HP-GL2 : HP-GL2-Dateien einlesen in Version 16, 17, 2003

Wie können Plotdateien im HP-GL oder HP-GL/2-Format (*.plt, *.hp, *.hpg, *.prn, *.p??) in Allplan Version 16 eingelesen werden?WeinendFrage: Wie können Plotdateien im HP-GL oder HP-GL/2-Format (*.plt, *.hp, *.hpg, *.prn, *.p??) in Allplan Version 16 eingelesen werden?


LächelndAntwort:

  1. Klicke auf Datei -> Importieren und wähle den Dateityp HP-GL/2 aus.
  2. Bestimme das Verzeichnis und markiere die Plotfiles, die importiert werden sollen (Mehrfachauswahl ist möglich).
  3. Klicke auf Optionen -> Erweiterte Übertragungseinstellungen (in Version 16 Erweitert …) wenn Du die erweiterte Einstellungen für die Konfiguration (z.B. Einheit und Skalierung) treffen möchtest und bestätige mit OK.
  4. Nun klicke auf Öffnen und Allplan startet die Übertragung.

 
Bitte beachte, dass ein Plotfile nicht zum Datenaustausch geeignet ist, da es keine Datenstruktur übertragen kann. Alle Daten werden unabhängig von der ursprünglichen Layer- oder Teilbildstruktur beim Import auf ein einziges Teilbild abgelegt. Ausserdem geht sehr viel Intelligenz verloren und nur die Linienstruktur bleibt erhalten. Da es Plotfiles aus hunderten von Quellen gibt, welche die HP-GL/2 -Konventionen von Hewlett Packard nicht einhalten, sind oftmals Filter erforderlich, die fremde Plottersteuerzeichen herausfiltern oder zusätzliche Routinen, die HP-GL-Konstrukte unterstützen, die nicht mit den HP-GL-Definitionen konform sind. Es gibt externe HP2DXF-Konverter, die eine Umwandlung von HP-GL nach DXF ermöglichen, natürlich immer mit den bekannten Einschränkungen. Du findest solche Programme im Internet z.B. unter http://www.artwork.com