bildschirmdarstellung aus:

Ich hoffe wir konnten  euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt ihr euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Space Navigator 3Dconnexion Einstellungen

Allplan CAD Lösung

Wie kann ich die Einstellungen für Allplan 2017 beim Space Navigator 3Dconnexion anpassen bzw. die Richtungen bestimmen?

In den Einstellungsmenü des Space Navigators! Startet Allplan und geht dann in das Menü:

3Dconnexion

3Dconnexion

Hier könnt Ihr die Geschwindigkeit ändern und auch die Richtung umkehren! Siehe rote Markierungen

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Flächenvisualisierung Layer

Allplan CAD Lösung

Thema: Architektur / Räume / Flächenvisualisierung

Antwort:

Den Flächenelementen der jeweiligen  Flächenvisualisierung kann man einen Layer zuweisen.
Auch bei der Legende ist dies möglich unter Einstellungen in dem Dialog:

Flächenvisualisierung Layer

Flächenvisualisierung Layer

Bsp. Räume in Grau werden alle auf Layer KO_All06 gesetzt. Die Legende der Flächenvisualisierung auch. Bei Änderungen der Flächen muss diese nochmals neu abgestzt werden!

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Einstellungen User als Favorit speichern

Allplan CAD Lösung

Antwort

Thema:  Einstellungen User als Favorit speichern für andere User

Alle Optionen, auch die Stifteinstellungen können als Favorit gespeichert und auf einen anderen Rechner übertragen werden:

Einstellungen Programm Favorit

Einstellungen Programm Favorit

Die finden Sie unter Optionen / Stiftfarben / Favoriten exportieren!

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wo finde ich ein Allplan 2013 Tutorial Projekt mit Einstellungen für Rendering und Material mit der neuen Global Illumination?

Wo finde ich ein Nemetschek Allplan 2013 Tutorial Projekt mit Einstellungen für Rendering und Material mit der neuen Global Illumination?

ZwinkerndAntwort:

bei diesem Allplan 2013 Tutorial Innenraum mit Global Illumination Rendering von Frank Will habt Ihr die Möglichkeit durch einfaches Einspielen des Projektes den fertigen Innenraum zu rendern und die Settings damit zu erlernen:
Klick Download Projektdaten (26 MB) mit Material , Ordner, Film und Einstellungen>>  
1. Dazu müßt Ihr zuerst das Projekt einspielen:
Allplan 2013 Projekt einspielen
Allmenü/Datensicherung/Einspielen/Projekte
 
2. Davor bitte noch Euren Sicherungspfad einstellen:
Allplan 2013 Sicherungspfad einstellen
Allmenü/Konfiguration/Sicherungspfad/ z.B auf Desktop , wenn Ihr das Projekt dahin entpackt habt!
 
3. Dann das Projekt einspielen und Allplan öffnen und das Projekt öffnen : Projektname : Workshop Allplan 2013 GI.
Nach der Auswahl des Render-Verfahrens „Globale Illumination“ (oben) lässt sich das Ergebnis – wie in der folgenden Abbildung „GI Renderer Einstellungen“ dargestellt – durch verschiedene Einstellungen beeinflussen. Am einfachsten funktioniert das durch die Wahl einer der vordefinierten Einstellungen wie z.B. „schnell“ oder „hochqualitativ“. Je nach Einstellung variiert auch die Dauer des Rendering-Prozesses.
Mit der Taste F4 kommt Ihr schnell in die Animation. Stellt Euch einfach in die Tür wie oben auf dem fertigen Renderbild. Mit der Allplan Funktion „Einzelbild rendern“ :
Global Illumination Allplan 2013
Option Globale Illumination anklicken
 
4. Danach kommt Ihr direkt zu den Einstellungen der GI. Nach dem Renderprozess lässt sich Ergebnis des Render-Verfahrens  durch verschiedene Einstellungen beeinflussen, hier stellen wir die Photonen-Berechung sehr hoch ein, was natürlich die Rendergeschwindigkeit reduziert. Benutzt für Aussen und Innen die jeweiligen vorangepassten Einstellungen.
nemetschek allplan 2013 renderqualitaet
Schieberegler verwenden und auf Innenräume klicken
 
4. Lichtquellen Settings


Versucht es zunächst erstmal mit geringer Auflösung 600×400 und geringen Einstellungen! Warscheinlich passt die Sonne nicht ganz. Stellt die Settings nur mit Sonne ein und Schatten ein, Aufhelllicht könnt Ihr anlassen:


Allplan 2013 Global Illumination Rendering
 
Im Editor erkennt Ihr dann die Änderungen des Lichtsettings. Bei den Einstellungen für die Sonne könnt Ihr den August bei 15 Uhr einstellen . Wichtig ist Orientierung mit Süd und Ost, damit bekommt Ihr bei diesem Projekt ein schönen langen Schattenwurf:

 
5. Abschliessend könnt Ihr dann die Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung verändern, wobei bei diesem Projekt die Farbsättigung durch die wenigen Farben nicht ins Gewicht fällt, Aber feinfühlig damit umgehen den die Helligkeit zu erhöhen führt schnell zum Überstrahlen des Renderings. Reduzierter wirkt das Rendering , wenn Ihr die Farbsättigung ein wenig herunterfahrt:

 
6. Jetzt noch das fertige Renderbild in Eure gewünschten Ordner speichern:

 
Mit dem neuen Render-Verfahren Globale Illumination in Allplan 2013 nutzt Ihr ohne grossen Mehraufwand realitätsnahe Darstellung von Lichtverhältnissen. Das Ergebnis der „Globale Illumination“ wirkt edel und hat durch seine vielen Farbverläufe eine plastischeres Aussehen und eben damit eine „Wow Effekt“ auf den Betrachter (Bauherren). Die Entwürfe lassen sich auch bei Wettbewerben schöner präsentieren. Durch die Integration in Allplan 2013 entfällt zudem das lästige Hin- und Herwechseln zwischen Programmen und Anwendungen. So spart Ihr wertvolle Zeit
 

Zwinkernd TIP 1 : Wissen zum Material Glas:
Nun bevor Ihr die GI benutzt solltet Ihr ein verstehen wie z.B. Material wirkt. Bsp.: Glas habe ich hier beigefügt. Hervorzuheben ist dabei die extrem hohe Glanzstärke, auch höhere Transparenz und höhere Brechung. Diese Parameter sind wichtig für eine realistisches Material Glas für indirektes Licht.
Allplan 2013 Materialien, GI Rendering
 
Ein kleines weiteres schriftliches Tutorial dazu siehe Blogbeitrag:
http://www.allplan.net/cms/blog/blog-post/2012/09/25/wie-funktioniert-globale-illumination-in-nemetschek-allplan-2013.html

Zwinkernd TIP 2 : Das Berechnungsergebnis ist ein Bild mit hohem Dynamikumfang (HDR). Dank der hohen Dateiqualität (16 Bit pro Kanal) lässt sich das Bild ohne Qualitätsverlust in Helligkeit, Kontrast und Farbigkeit verbessern. Durch das Abspeichern im HDR-Format können diese Verbesserungen auch problemlos in Bildbearbeitungsprogrammen wie z.B. Photoshop CS2 oder FDRTools vorgenommen werden. Auf Wunsch kann der Anwender das Bild auch problemlos in andere gängige Datei-Formate wie z.B. .jpg oder .tiff umwandeln.

Zwinkernd TIP 3 : Klar könnt Ihr das Ergebnis Bild natürlich wieder als Pixelfläche in Allplan einfügen und habt in Eurer Planzusammenstellung das Renderbild zugefügt!
 
Die Globale Illumination erfordert keinerlei spezifische Kenntnisse und lässt sich sofort ohne Schulungsaufwand anwenden. Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen könnt. Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.
Viel Spass mit Allplan 2013 wünscht Euch
Frank Will
 

Wie kann ich einen Allplan Layer mit einer "freien" Nummer neu anlegen?

Wie kann ich einen Nemetschek Allplan Layer mit einer „freien“ Nummer anlegen?

ZwinkerndAntwort:
Das anlegen eines neuen freien Layers funktioniert so:
– klickt auf Layer einstellen
– dann mit rechter Maustaste -> Kontextmenu -> Neuer Layer …
– dann die gewünschte Layergruppe und Untergruppe sowie Kurzbezeichnung und Nummer angeben und bestätigen.
VerlegenHinweis Einschränkungen zur Layernummer:
Die Layernummern von 0-32766 sind für Allplaneigene Layer reserviert und können NICHT belegt werden.
Die höchste Layernummer ist 65.536. Bereits belegte Layernummer können NICHT verwendet werden.

VerlegenHinweis Datenimport DXF /DWG:
Der Datenimport erzeugt Layernummern von der höchsten freien Nummer abwärts.

Welche Möglichkeiten des PDF Exports gibt es aus Allplan 2012 ? Welche Einstellungen sind beim Planexport zu machen?

…es ist möglich aus Allplan PDF-Dateien direkt zu exportieren.

ZwinkerndAntwort:

Es ist möglich aus Allplan PDF-Dateien direkt zu exportieren.
Über den direkten Export können neben der Konstruktion, Pixelflächen und Text auch Layer, OLE-Objekte, Transparenzen und Verläufe übergeben werden. PDF-Dateien können natürlich auch über externe Programme (Adobe PDF, FreePDF usw.) erzeugt werden. Hier können jedoch nicht alle Möglichkeiten genutzt werden. Beispielsweise werden keine Transparenzen übergeben.

Der PDF-Export erfolgt in Allplan über folgende Wege

1. Planbearbeitung:
Erzeugen -> Planzusammenstellung, Plotten -> PDF-Datei exportieren

2. Druckvorschau (Bildschirminhalt ausgeben):
PDF-Export über das PDF-Symbol oben in der Symbolleiste

3. 3D PDF-Dateien aus dem Animationsfenster:
Aus dem Animationsfenster kann eine PDF-Datei erstellt werden. Diese enthält das 3D-Modell, das im Animationsfenster gezeigt wird.
Dieser Fall wird in diesem FAQ nicht weiter betrachtet.

Allgemeine Einstellungen:

Beim PDF-Export werden in dem Dialog, in der der Dateiname eingegeben wird, auch grundsätzliche Optionen eingestellt:

– Auflösung (in dpi)
– Dokumentgröße (Papiergröße (mit Rand) bzw. Druckbereich (ohne Rand)
– Gesamter Planinhalt
– Archivierungsformat PDF/A-1a
– Layer exportieren
– TrueType Schriftarten einbetten

– An Datei anhängen (oben im Dialog zuerst eine schon bestehende PDF Datei auswählen, dann diese Option aktivieren -> PDF wird als neue Seite der bestehenden Datei angehängt)
– Graustufen (neu seit Version 2011)
Datei mit verknüpfter Applikation öffnen (sollte angewählt sein. Hier wird die PDF-Datei direkt nach dem Erstellen zur Kontrolle geöffnet).

WICHTIG
Hinweis zum Seitenformat (neu ab Version 2011):

Seit Version 2011 wird in Allplan eine Seite eingerichtet.. Die Seitengröße sollte als Größe für die PDF-Datei verwendet werden. Dazu muss die Seite exakt in der gewünschten Größe definiert werden.

Um die PDF-Datei in der Größe der eingestellten Seite zu exportieren werden nachfolgende Optionen gewählt:

– Papiergröße (mit Rand) – Aktivieren
– Gesamter Planinhalt – Deaktivieren (keinen Haken setzen!)


zu 1. Einstellungen in der Planzusammenstellung:

In der Planzusammenstellung werden weiterführende Einstellungen im Dialog „Pläne plotten“ getroffen.
Nachfolgende Einstellungen werden für den PDF-Export verwendet:

Zu plottende Elemente (Register Auswahl)
Papierformat und Ausrichtung (Register Ausgabe). Beachte Hinweise zum Seitenformat weiter oben
Verzerren: Verzerrungsfaktor, Verzerren der Stiftdicken und Drehung um 90. (Register Einstellungen)
Stift- und Farbzuweisungen… (Register Einstellungen)
-> Liniendicken bei monochromer Ausgabe bzw. Linienfarben bei farbiger Ausgabe
-> Liniendarstellung Farbig, Graustufen, Schwarz (nur bei vorheriger Auswahl eines Farbdruckers änderbar)
-> Gammakorrektur
Keine Stiftoptimierung/Alles mit einem Stift (-Nr.:)
Plotprofil (Register Einstellungen)

zu 2. Einstellungen in der Druckvorschau:

In der Druckvorschau wird die PDF-Datei so exportiert, wie sie am Bildschirm angezeigt wird.
Die für das „Bildschirminhalt drucken“ relevanten Einstellungen werden direkt in der Druckvorschau unter Optionen Druckvorschau im Register Darstellung eingestellt.

LächelndHinweise:

Um einen PDF-Export in Farbe zu ermöglichen, muss ein Druckertreiber (der Farbe unterstützt) installiert und während dem PDF-Export im Plan eingestellt sein. Auch wenn kein entsprechender Drucker / Plotter im Büro vorhanden ist, empfiehlt es sich einen Druckertreiber für einen Großformat-Farbplotter (wie z.B. HP DesignJet ) zu installieren.
[Installation als lokaler Drucker/ ohne Plug & Play, Anschluss: FILE, Drucker nicht freigeben, keine Testseite drucken].

Wo werden in Allplan 2011 die Einstellungen für den PDF-Export getroffen?

ZwinkerndAntwort:
In der Maske „PDF-Datei exportieren“ werden Dateiname und Speicherort festgelegt und weitere Einstellungen getroffen, wie: Auflösung Dokumentgröße (bei Druckbereich wird nur der Plotbereich ohne die Ränder exportiert) und weitere, siehe dazu die Allplan-Hilfe.

Die grundsätzlichen Einstellungen für den Export von PDF-Dateien werden in der Dialogmaske „Pläne plotten“ getroffen.
D.h. man trifft zunächst unter „Pläne plotten“ die gewünschten Einstellungen und schließt die Maske. Die Einstellungen werden dabei gespeichert. Danach kann die PDF-Datei exportiert werden. Folgende Einstellungen werden aus der „Pläne plotten“-Dialogmaske übernommen (es werden die wichtigsten genannt):

Register ‚Auswahl‘: Zu plottende Elemente
Register ‚Ausgabe‘: Papierformat und Ausrichtung, Ränder für den Plotvorgang
Register ‚Einstellungen‘: Plotprofile (beeinflussen den PDF-Export),
Verzerrungsfaktor und Verzerren der Stiftdicken,
Stift- und Farbzuweisungen
-> Liniendicken bei monochromer Ausgabe bzw. Linienfarben bei farbiger Ausgabe
-> Liniendarstellung Monochrom/Farbe (nur bei vorheriger Auswahl eines Farbdruckers änderbar)
(Bei Auswahl eines monochromen Druckers werden die Linien in der erzeugten PDF-Datei ebenfalls monochrom)

ZwinkerndHinweise:

Unter Extras -> Optionen -> Optionen allgemein -> Register: Einstellungen -> Schaltfläche Speicherorte…
kann man für den ‚PDF-Export‘ unterschiedliche Voreinstellungen treffen, wie bzw. wo die PDF-Datei gespeichert werden soll (Projekt, Privat, Frei und Letzter).
Ab Version 2011 finden Sie die Einstellung unter Extras -> Optionen -> Arbeitsumgebung -> Speicherorte.