Archiv der Kategorie: Innenarchitektur

9. Februar 2007

Messepräsenz für Armstrong Hannover – jürgensarchitekten

„Als perfekte Ergänzung zum klassischen Architekturmodell arbeiten wir mit 3D-Visualisierungen, um die Atmosphäre auf den geplanten Messeständen wiederzugeben. Mit Allplan haben wir hierfür das geeignete Tool an der Hand und können unseren Kunden so einen ersten Blick in die Zukunft bieten.“ (Natalie Jürgens, Geschäftsführerin von jürgensarchitekten) Der Messestand für den Bodenbelaghersteller Armstrong auf der Fachmesse […]

weiterlesen »
9. Februar 2005

Mercedes-Benz auf der IAA 2003 – ktp architekten, ostfildern

Mercedes-Benz auf der IAA 2003 Messestand und Inszenierung Das architektonische Konzept Die Vielfalt der Produkte in der einheitlichen Marke Mercedes-Benz bestimmt das architektonische Konzept. Geschaffen werden ein großer Raum und die Möglichkeit für mehrere individuelle Teilräume. Eine scheinbar schwebende Ringfigur bildet das große memorable Bild. Sie ist in die bestehende Kontur der Festhalle eingefügt. Ihre […]

weiterlesen »
9. Februar 2004

Ausstellungsplanung Deutschen Historischen Museum – Volkhausen + Lubkoll

Termingerecht und kollisionsfrei: Ausstellungsplanung im Deutschen Historischen Museum in Berlin „Seit mehreren Jahren verbinden wir in zunehmendem Umfang die Darstellung dreidimensionaler Objekte mit der Erfassung von Bauteileigenschaften im CAD-System. Dafür spricht das breite Anwendungsspektrum von Allplan, das von der Möglichkeit der Entwurfskontrolle, über die Abstimmung mit Nutzern und Auftraggebern bis zur Mengenermittlung reicht.“ (Michael Lubkoll, […]

weiterlesen »
9. Februar 2001

Umbau des Staatstheater in Mainz – ktp architekten, ostfildern

copyright by ktp architekten

Das Staatstheater in Mainz – Umbau und Sanierung Saal, Foyer und Restaurant Das Theater in Mainz wurde von dem Architekten Georg Moller Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut. Seine architektoni­sche Haltung entsprach den Idealbildern dieser Zeit. Die Aufgabenstellung war, diesen vorgefundenen und im Laufe der Zeit mehrfach umgebauten Raum einerseits zu be­wahren, anderer­seits weiterzuentwickeln so, dass […]

weiterlesen »