Archiv des Autors: fwill

Microsoft stellt im Januar 2020 den Support für Windows 7 ein

Allplan CAD Lösung

Zum 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für Windows 7 endgültig ein. Danach wird es keine Sicherheits-Updates mehr für dieses Windows-System geben. Dadurch wird das Betriebssystem anfällig für Viren und es ist davon auszugehen, dass es verstärkt zu Angriffen auf bestehende Sicherheitslücken kommen wird.

Ein Upgrade auf Windows 10 – meist sogar kostenfrei möglich – wird daher dringend empfohlen. Sind auch Sie von einer Aktualisierung auf Windows 10 betroffen? Dann möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Allplan erst ab der Version 2015-1-10 für das Betriebssystem Windows 10 freigegeben ist. Überprüfen Sie deshalb unbedingt im Zuge eines Windows Upgrades auch die Aktualität Ihrer Planungssoftware Allplan. Gehen Sie auf Nummer sicher, vermeiden Sie Sicherheitslücken.

Datenaustauschformat IFC: Ab 27.10.2016 DIN- und Euro Norm

Datenaustauschformat IFC wird ab 27.10.2016 DIN- und Euro Norm

Der aktuelle IFC4 Standard wird zur Europäische Norm und damit in das nationale Normenwerk aller Mitgliedsstaaten übernommen. Er wird zukünftig für Ausschreibungen von Planungsleistungen als Datenstandard und als offene Schnittstelle zur Übergabe von BIM-Modellen fungieren.

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

ISO 16739-1:2018

DIN EN ISO 16739:2017-04

BEUTH Verlag

Hier gehts zum Normenausschuss für mehr Details zur Norm

Mehr Info unter Building Smart

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Digitalisierungsprämie der L-Bank

Allplan CAD Lösung

Digitalisierungsprämie

Wenn Sie ein mittelständisches Unternehmen führen und Sie investieren in die Digitalisierung Ihres Unternehmens und Sie möchten dies mit einem Förderdarlehen finanzieren und gleichzeitig einen Zuschuss erhalten zu :

  • Digitalisierung von Produktion, Prozessen (wie z.B: BIM), Produkten und Dienstleistungen
  • Kosten für Hard- und Software und damit verbundene Dienstleistungen und Schulungen

https://www.l-bank.de/produkte/wirtschaftsfoerderung/digitalisierungspramie.html

Denn diese Digitalisierungsprämie verbindet die Zuschussförderung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau mit einem zinsverbilligten Darlehen von der LBANK. Sie erhalten den Zuschuss in Form eines Tilgungszuschusses, der die Rückzahlung des Darlehens mindert.

Mehr Infos

Viel Erfolg

Prof. Georg Nemetschek – Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

München, 5. Juni 2019 – Professor Georg Nemetschek, Gründer, langjähriger Vorstandsvorsitzender und heutiger Aufsichtsrat der Nemetschek SE, feiert heute seinen 85. Geburtstag. Das von ihm 1963 als Ingenieurbüro gegründete Unternehmen avancierte unter seiner Führung zum Marktführer für Bausoftware in Europa. Zudem lehrte er an der Hochschule München, wo er zwei Jahrzehnte lang Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen / Stahlbau war. Für sein Lebenswerk wurde Georg Nemetschek im Jahr 2001 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Er ist u.a. Träger der Konrad-Zuse-Medaille, die ihn als „Visionär, Querdenker und strategischer Vordenker“ der Informationstechnologie im Bauwesen auszeichnet.

Wir wünschen Ihnen, Herr Prof. Georg Nemetschek, viel Gesundheit und alles erdenkliche Gute zum Geburtstag.

Danke für Ihr Vertrauen und die Möglichkeit ein Teil dieses Unternehmens zu sein.

Frank Will , Allplan Handelsvertretung, 5.06.2019

Allplan 2019-1 Update

Allplan CAD Lösung

ALLPLAN präsentiert mit Allplan 2019-1 ein Update seiner BIM-Lösung für Architekten und Ingenieure

Allplan 2019-1: Zahlreiche Detailverbesserungen, neue Funktion in Allplan Bimplus, Technical Preview zu Visual Scripting und Punktwolken sowie neue Funktionalitäten in Allplan Bridge

München, 29. Mai 2019 – ALLPLAN stellt heute das Update seiner BIM-Lösung Allplan 2019-1 für Architekten und Ingenieure vor. Die neue Version bietet Neuerungen und Optimierungen beim Datenaustausch und der interdisziplinären Zusammenarbeit auf Basis von Allplan Bimplus sowie zahlreiche Detailverbesserungen in puncto Performance und Stabilität. Darüber hinaus steht eine neue Funktion zum Visual Scripting als Technical Preview zur Verfügung. Auch Allplan Bridge 2019-1, die BIM-Lösung für den Brückenbau, enthält zahlreiche neue Funktionen.

„Wir arbeiten ständig daran, unsere Software für unsere Kunden zu verbessern. Beim aktuellen Release haben wir den Schwerpunkt auf die Verbesserungen der Performance sowie auf neue Technologien gelegt, an denen wir derzeit arbeiten „, erklärt Kevin Lea, Senior Vice President Product Management bei ALLPLAN. „Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden von den Mehrwerten der Version in ihrem Planungsalltag profitieren werden.“

Neues in Allplan 2019-1

Referenzmodelle aus Allplan Bimplus downloaden

In BIM-Projekten erstellt üblicherweise jeder Planungsbeteiligte sein eigenes Modell. Die Koordination erfolgt meist über cloudbasierte BIM-Plattformen wie Allplan Bimplus. In vielen Fällen ist es hilfreich, wenn das Modell eines Planungspartners als Referenzmodell hinterlegt werden kann. Allplan 2019-1 unterstützt diese Vorgehensweise, in der Modelle einschließlich Attributen von Allplan Bimplus nach Allplan heruntergeladen werden können. Die Objekte werden auf einem speziellen Layer abgelegt und dadurch klar von der eigenen Planung getrennt. Außerdem sind dadurch Veränderungen des Referenzmodells sowie ein unbeabsichtigter Upload nach Allplan Bimplus ausgeschlossen.

Technical Preview: Visual Scripting

Mit Skriptsprachen wie Python können parametrische Modelle erzeugt und Arbeitsabläufe automatisiert werden. Dafür sind Grundkenntnisse in der Programmierung erforderlich. Einfacher geht es mit Visual Scripting: Dazu werden bestimmte Elemente (Nodes) in der gewünschten Reihenfolge auf einem „Canvas“ platziert. Ein Node erfordert bestimmte Eingabewerte, verarbeitet diese oder löst bestimmte Aktionen aus und liefert Ausgabewerte. Die so erzeugten Werte oder Objekte können wiederum Eingangswerte für weitere Nodes sein. Durch die Kombination von Nodes können unterschiedlichste Aufgabenstellungen gelöst werden, ohne dass dafür eine einzige Zeile Programmcode geschrieben werden muss. Mit der vorliegenden Version Allplan 2019-1 wird ein Technical Preview 2 mit verbesserter Nutzeroberfläche, zusätzlichen Nodes und weiteren Beispielen ausgeliefert.

Punktwolken-Verarbeitung in Allplan

Um eine auf Punktwolken basierende Arbeitsweise einem breiten Anwenderkreis in einfacher und praxistauglicher Form zugänglich zu machen, hat ALLPLAN eine Partnerschaft mit dem Laserscanning-Spezialisten Scalypso geschlossen. In Zusammenarbeit mit Scalypso wurde ein Plug-in für Allplan entwickelt, dass nun verfügbar ist. Mit dem im Plug-in enthaltenen Konverter können Scandaten in unterschiedlichen Formaten, sowohl aus dem herstellerneutralen Format ASTM E57 als auch aus den herstellerspezifischen Formaten von Faro, Leica, Riegl, Topcon, Trimble und Zoller+Fröhlich sowie ASCII-Formate übernommen werden. Anschließend lassen sich ausgewählte 3D-Punkte in ein Allplan-Projekt übertragen.

Für die intensivere Nutzung können Allplan-Anwender zu einem Sonderpreis eine exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene erweiterte Version erwerben. Damit wird es möglich, u.a. automatisch horizontale Schnitte zu berechnen, aus denen sich zeitsparend präzise Grundrisse oder Gebäudemodelle erstellen lassen.

Neues in Allplan Bridge 2019-1

In Allplan Bridge 2019-1 besteht erstmalig die Möglichkeit, den Bauablauf in einem 4D-Modell abzubilden. Dabei wird der Bauplan erst in mehrere Bauphasen und dann auf einzelne Aufgaben, wie Betonaushärtung, Spannen der Kabel oder Aktivierung des Eigengewichts aufgeteilt. Somit können komplexe Bauabläufe für alle Beteiligten transparent gemacht werden.

Die Berechnung von Querschnittswerten ist ein wesentlicher Schritt bei der Generierung eines Analysemodells. Alle Querschnittswerte sowie die Schubeinheitsspannungen für die definierten Querschnitte werden automatisch berechnet, sobald die entsprechende Berechnungsoption aktiviert wurde ist. Diese Funktion steht aktuell als Technical Preview zur Verfügung.

Bei der Definition des Querschnittes können standardisierte und sich wiederholende Profile wie z.B. Längssteifen bei Stahl- und Verbundquerschnitten mühelos parametrisch positioniert werden. Das Profil wird zuerst in einem separaten Querschnitt parametrisch definiert oder aus der Benutzerbibliothek importiert. Danach werden die Position und die Anzahl der Elemente definiert und entlang einer Querschnittskante automatisch platziert.

Verfügbarkeit:

Allplan 2019-1 steht über die Auto Update-Funktion in Allplan oder auf Allplan Connect zum Download zur Verfügung.

V-Ray Cloud jetzt Chaos Cloud

V-Ray Cloud wurde in Chaos Cloud umbenannt. Chaos Cloud bietet Kunden die Möglichkeit ihre Projekte sehr schnell ohne eigene leistungsstarke Hardware zu rendern. Ebenso entfallen bei V-Ray Cloud Konfigurationsarbeiten, die normalerweise beim Nutzen einer Renderfarm notwendig sind, wie z.B. das Aufsetzen von virtuellen Maschinen. Ab sofort können Kunden Chaos Cloud kostenfrei testen.

Chaos Cloud – einfach nutzbar

in jeder V-Ray Host-Applikation befindet sich ein kleines Wolkensymbol, welches das Versenden und Rendern auf der Chaos Cloud ermöglicht. Zum Senden eines Renderjobs in die Cloud ist lediglich ein Login im Chaos Group-Account und die Installation einer Cloud App auf dem lokalen Computer notwendig – und das Chaos Cloud-Konto muss mit ein paar Credits gefüllt sein. Nach dem Übertragen der Szene in die Cloud wird diese automatisch auf Fehler geprüft. Ebenso wird geprüft, ob externe Plugins enthalten sind, die das Ergebnis zur Renderzeit beeinflussen würden, womit das Cloud Rendering nicht möglich wäre. Danach werden alle nötigen Ressourcen komprimiert und verschlüsselt in die Chaos Cloud gesendet, und entsprechend in einem Projekt angelegt. Innerhalb dieses Cloud-Projektes lässt sich nun der eigentliche Renderjob starten. Die Render-Settings für die Szene werden hierbei automatisch aus der Host-Software übernommen.

Das fertige Ergebnis lässt sich mit allen Renderchannels dann entsprechend herunterladen.

https://www.chaosgroup.com/cloud

FAQ, weitere Infos

Unter docs.chaosgroup.com finden Sie weitere Details und einen gut gemachten FAQ-Bereich zu Chaos Cloud.

PDF Export Oberflächen Darstellung

Allplan CAD Lösung

PDF Export Oberflächen Darstellung

Frage:

Beim Export aus Allplan sind die Oberflächen anders:

Texturen und  Oberfläche stimmt erst wieder nach Deaktivierung der beiden Haken im PDF bei Schutz und erweiterte Sicherheit wieder!

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Große Koordinaten, Import Daten, Darstellung

Allplan CAD Lösung

Probleme mit großen Koordinaten : Fragen:

  • Warum lassen sich Elemente nicht erzeugen?
  • Aus welchem Grund kann eine Zeichnung nicht verschoben werden?
  • Warum werden Elemente fehlerhaft erzeugt?
  • Wieso erhalte ich einen Absturz beim Import einer DXF-Datei vom Katasteramt?
  • Wieso wird die Kontur einer umfahrenen Fläche nicht korrekt erkannt?
  • Warum funktioniert die Schattenberechnung nicht, bzw. stürzt ab?
  • Warum werden Elemente in der Animation nicht korrekt dargestellt?
  • Warum fehlen zum Teil die Maßzahlen?
  • Wieso dreht sich der Bildschirmausschnitt plötzlich?
  • Wieso haben Elemente beim Verschieben/Kopieren kein Preview?
  • Warum erfolgen Flächenberechnungen nicht korrekt?

ÜberraschtUrsache:
Bitte prüfe zuerst, ob Du einen Offset eingestellt hast über Extras -> Optionen -> Erweiterte Konstruktion -> Einstellungen. Sollten hier Eintragungen vorliegen, deaktiviere den Offset bitte (Häkchen entfernen).

Wähle nun die Funktion Extras -> Messen und hier den Menüpunkt Koordinaten. Klicke im Grundriss mitten in die betroffene Zeichnung.Sollten nun hier sehr große Werte (z.B. x/y/z größer 500m) angezeigt werden, so liegt das Problem darin:

Das Gebäude ist z.B. hier recht weit vom Ursprung weg, da bekommt man Probleme beim zeichnen. Man kann das Problem verbessern, wenn man beim Import eine Verschiebung zum Nullpunkt hin eingibt:

Das System hat bei sehr großen Koordinaten Berechnungsprobleme und kann Elemente nicht mehr bearbeiten. Um so mehr Daten an einem so weit entfernten Punkt erzeugt werden, um so größer wird die Problematik.

Mittels der Option unter Extras -> Optionen -> Optionen allgemein -> Karteikarte‘ Sonstiges‘ -> Arbeiten mit großen Koordinaten optimieren auf diese Problematik Einfluss nehmen:

Aktiviere die Option bei der bestehenden Problematik und führe anschließend entweder einen Teilbild-Wechsel oder einen Projekt-Wechsel durch oder starte Allplan neu.

Werden aufgrund der Problematik die Daten weiterhin falsch dargestellt, führe zusätzlich noch folgende Schritte aus: Allplan beenden -> Allmenu -> Service -> Hotline-Tools -> cleanup -> Allplan starten.

 

Neue Add-On´s für Allplan

Allplan CAD Lösung

Profitieren Sie und Ihre Kunden zudem von der Einführungsaktion bis Ende 2019 und erhalten Sie bei Bestellung eines Add-On, ein weiteres kostenlos*.

Geometry Tools
Erweiterte 3D Funktionen zur Optimierung Ihrer Workflows
weitere Informationen
Modell Inspector
Bauteile und Modelle überprüfen, attributieren und NUMMERIEREN
weitere Informationen
Element Converter
Zeitersparende Umwandlung von 2D und 3D Elementen
weitere Informationen
Rohre
3D Rohre inkl. Ausrundung der Ecken
weitere Informationen
Grafik Text
Vektorisierte Texte, 3D Texte und Blocksätze
weitere Informationen
Project Inspector
Untersuchung und Analyse von Projekten
weitere Informationen

YouTube Filme der neuen Add-On

*Aktionsdetails. Wählen Sie beim kostenlosen Add-On aus folgenden Möglichkeiten:
Element Converter / Grafik Text / Rohre / Project Inspector

Flash Sale: 30% auf Cinema 4D / MSA am 7. Mai 2018

Cinema 4D Lösung

Flash Sale 2019 News (DE) – Announcement (30. April)

Dienstag ist DER Tag des Jahres für Sidegrader, Upgrader, Freelancer, große Studios, 3D-Neulinge und alle anderen Cinema 4D User! Am 7. Mai 2018 sparst Du für 24 Stunden 30 % beim Kauf von Cinema 4D R20 Lizenzen, Upgrades oder Sidegrades mit einem Maxon Service Agreement.  Zusätzlich zur aktuellen Cinema 4D Release bekommst Du:

  • Cinema 4D R21 sobald verfügbar
  • Premium Zugang zu Cineversity
  • Rabatt-Code für Redshift**

Bestellung am 7. Mai 2018 im  Cinema 4D Onlineshop

* Das Angebot ist nicht ohne Maxon Service Agreement erhältlich. Discount nur mit gleichzeitigem Abschluss eines MSA VertragsInformationen über die vielfältigen Vorteile des MSA erhältst Du auf unserer Webseite. Short Term- und RLM-Lizenzen sowie Upgrades von kostenfreien Bildungslizenzen und Studentenlizenzen auf kommerzielle Produkte sind von dieser Aktion ausgeschlossen.

** Der Rabatt-Code kann bis zum 7. Juli 2019 im Redshift Online-Shop eingelöst werden. Volumenbestellungen ausgeschlossen.

Maxon übernimmt Redshift Rendering

Cinema 4D Lösung

Maxon übernimmt Redshift Rendering Technologies

Mit der Akquisition von Redshift stehen Maxon neue Expertise und modernste Rendering Technologien zur Verfügung. Die Redshift Entwicklung und Unterstützung für andere DCC-Produkte bleiben unberührt.

Newbury Park, Kalifornien, 8. April 2019Maxon, Entwickler professioneller 3D-Modellierungs-, Animations- und Rendering-Lösungen, gibt die Übernahme von Redshift Rendering Technologies, Inc. bekannt, dem Entwickler der Redshift-Renderengine. Redshift ist ein leistungsstarker und flexibler GPU-beschleunigter Renderer, der speziell auf die Anforderungen der modernen High-End-Produktion zugeschnitten ist. Redshift bietet eine umfangreiche Palette von Funktionen, die das Rendern komplexer 3D-Projekte deutlich schneller machen als herkömmliche Rendering-Lösungen. Redshift ist als Plugin für Maxons preisgekrönte 3D-Software Cinema 4D und für andere branchenübliche 3D-Anwendungen erhältlich.

Die vollständige Pressemeldung findet Ihr unter: https://www.maxon.net/de/news/press-releases/artikel/maxon-uebernimmt-redshift-rendering-technologies/

Wir freuen uns, dass Redshift Teil der Maxon Familie ist.

Support für Windows 7 , Windows Server 2008 endet am 14. Januar 2020.

Allplan CAD Lösung

Wichtiger Link:

Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020.

Supportlebenszyklus für Windows 7

  • Microsoft hat 10 Jahre Produktsupport für Windows 7 bereitgestellt.
  • Nach Ablauf dieser 10 Jahre wird Microsoft den Support für Windows 7 einstellen.
  • Anschließend sind weder technische Unterstützung noch Softwareupdates über Windows Update zum Schutz des PCs verfügbar.

Der Support für Windows Server 2008 wird eingestellt

Am 14. Januar 2020 wird der Support für Windows Server 2008 und 2008 R2 eingestellt.

Wichtig:

Microsoft empfiehlt dringend, vor Januar 2020 zu Windows 10 wechseln, um Situationen zu vermeiden, in denen Sie Service oder Support benötigen, der nicht mehr verfügbar ist.

Ich hoffe wir konnten  Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden.

Viel Spass mit Allplan wünscht Euch Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Projekt in Benutzung Workgroup

Allplan CAD Lösung

Situation:

Workgroup – Projekt scheint in Benutzung in der Projektverwaltung aber es ist niemand im Projekt drin?

Siehe im Bsp.: 20190204 von Schulung4:Sprrzeichen vorne und Hinbweis in Benutzung:

Da wurde höchstwarscheinlich das Projekt nicht ordentlich verlassen oder irgendwelche Umstände sperren das Projekt noch für andere Nutzer!

Der Eigentümer, hier Schulung4 sollte kurz das Projekt öffnen und dann wieder verlassen. dann ist die Sperre aufgehoben und jeder kann wieder rein.

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

 

 

Meldung Stop Teilbilddaten defekt

Allplan CAD Lösung

Situation : Allplan startet nicht mehr: Es kommt die Fehlermeldung STOP und danach , Allplan bricht ab:

Bitte dazu :
Beenden von Allplan und prüfen  über „Allmenu -> Workgroupmanager -> Benutzer verwalten“ welche Benutzer – ID haben:

Dann bitte in dem Ordner des betroffenen Projekts suchen (Allmenu: Service -> Windows Explorer -> …CAD Projekte (PRJ) – Projektordner öffnen) nach der zugehörigen tbwahl. z.B. Benutzer – ID 13:

Also suche in dem Projektordner nach der tbwahl.013

Diese Datei bitte umbenennen  z.B, in „tbwahl.013.alt“
Beim Neustart von Allplan in dem betroffenen Projekt sollte dann das Teilbild 1 geöffnet werden.

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will

Innenraum Licht Leuchte

Allplan CAD Lösung

Situation:

Oftmals sind geringe Einstellungen (kleine Auflösung und kurze Rechenzeiten) bei den Settings verantwortlich für diese Artefakte (dunkle Wolken) beim Rendern. Haben Sie Lichtquellen gesetzt oder nur das Kameralicht verwendet?

Wenn keine Lichtquellen da sind, besser welche setzen, damit Licht überhaupt da ist.

1. Unter Visualisierung / Ändern / Leuchte als Punktlicht, davor eine z.B. eine Kugel als 3D Objekt für das zu bauende Makro verwenden:

2. Allplan möchte nach dem setzen in 3D der Lichtart ein Makro speichern, welches die Geometrie der Leuchte, als auch des Lichtes beinhaltet. Dazu bitte eine Folie erzeugen und das Licht vor die Geomtrie platzieren:

3. Danach hat das Makro : die Lichtdaten als auch die Geomtrie! Man kann es jetzt kopieren und im Raum als Leuchten verteilen:

Jederzeit kann man unter Ändern : die Leuchte in Ihrer Intensität z.B.ändern

Jetzt rendern mit dem integrierten Cinerender unter Einzelbild rendern:

GERINGE SETTINGS: Ohne Aufhelllicht der Kamera und wenig HRD Sky von aussen sieht das dann so aus nach 2 Minuten : Es sind noch Artefakte zu sehen (helle kreisförmige Bereiche):

Mit HOHEN SETTINGS: (Auch ohne Aufhelllicht der Kamera und wenig HRD Sky von aussen sieht das dann so aus nach 42 Minuten) : Wenig Artefakte und gut interpolierte Flächen:

 

Ich hoffe, mit diesen Informationen  konnte ich Euch weiterhelfen, für weitere Fragen oder auch Bestellungen könnt Ihr Euch selbstverständlich gerne wieder an uns wenden. Viel Spass mit Allplan wünscht Euch

Dipl.-Ing. (FH) Frank Will