Schlagwort-Archive: Ansichts-Darstellung

Deckenuntersicht mit unterschiedlichen Schnitthöhen

FAQ Allplan 2016

Kann man eine Deckenuntersicht mit unterschiedlichen Schnitthöhen erstellen?

Man kann mehr als einen Versprung in der Schnittführung bei den assoziativen Schnitten eingeben. Wichtig ist, dass die Schnittführung als ein geschlossenes Polygon definiert wird. Der Sprung ist hier Beispiel 2 mal, siehe Pfeile :

Deckenuntersicht verschiedene_Hoehenspruenge

Deckenuntersicht verschiedene_Hoehenspruenge

So stellt Ihr den Schnittkörper der Untersicht-Draufsicht in der oberen Ansicht dar:

Deckenuntersicht Schnittkörper darstellen

Deckenuntersicht Schnittkörper darstellen

Ich hoffe, mit diesen Informationen konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Wie erzeuge ich automatisch Schatten für plastischere Ansichts-Darstellung von Plänen mit Allplan 2013?

Wie erzeuge ich automatisch Schatten für plastischere Ansichts-Darstellung von Plänen mit Nemetschek Allplan 2013?

ZwinkerndAntwort: Mit der Allplan 2013 sehr einfach!

Der dafür nötige Zeitaufwand für das CAD Zeichnen von Schatten widerspricht den immer höheren Ansprüchen an Effizienz und Termindruck. Architekten stehen daher vor der Herausforderung, möglichst realistische und schöne Pläne in möglichst kurzer Zeit zu erstellen.Vor diesem Hintergrund wurde die Darstellung der Verdeckt-Berechnung in Allplan 2013 jetzt nochmals optimiert:
Nemetschek Allplan 2013 Verdecktberechung
Durch die neue Funktionalität „Verdeckt-Berechnung mit Schatten“ werden Ansichten noch plastischer und realitätsnäher dargestellt. Dabei wurde gezielt auf eine einfache und effiziente Arbeitsweise geachtet. Die Ergebnisse in Form von Vektoren (z.B. Linien, Füllflächen und Pixelflächen) lassen sich äußerst komfortabel weiter verwenden. Auch weitere Elemente wie z.B. Bäume sind sehr leicht zu ergänzen. Die Pläne können so bequem den individuellen Darstellungs-Wünschen des Architekten und / oder des Bauherren angepasst werden. Die Schatten sind zudem je nach Wunsch mit mehreren Parametern wie z.B. Helligkeit, Lichtverlauf und Texturen variabel visualisierbar:
 
Durch die Verdeckt-Berechnung mit Schatten wirken Pläne insgesamt plastischer und mit mehr optischer Tiefe. Der Vorteil einer anschaulichen Darstellung kann aber auch im weiteren Projektverlauf zum Erfolg beitragen. Dies betrifft vor allem die Einreichung und Bearbeitung von Eingabeplänen. Durch die ebenso einfache wie leicht verständliche Erstellung der Verdeckt-Berechnung mit Schatten in Allplan 2013 ist zudem eine maximal effiziente Arbeitsweise gewährleistet.

Bereits seit der Version Allplan 2008 lassen sich Ansichten aus der Bauwerksstruktur eines Modells ableiten. Diese Ansichten helfen Architekten dabei, den Entwurf für Bauherren gezielter zu visualisieren. Mit Allplan 2013 kann der Anwender diese Ansichten auch mit Schatten und mit Lichteinfluss darstellen. Durch diese beiden Parameter wirken Gebäudeformen plastischer und realistischer also ohne Schatten. Die optische Tiefe der Darstellung wird deutlich verbessert:
 
Nemetschek Allplan 2013 Verdecktberechung
Zur Positionierung des Lichts genügt eine einfache Angabe wie „Ansicht von links oben.“ Die komplizierte Ermittlung und Einstellung eines Sonnenstandes entfällt.
 
Viel Spass mit Allplan 2013 wünscht Euch
Frank Will