Schlagwort-Archive: Eigenschaften

BIMeasy Ressourcen nutzen

Situation:

Ihr wollte ein Projekt mit dem bereits angefangen habt auf die Standards und Ressourcen von BIMeasy umstellen!

Wenn es nicht funktioniert wie hier :

(also Bsp, die Flächenstile werden je nach Zeichungstyp nicht angezeigt), die Eigenschaften im Projekt zuerst von Projekt auf Büro stellen.

Danach erst das BIMeasy Master als Projekt für Stifte, Schraffuren, etc. auswählen und bestätigen. Dann funktioniert es!

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Layer Arbeitsweisen Eigenschaften

Allplan CAD Lösung

Frage:
Welche Layer Arbeitsweise gibt es und welche sollte bevorzugt verwendet werden?

Situation: Einfach erklärt, ich möchte Elemente Linie zeichnen und später den Layer zuweisen oder möchte ich über den Layer das Element Linie in seiner Darstellung beschreiben und halb oder vollautomatisch dann zeichnen mit den Eigenschaften wie Stift, Strich Layer etc…..

Vorab : Wie erhalte ich eine Layer Auswahl in meinem Projekt? Unter Layerstrukturen einfach die Standards auswählen und in das Projekt einfügen:

Layer hinzufügen in ein Projekt

Layer hinzufügen in ein Projekt

Wichtig:
Wenn im Projekt nicht im Projektverwendete Layer steht , sondern BÜRO Standard, dann wird es sehr gefährlich , weil dann die Büro Einstellungen verändert werden. Deshalb bei Layer in der Voreinstellungen IMMER auf Projekt einstellen!!!

1. Nicht verwenden: wird der Layer ignoriert

2. Kompromiss: halbautomatische Arbeitsweise: Immer noch änderbare Eigenschaften!

Layer_übernehmen_halbautomatik 01

Layer_übernehmen_halbautomatik 01

Layer_übernehmen_halbautomatik hacken rein 02

Layer_übernehmen_halbautomatik hacken rein 02

3. Ohne Kompromisse: vollautomatische Arbeitsweise: Nicht änderbare Eigenschaften

Layer_übernehmen_vollautomatik_02

Layer_übernehmen_vollautomatik_02

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Projektattribute zuordnen und einstellen

Allplan CAD Lösung

Frage: Wo kann ich zusätzliche Attribute dem Projekt zuordnen?

Einfach Projekt neu /öffnen und dann auf die Zeile mit rechter Maustaste /Eigenschaften Attribute belegen und beliebige zuordnen bzw. sichtbar machen:

Auch noch aufzufinden sind die Attribute für die Projekte hier:

Projekt Attribute

Projekt Attribute

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Allplan Attribute

Allplan CAD Lösung

Frage : Wo liegen den in Allplan meine Attribute?

Die selbstdefinierten Attribute liegen in einer Datei: AttributeDefinitionCollectionLocal_de.xml.

In der Version 2017 liegt diese Datei im Verzeichnis /std/xml und in der Version 2018 gibt es diese Datei auch im Verzeichnis /std/xml und ggf. im jeweiligen Projekt im Verzeichnis /xml.

Sie können in der Allplan Version 2018 die Attributeinstellungen entweder auf Büro oder Projekt einstellen (siehe Pfeil ) und je nachdem wie es eingestellt ist, muss die entsprechende Datei ausgetauscht werden. Bitte schauen Sie zuerst einmal in den Eigenschaften des Projektes, wie die Attribute eingestellt sind:Attribute 2018

Attribute 2018: In dem obigen Beispiel ist die Einstellung „Projekt“, nun kann man über den Windows Explorer in das entsprechende Projektverzeichnis und zuerst die vorhandene AttributeDefinitionCollectionLocal_de.xml umbenennen und dann die gewünschte Datei ins Projekt kopieren. Anschließend sollte Allplan einmal neu gestartet werden. Wenn Sie diese Datei als Grundlage für alle neuen Projekte verwenden möchten, dann sollte sie auch im Bürostandard also im STD-Verzeichnis ausgetauscht werden.

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen. Für weitere Fragen könnt Ihr Euch gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Frank Will

Ausbau Bedingungen mit Beispiel

Allplan CAD Lösung

Situation :

Wo stelle ich die Ausbaubedingungen für Räume ein?

Lösung :

Unter Raum / Eigenschaften / Ausbau / und dann rechte Maustaste auf z.B. Reiter Material , dann Hacken rein bei Bedingung (oder auch Gewerk):

Ausbau Bedingungen

Ausbau Bedingungen

Beispiel der Anwendungsmöglichkeiten:

Schichtaufbau und Materialien von Ausbauflächen hängt in der Regel von der Beschaffenheit der darunter liegenden Bauteile ab. Wenn entsprechende Bedingungen definiert sind, dann muss diese Beschaffenheit bei der Vergabe der Ausbauflächen nicht bekannt sein. Auch bei Materialänderung der Bauteile müssen die Ausbauflächen nicht nachträglich manuell angepasst werden.

Mit Hilfe der Bedingungen können Sie z.B. nur mit Räumen planen und die Wanddefinition erst später durchführen. Jede Modifikation (auch nur von einer angrenzenden Raumseite) ergibt sofort eine neue Mengenauswertung.

Beispiel:

Eine Bedingung könnte z.B. lauten: Material=“B25″

Dies bedeutet, dass diese Schicht des Raumes nur dann ausgewertet wird, wenn an dieser Raumseite eine Wand oder eine Stütze mit dem Material „B25“ vorhanden ist. Der Vergleich erfolgt geometrisch.

Die Ausbauflächen können nun auch für Räume genutzt werden, deren Begrenzungen unterschiedlich sind (z.B. Außenwand = B25; 2 Innenwände = Gipsständerwand; 1 Frontseite = Glas).

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen. Für weitere Fragen könnt Ihr Euch gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch
Frank Will

Hersteller IFC Daten NBS Library Bibliothek

Allplan CAD Lösung

Frage : Woher bekomme ich BIM Objekte sprich IFC Objekte von Hersteller ? Und wie kann ich die am besten – sprich perfomant – für meine Planung grafisch als auch mit den Hersteller Attributen verwenden?

Antwort: Aus der NBS Library IFC Bibliothek !
Im Gegensatz zum Format .RVT ist IFC ein herstellerneutrales Format. Im Oktober 2017 wurde die Verwendung von IFC 4.0 als Standard und europäische DIN EN Norm beschlossen. Ab 2020 wird dieses Format zum Datenaustausch von der Regierung bindend für Planer in Europa.

Viele Hersteller bieten auf der Plattform https://www.nationalbimlibrary.com das Format IFC mit hoher Priorität an. Nach der Anmeldung hat man kostenlosen Zugriff auf die Modelldaten und auch eine eigene Bibliotheksverwaltung:

NBS Platform

NBS Platform

ALLPLAN hat als Open BIM System einen IFC Import als auch Export und ist Partner der Smartbuilding, die das Format IFC weltweit entwickelt. Nach dem Import des IFC Fensters erscheint in ALLPLAN das Bauteil Fenster mit seinen Objektattributen (links) , im Bsp. „Sheerframe:

NBS_IFC_Import_Allplan

NBS_IFC_Import_Allplan Attribute

Dieses Bauteil Fenster kann für die Planung verwendet werden. Lediglich die LOD Darstellungen für Entwurf und Werkplanung fehlen, das obige Bsp. Bauteil Fenster lässt sich mit einem (assoziativen) Schnitt (oberes Fenster) gut für die Werkplanung verwenden:

NBS_IFC_Darstellung Schnitt_Allplan

NBS_IFC_Darstellung Schnitt_Allplan

ALLPLAN PRO TIPP:
Für die Entwurfsplanung ist die Darstellung nicht zu verwenden, wie meist bei den Herstellerdaten, die sehr geometrisch detailverliebt anbieten zum Download. Sei Ihnen gegönnt, da Sie ja von Ihrem Produkt überzeugen wollen. Die Fenster jedoch dann besser durch „Makros tauschen“ für die Entwurfsplanung durch einfachere (oder IBD Ausbau Fenster) ersetzen und nach Wunsch Hersteller Objektattribute zuordnen bzw. speichern :

NBS_FE_Tauschen_Werk_in Entwurf

NBS_FE_Tauschen_Werk_in Entwurf

Wenn die Darstellung eine untergeordnete Rolle spielt in der Entwurfsplanung, hat man jederzeit besteht die Möglichkeit, die Objektattribute des Herstellers zu übertragen, entweder an die des IBD Bauteils (siehe rechts Entwurfszeichnungstyp) anhängen oder komplett neu zu erstellen:

NBS_FE_ Entwurf_mit_Objektattributen

NBS_FE_ Entwurf_mit_Objektattributen

Den Allplan Export per IFC 2*3 nach Solibri, erhält das Fenster, als auch die HERSTELLER Attribute aus der Quelle der NBS Bibliothek:

NBS_IFC_Allplan_Solibri

NBS_IFC_Allplan_Solibri

Damit bleiben die Hersteller Attribute Daten der Quelle für den Export und die Weiterverwendung erhalten!

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wandachsen mittig für IFC Datenaustausch

Allplan CAD Lösung

Situation:

Ihr müsst für den Datenaustausch IFC  oder auch für FEM Programme die Wandachsen mittig stellen. Es gibt die Möglichkeit Wandeigenschaften jeweils für eine Wand die Pipette zu nutzen und zu ändern: Eigenschaften übernehmen:

Wandachsen Allplan

Wandachsen Allplan

Oder so übertragen Sie die Eigenschaften von Architekturbauteilen auf andere gleichartige Architekturelemente

  • Diese Funktion kann auf die folgenden Architekturelemente angewendet werden:
    Wand; Aufkantung; Unter-/Überzug; Tür; Fenster; Stütze; Aussparung, Durchbruch in Decke, Platte; Nische, Aussparung, Schlitz, Durchbruch; Fuge; Polygonale Nische, Aussparung, Schlitz, Durchbruch; Sturz; Rollladenkasten; Falz; Wandpfeiler; Decke und Dachhaut.
  1. Klicken Sie auf Ar-Bauteileigenschaften übertragen (ufruf).
  2. Klicken Sie auf das Element, dessen Eigenschaften Sie übernehmen möchten.

    Das jeweilige Dialogfeld der Funktion wird eingeblendet, mit der Sie das Element erzeugt haben. Die Parametereinstellung des angeklickten Elementes ist im Dialogfeld eingetragen.

  3. Stellen Sie die Parameter des Elements ein, und bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK.
  4. Legen Sie fest, wie mit den Attributen der Bauteile verfahren werden soll:
    • Mit der Option Attribute komplett neu werden bei der Übertragung alle am Ziellosest vorhandenen Attribute gelöscht und vollständig durch die neuen Attribute ersetzt, z.B. wenn eine Ziegelwand zu einer Stahlbetonwand werden soll.
    • Mit der Option Attribute anhängen werden bereits vorhandene Attribute mit den neuen Attributwerten überschrieben; noch nicht vorhandene Attribute werden an den bestehenden Attributsatz angehängt (ergänzt), z.B. wenn eine Ziegelwand den Ziegeltyp oder die Festigkeitsklasse einer anderen Ziegelwand übernehmen soll.
  5. Aktivieren Sie die Elemente, für welche die Parameteränderungen gelten sollen.

    Tipp: Der Architektur-Filter ist automatisch für den gewählten Elementtyp eingeschaltet: Wenn Sie einen Bereich aktivieren, werden alle dort vorhandenen Elemente des gewünschten Typs gefunden und aktiviert.

    Hinweis: Wenn Sie möchten, können Sie nun in der Dialog-Symbolleiste Ar-Bauteileigenschaften übertragen noch einmal die Parameter des aktivierten Elements ändern. Dazu stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

  6. Klicken Sie auf Anwenden, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zeichenfläche, um die Ausführung zu starten. Mit Schließen oder ESC beenden Sie die Funktion, ohne die Änderungen durchzuführen.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will